Darf man ein Motorrad in jedem PKW (Kleintransporter) transportieren?

2 Antworten

Ich sehe da kein Problem. Solange es wie schon erwähnt gut gesichert ist und festgezurrt... Sonst wüsste ich nicht das es ein Verbot gibt das man keine Motorräder transportieren darf.

Auch hier gilt die DIN 2700. Es ist Kraft und Formschluss herzustellen, sowie "Nieder zu Zurren".Genug vom "Fachchinesisch". Wenn ausreichend befestigt wurde, heist: dem Gewicht entspechend in ALLE Richtungen mit geeigneten Mitteln abgesichert kann dir keiner was. Achte auf die Zurrgurte, sie müssen ohne Schäden sein. Die "Ratschen" erreichen eine Zurrkraft von 250 Kg (manche 500 Kg) .Auch wenn 2000Kg "Haltekraft" draufsteht.Die Rennleitung erkennt nur die Zurrkraft an.Also im Zweifel lieber einen Gurt mehr! Wichtig ist vor allem die Sicherung nach vorne, da verstehen die Uniformierten keinen Spaß.Wie sieht es mit den Befestigungen am Fahrzeug aus? Wenn diese nicht geeignet sind kannst du natürlich alles vergessen. Das KFZ ist dann für den Transport ungeeignet und die Polizei untersagt die Weiterfahrt. Kurzum: Es kommt auf den Beamten an! Gruß René

35

Ich habe die Din gesucht aber nicht gleich gefundent.Aber gut ergänzt danke VG Frank

0
19
@gtr14

Ex Betriebsrat und Ex nebenbei Mitglied des Prüfungsausschuss der IHK Duisburg für BKF. Da hat man das Parrat. ;-) Gruß René

0

Was kostet eine Laderampe um ein Motorrad auf einen Hänger zu bekommen?

und was würdet ihr empfehlen.. kennt jemand gute..? auch gerne mit tipps wo man sowas beziehen kann!

...zur Frage

Hängerverleih bei POLO, wer hat damit Erfahrung ?

Mit welchen Kosten ist da zu rechnen, bräuchte ihn voraussichtlich einen Tag um ein Motorrad abzuholen und fahren würde ich ca. 700 km. Auf der Internetseite von POLO hab ich keinerlei Hinweise gefunden.

...zur Frage

Wie billig ist der günstigste Motorradtransport von Tür zu Tür in Deutschland?

Kennt jemand den Preisbrecher für Motorradtransport in Deutschland, bei Abholung und Zulieferung von Tür zu Tür. Wie günstig ist das beste Angebot?

...zur Frage

Zahlt die Anhängerhaftpflichtversicherung bei Schaden an fremden, transportierten Motorrädern?

Ich bin mit einem Bekannten im August im Schwarzwald gewesen. Den Weg dorthin und zurück habe ich mein Motorrad mit auf seinem Anhänger transportieren lassen. Auf dem Rückweg ist er zu schnell in eine Kurve gefahren und der Anhänger hat sich überschlagen. Die Haftpflichtversicherung des Anhängers will für den Schaden an meinem Motorrad nicht zahlen, Begründung: Gefälligkeitsverhältniss. Die 2 Anwalte, die ich gefragt hab, haben unterschiedliche Aussagen gemacht, Frage :Gefälligkeitsverhältniss oder -auftrag? Wer weiß mehr?

...zur Frage

Motorradtransport im VW Caddy o.ä., ist das wirklich erlaubt ohne Trennwand?

Was ist, wenn sich bei einem Unfall das Bike löst, trotz guter Befestigung mittels Spanngurten und Transportschiene? Bekommt man dann bei den Vans, die ja keine Trennwand haben, Ärger mit der Versicherung oder ist diese Art des privaten Motorradtransports voll abgedeckt?

...zur Frage

Motorradkauf im Ausland - Fahrt nach Deutschland möglich?

Hallo Community,
ich habe vor mir ein Motorrad in Polen zu kaufen (meine zweite Heimat + Staatsbürgerschaft vorhanden) und hatte die Schnapsidee mit der Maschine nach Deutschland zu fahren, wo ich fest wohne.

1. Gibt es so etwas wie ein Überführungskennzeichen, welches ich in Polen beantrage, sodass ich mit der Maschine nach Dtl fahre und erst nach der Ankunft würde ich das normale Kennzeichen beantragen, sodass die Maschine in Dtl. angemeldet ist. (wie gesagt, eine Schnapsidee, bin trotzdem neugierig)
2. andere Option, wenn ich die Maschine nach Dtl. transportieren will, muss ich dann Steuern zahlen um es nach Deutschland bringen und anmelden zu dürfen?
Ich freue mich über jede Antwort! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?