Darf man ein Motorrad in jedem PKW (Kleintransporter) transportieren?

2 Antworten

Ich sehe da kein Problem. Solange es wie schon erwähnt gut gesichert ist und festgezurrt... Sonst wüsste ich nicht das es ein Verbot gibt das man keine Motorräder transportieren darf.

Auch hier gilt die DIN 2700. Es ist Kraft und Formschluss herzustellen, sowie "Nieder zu Zurren".Genug vom "Fachchinesisch". Wenn ausreichend befestigt wurde, heist: dem Gewicht entspechend in ALLE Richtungen mit geeigneten Mitteln abgesichert kann dir keiner was. Achte auf die Zurrgurte, sie müssen ohne Schäden sein. Die "Ratschen" erreichen eine Zurrkraft von 250 Kg (manche 500 Kg) .Auch wenn 2000Kg "Haltekraft" draufsteht.Die Rennleitung erkennt nur die Zurrkraft an.Also im Zweifel lieber einen Gurt mehr! Wichtig ist vor allem die Sicherung nach vorne, da verstehen die Uniformierten keinen Spaß.Wie sieht es mit den Befestigungen am Fahrzeug aus? Wenn diese nicht geeignet sind kannst du natürlich alles vergessen. Das KFZ ist dann für den Transport ungeeignet und die Polizei untersagt die Weiterfahrt. Kurzum: Es kommt auf den Beamten an! Gruß René

Ich habe die Din gesucht aber nicht gleich gefundent.Aber gut ergänzt danke VG Frank

0
@gtr14

Ex Betriebsrat und Ex nebenbei Mitglied des Prüfungsausschuss der IHK Duisburg für BKF. Da hat man das Parrat. ;-) Gruß René

0

Was möchtest Du wissen?