Darf man einen Hauptständer selber bauen, ist der Teil einer TÜV-Prüfung?

2 Antworten

Nun ja, ein Hauptständer nimmt dir möglicherweise Bodenfreiheit (schränkt die Schräglage ein), ich würde in eigenem Interesse den TÜV-Prüfer drauf ansprechen... musst das natürlich nicht tun, obwohl das Teil wahrscheinlich leicht als selbstgebastelt zu erkennen ist. Fahr halt einfach mal zum TÜV damit, die werden dich schon nicht gleich dabehalten :-)

Hatte ich schon mal vorgehabt. Ich möchte gerne noch einen Hauptständer haben. Für Wartungsarbeiten und zum putzen wäre das eine Erleichterung. Immer den Scherenheber drunter zu stellen ist mir zu mühsam. Meine Intruder ist relativ hoch gebaut (Bodenfreiheit) und es gibt sicher kaum ein Problem mit der Schräglage.

Selbstbau im herkömmlichen Sinne bringt nichts. Ich wollte einen Serienhauptständer von einem anderen Motorrad nehmen und den „anpassen“. Habe mich mit einem TÜV-Ingenieur darüber sehr ausführlich unterhalten. Mein Motorrad hat er dabei sehen können. Die zugelassenen Hauptständer sind immer für das jeweilige Motorrad zugelassen. Bei meinem Motorrad gibt es keinen Hauptständer und auch keinen zugelassenen als „Zubehör“. Es käme nur eine Einzelabnahme in Frage. Da wird aber nicht nur der Hauptständer, sondern auch der Träger und die Befestigungsmöglichkeiten überprüft. Löcher in dem unteren Motorhalter zu bohren und den Ständer dort zu befestigen, geht nicht (angeblich „Materialschwächung“), obwohl der sehr breit und stabil ist. Siehe "Verwandte Bilder" rechte Seite.

Der TÜV trägt mir den Hauptständer ohne Einzelabnahme nicht ein. Und die ist teuer. Ohne Abnahme erlischt die Betriebserlaubnis. Ist also alles nicht so einfach, bzw. preiswert. Gruß Bonny

36

hallo Bonny,

ausführlicher ist's fast nicht möglich.

0

Woraus improvisiert man sich einen Motorradständer beim Ausbau der Schwinge?

Wenn ein Motorrad keinen Hauptständer hat und ein Scherenheber etc einfach unter den Motor wegen Auspuff nicht geht, wie kriegt man dann das Moped zum Schwingenausbau gut zum Stehen? Ist ja von Modell zu Modell verschieden, aber vielleicht kennt ihr einen Trick, der eigentlich immer gut funktioniert?

...zur Frage

Hauptständer, Umkippen ?

Hallo Jemand sagt das ein Motorrad mit einem Hauptständer besser steht wie mit einem Seitenständer, stimmt das ? Und wenn ja warum. Ich kann mir nicht vorstellen das ein aufrechstehendes Fahrzeug weniger kippen kann, wie eines das zur seite geneigt ist.

Gruß Nicole

...zur Frage

Wieso haben kaum noch Bikes einen Hauptständer?

...zur Frage

Wer von euch nutzt noch den Hauptständer ?

Wer von euch nutzt noch den Hauptständer ? Ich nehm den schon gar nicht mehr her - der Seitenständer ist viel bequemer.

...zur Frage

Kann ich das Bike auf dem Seitenständer überwintern?

Hab keine Hauptständer mehr, wie wichtig ist das Entlasten der Reifen?

...zur Frage

Wie bocke ich mein Motorrad von der Seite ab?

Hi!

Habe das Problem, dass wenn ich das Motorrad im Sitzen vom Hauptständer abbocke, sie bei geringster Neigung mir auf die Seite fällt (bin nicht die kräftigste Frau, muss ich sagen).

Deshalb habe ich damit angefangen, meine Maschine von der Seite abzubocken. Mit der linken Hand auf dem Lenker, mit der Rechten hinter dem Sitz und bewege sie nach vorne, kippe sie etwas zu mir, dass ich sie abstützen kann. Bis jetzt ist alles prima gelaufen.

Nun frage ich mich: Was soll ich tun, wenn der Boden nicht so flach ist? Wie komme ich am besten zur Bremse (die ja auf der anderen Seite ist). Ist es eine gute Idee, einen Gang drinnen zu haben und den ganzen Spaß mit gezogener Kupplung zu machen und die Kupplung los lassen, wenn ich merke dass es bergab geht?

Lieben Dank schon mal im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?