Ist ein neuer Dichtsatz zwingend notwendig?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nimm einen neuen Dichtsatz - alles andere ist in meinen Augen Pfusch und wenn dann Öl rauspisst, hast Du erst recht Arbeit (ausbauen, nochmal zerlegen, Dichmasse wegpulen + neuer Dichtsatz und montieren). Das ist es nicht wert...

Ganz meine Meinung!

0

Wie my666 schreibt, das wäre Pfusch die alten Dichtungen nochmals zu verwenden. Auch wenn Du die Dichtungen unversehrt abkriegst werden die meisten durch die Quetschung der vorangegangenen Montage nicht mehr wirklich dicht und "flüssige Dichtmittel" funktionieren nicht immer an allen Motoren. Die Zylinderkopfdichtung muss auf jeden Fall IMMER neu gekauft werden. Mit alten Dichtungen wäre es schade um die geleistete Arbeit weil der Motor sehr bald wieder tropfen wird.

Spare beim Ausgehen (da kommt am schnellsten was zusammen), wenn Du Dir den Dichtsatz nicht leisten kannst...

Spaß beiseite: Der Motor ist ein relativ "relevantes" Bauteil. Da solltest Du alles sicher machen. Beim Beifahrerhaltegriff wäre das was anderes, der kann sich zur Not am Fahrer festhalten. Aber wenn der Motor - naja, Du merkst?

Wie Silikon entfernen?

Hallo, ich möchte den Zündungsdeckel abnehmen, jedoch wurde diese mit Silikon verklebt, was sich bisher nicht lösen lässt. Leichtes klopfen hat nichts gebracht, ziehen/bewegen ebenfalls nicht. Auch mit einem Schraubenzieher konnte ich den Deckel bisher wegen der ungünstigen Lage nicht anheben.

Hat wer einen Tipp, wie ich das zerstörungsfrei entfernen kann? Bleibt mir nur die Lösung über raushebeln oder gibts da noch ein Tipp mit erhitzen oä., speziell bei Silikon.

...zur Frage

Verdichtung ändern durch andere Kopfdichtungen?

Ich habe nun schon ein paar Mal gehört, dass man beim Tuning gerne die Verdichtung erhöht, besonders bei solide ausgelegten Motoren. Das würde man z.B. durch dünnere Zylinderkopfdichtungen erreichen! Ok, theoretisch verstehe ich das, aber gibt es da nicht das Problem, dass sich der gesamte Ventiltrieb in den Weg stellen kann? Ich meine, man kann den doch nicht einfach "absenken", oder? Oder habe ich da was falsch verstanden?

...zur Frage

Müssen moderne Kupplungszüge nicht mehr gefettet werden?

Haben moderne Kupplungszüge innen irgendwelche Beschichtungen, so dass die nicht mehr gefettet werden müssen, auch nicht mit Silikon o.ä.?

...zur Frage

Wie kann man Dichtungsreste richtig entfernen?

Hallo! Kann mir jemand erklären, wie man festgebackene Dichtungsreste so entfernen kann (z.B. Motoreckel oder ähnliches) dass sie nicht in den Motor fallen und ein Ölwechsel ansteht? Oder ist das unumgänglich? Gibt es irgendwelche Tricks?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?