Einfahren noch notwendig ??

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jein, das Einfahren ist eigentlich in unserer volltechnisierten Zeit überflüssig geworden. Trotzdem sind wir alle die ersten Kilometer etwas zurückhaltend und geben unseren Babys einige Kurven Ruhe bevor sie getreten werden. Etliche Hersteller schreiben ja auch noch was vom Einfahren, meine BMW sollte ich die ersten 1000km nicht über Halblast treiben, meinen Jeep dagegen sollte ich vom ersten Kilometer an auf Leistung treiben. MfG 1200RT

Ich kenne das nicht anders,als das man die ersten 500 km,die Maschine einfährt.So schlimm ist das doch auch nicht,die gehen auch vorbei und dann kannst Du richtig Gas geben mit Deiner 125ziger.

Was sicher noch "Eingefahren" muss, sind Reifen und Bremsen. Reifen haben erst den optimalen "Gripp" wenn die produktionsbedingte glatte Oberfläche weggefahren ist. Auch die Bremsbelege müssen sich an die Scheiben anpassen und ihre Oberfläche aufrauhen um 100% zu bringen.Ansonsten sollte "Einfahren" überflüssig sein,aber ich lass es anfangs noch ruhiger angehen um mich an das Fahrzeug zu gewöhnen.auch die Schrauben und Muttern kontrolliere ich nach ca.100km soweit wie möglich.Gruß René

Bike geht während der Fahrt aus..

Hallo liebe Community,

ich beginne mal ganz von vorn. Ein Tag wie jeder anderer, ich fahr nach der schule nachhause, etwa 2 Minuten unterwegs und aufeinmal: gas weg. Elektronik war noch an, nur der Motor ist ausgegangen. Hab mir nichts dabei gedacht, wieder angemacht und weiter gefahren, eine Minute später das gleiche. Das Bike hab ich dann mit dem Notaus Knopf aus und wieder an gemacht, so springt sie wieder an. Nach kurzer Zeit geht sie schon wieder aus innerhalb 5 Minuten 4 mal. Spätestens jetzt hab ich verstanden, da läuft was nicht Richtig. Bin also den Heimweg vom derzeitigen Standpunkt etwa 5 Min. entfernt noch angetreten, weitere 3 mal ausgegangen. So dachte ich mir auf zum Vertragshändler, Pustekuchen! Bei dem erschein ich nichz noch mal, lange Geschichte. Der nächste KTM-Händler ist 30 km entfernt und nur mit Schnellstraße & Autobahn zu erreichen, daher wollte ich das nicht riskieren und hab nach der nächsten Werkstatt in der Umgebung geschaut und mir wurde Kawasaki angeboten, die sich auch um andere Bikes kümmern. Der Chef und dessen Mitarbeiter konnten sich nicht erklären wie das sein kann. Da der Chef in der nähe von der nächstgelegenen Vertragswerkstatt wohn,t bot er mir an das Bike kostenlos dorthin zu transportieren. Sie werden sich dem Bike erst diesen Freitag witmen. Jetzt zur Frage, woran kann das Liegen? Ich habe einen neuen Auspuff verbaut, ein befreundeter Motorradfahrer, der den Auspuff mit mir eingebaut hatte, sagte mir, dass er sich zu fast 100% sicher ist, dass das mit dem Auspuff zu tun hat, weil die Elektronik auf den Auspuff abgestimmt werden muss. Man(n) soll also die Elektronik umprogramieren. Ich hab absolut keinen Plan an was das liegen könnte. Ich fahre den Auspuff schon seit ein paar Wochen und hatte das Problem nur 1-2 mal zuvor (auch ohne den neuen Auspuff) also sie ist mir mal ausgegangen bevor sie richtig Warm war (1 mal) und ein weiteres Mal hab ich ein wenig länger gebraucht sie an zu bekommen aber das wars auch schon. Hoffe ihr könnt mir so ungefähr sagen an was das liegt bzw ein paar Vermutungen wären mir ganz Recht :)

Danke schon ein mal im Vorraus

Gruß Valanti

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?