Honen = Leistungsverlust?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Honen, genauer Innenrundhonen, ist maßgeblich für eine einwandfreie und laufruhige Funktion des Motors: Denn die beim Honen auf der Innenseite des Zylinders entstehenden Riefen (auch “Honlinien” genannt) sorgen für eine ordentliche Öl-Schmierung, weil in ihnen bei der Auf- und Abwärts-Bewegung der Kolben das Öl hängen bleibt. Daher ist genauestens darauf zu achten, dass die Winkel dieser Linien in einem Bereich zwischen 35° und 45° liegen. Ist der Winkel größer als 45°, so wird zu viel Öl mitgezogen, sind sie kleiner als 30°, so frisst sich der Kolben eventuell fest, da er zu trocken läuft.

Kurz gesagt nein du hast keine Einbußen 

Hast du da schon mal selber drüber nachgedacht? Oder aus Bequemlichkeit erst mal gefragt und nachdenken kommt vielleicht später?

Hast du überhaupt schon mal nachgesehen was honen überhaupt ist? Und überlegt warum die Werkstatt das macht ?

Was möchtest Du wissen?