Honda CBR125 JC50 Meinung zum Serienreifen?

5 Antworten

Daß die Serienbereifung der CBR ein thailändischer Schönwetterreifen mit zu viel Schwerpunkt auf Langlebigkeit sein soll, hört man immer wieder.

Allerdings ist der Pilot Sporty auf der Yamaha auch das krasse Gegenteil von sicher. Ob das ne Masche der Hersteller ist mehr von den elend teuren Plastikteilen zu verkaufen ? Naja, im Zweifel für den Angeklagten, gehen wir mal davon aus daß es nur falsch verstandener Spareifer war.

Du mußt auf jeden Fall mit den Reifen bei Nässe  und niedrigen Temperaturen sehr vorsichtig sein. 

Je nachdem wie sich das Wetter jetzt entwickelt wäre es vielleicht sogar geraten dir für den Winter andere Gummis zu besorgen, und diese IRC im nächsten Hochsommer aufzubrauchen.

Vielen dank für die Antwort! :)

0
@IchHabDreiFrage

Du kannst dir die IRC ja zu Hause hin hängen wenn die noch zu viel Profil haben,  und wenn es wieder warm und trocken ist , macht die dir ein Reifendienst für nen 5er wieder drauf.

0

Ist angeblich ähnlich wie bei den Serienreifen von der KTM Duke 125.

Soll lange halten, hast bei Regen aber echt die Arschkarte, und die einzige Bremse die im Regen nichts zum Blockieren bringt - wird die Nasenbremse.

Ach? Der auch ?

Und der Pilot Sporty bei Yamaha macht das gleiche. Irgendwie mein ich hier ein Schema zu erkennen.

0

Na ja, gleich zerstechen finde ich etwas übertrieben, nimm halt den Tipp mit der Nässe ernst, ansonsten: man spürt ja, ob ein Reifen Grip hat oder nicht, auch schon vor der Haftungsgrenze (kleine Instabilitäten am Hinterrad, wenig Widerstand gegen den Lenkimpuls), also kannst du die Reifen getrost runterfahren und dir dann was besseres montieren lassen.

Was möchtest Du wissen?