Schlauchloser Reifen will nicht mehr dichten..

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich fahre auf meinen Speichenrädern nur mit Schlauch, schon immer. Wenn Du den Reifen runter gemacht hast, sieh doch mal nach kleinen Beschädigungen oder Dreck auf der Felge oder dem Reifen nach. Es kann sein, dass, warum auch immer, da eine kleine Unebenheit ist, die die Luft entweichen läst. Felgenband beim Schlauch einziehen nicht vergessen. Ist ein Schlauch drin, den auf Beschädigungen überprüfen. Kann sein, dass eine Speiche lose ist und den Schlauch beschädigt hat. Gruß Bonny

Danke für den Stern. Gruß Bonny

0

An alle, die das selbe Problem haben, und wissen wollen, was ich gemacht habe:

Ich habe mir im Fahrradfachhandel ein Dichtmittel für schlauchlose Reifen besorgt, kostet nur 10 €, damit habe ich unter den Felgenrändern rundherum ein wenig reingespritzt, während ich den Reifen seitlich reingedrückt habe. Das hab ich auf beiden Seiten gemacht, es hat sich durch kurze Blasenbildung beim Aufpumpen auch gleich gezeigt, wo die undichten Stellen waren. Das überschüssige Mittel habe ich, nachdem ich das eigentliche Ventil mit dem Schlüssel zum Herausdrehen, der dabei ist, heraus genommen habe, direkt in den Reifen eingefüllt. Dadurch werden vielleicht beim Fahren undicht werdende Stellen sofort abgedichtet. Und auch nach mehrfachem starken Bremsen und vielen Kurven hat der Reifen den Druck behalten.

Danke für eure zahlreichen Antworten und eure Hilfe!

Dann würde ich an Deiner Stelle vor der Montage des nächsten neuen Reifens, den Reifen demontieren lassen, und die Felge innen ordentlich reinigen und ggf mit Wachs gegen Korrosion versiegeln, dann passiert das selbe nicht wieder, kann gut sein, das der Reifen mit der Zeit wieder undicht wird!

0

Reflektierende Felgenbänder erlaubt?

Ich sehe immer mehr Motorradfahrer - besonders zu dieser Jahreszeit – die mit Warnwesten oder ähnlichen Bekleidungsstücken fahren. Das hat seine Wirkung, das stimmt. Allerdings gefällt mir das trotzdem nicht, ich will nicht fahren wie ein Pannenopfer auf dem Weg zur Tankstelle ;) Zumal man von vorne gesehen ja sowieso eher mit dem Scheinwerfer Aufmerksamkeit auf sich lenkt. Aber seitlich? Hier können diese Westen punkten. Da kam mir die Idee, einfach reflektierende Felgenbänder ans Bike zu kleben. Sie sehen cool aus und reflektieren sehr stark. Gibt es bei Ebay. Aber sind die Teile auch erlaubt?

...zur Frage

Passen alle Reifen mit gleichen Dimensionen?

Abend,

Hab mir jetzt nach langen hin und her ein schöne honda crm 125 gekauft. Jetzt geht es mir aber erstmal nur um den Vorderreifen. Der hat 90/90-21. Jetzt dachte ich mir ich schau mal im Internet was es so an Angeboten gibt und hab jetzt auch schon einige gefunden. Nur es kommt mir auf den Bildern so vor, als ob die Reifen mit den KOMPLETT gleichen Dimensionen an der Stelle, an der sie auf der Felge aufliegen viel Breiter sind. Jetzt wollte ich wissen ob ich auf das auch zusätzlich noch achten muss, oder ob es einfach nur auf den Bildern so aussieht.

Liebe Grüße!

...zur Frage

Fett hinter Achsmutter... ok?

Hallo, folgendes ist mir gestern beim Tanken aufgefallen:

Hinter der Achsmutter der Vorderachse, sowie hinter der Klemmschraube quillt Fett hervor. (hinten weiss ichs nicht da sind Schutzmanschetten drüber.) Vor kurzem habe ich die Reifen wechseln lassen von einem Reifendienst. Eigentlich können nur die das gewesen sein. Aber warum?

Es kommt mir seltsam vor eine Schraubverbindung zu fetten, die sich doch nicht lockern soll... Könnt ihr da Licht ins Dunkel bringen?

Vielen Dank schonmal

Gruß JGN1988

...zur Frage

Darf ich Radschrauben von Alu-Felgen für Stahlfelgen verwenden?

Betrifft mein Auto.. geht das?

...zur Frage

Reifenluftdruck - der des Reifenherstellers oder Motorradherstellers?

Bei abweichenden Angaben, mit welchem Luftdruck ein Reifen gefahren werden sollte, nimmt man dann die Angaben des Reifenherstellers, oder die des Motorradherstellers?

Und kalt oder warm messen? (ich vermute warm)

...zur Frage

Ist ein Reifen mit schleichendem Luftverlust nicht zu retten?

Hatte vor einiger Zeit schon mal berichtet, dass mein Vorderreifen konstant Luft verliert (http://www.motorradfrage.net/frage/mein-vorderreifen-verliert-1-bar-innerhalb-von-3-wochen-ist-das-gefaehrlich). Konnte auch mit den Tipps keine undichte Stelle finden. Bevor ich jetzt den eigentlich guten Reifen wechsele, gibt es noch einen finalen Trick? Cen Reifen etwas in der Felge verschieben oder so? PS: Ja, es ist ein schlauchloser Reifen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?