Hey, ich bin 1,60m groß und würde gerne die Yamaha YZF R125 fahren.Denkt ihr ich bin groß genug Bzw. Muss sie tieferlegen lassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Was machst Du wenn Du Kleidung kaufen gehst? Fernberatung über Telefon? Probesitzen braucht man nicht mehr seit es "motorradfrage.net" gibt. Tieferlegen geht meist, aber die Preise sind meist unterschiedlich. Was sollen wir jetzt für Dich "erraten"? -------

Wie alt bist Du? Wenn Du über 18 Jahre alt bist, muss ich Dich unbedingt kennen lernen. Gibt da so ein Spruch, den ich hier nicht nenne, aber Du musst auf dem Gebiet eine Koryphäe sein. ;-) Gruß Bonny

Warum Lanaa,

besuchst du nicht den Yamaha Händler und setzt dich auf die YZF und besprichst deine Sorge mit dem Händler. Sicher wirst du dich wundern, aber es soll vorkommen, dass der Händler glatt so ein Motorrad verkauft.

Vielleicht beißt er ja vereinzelt einen Käufer, was genaues weiß man nicht und ich habe gehört, dass so ein Händler Nächtens laut heulend auf seinem Laden sitzt und bedauert, Motorräder verkauft zu haben.

Ehrlich Mädel, musst keine Angst haben.

*lara. Ich hab keine Angst :D Ein guter Freund verkauft die Yamaha YFZ R 125 und würde gerne wissen wieviel tieferlegen kostet bzw. Ob es überhaupt was bringt :)?

0
@Laraa

Siehste und das kann dir ein Händler am besten beantworten. Du musst ihm ja nicht gleich das mit deinem Freund auf die Nase binden. Setz dich einfach mal drauf und frag, nur zu.

0

"Denkt ihr ich bin groß genug?"

Wenn ein guter Freund das Moped verkauft, wirst du bestimmt häufig Gelegenheit haben, durch eine Sitzprobe festzustellen, ob du körperlich groß genug bist. Ob wir darüber nachdenken oder nicht, ist vollkommen irrelevant.

Die Nutzung von "dickeren Reifen" zur Tieferlegung ist nicht zielführend, da kontraproduktiv.

Hey, da hilft entweder probesitzen oder wachsen.

Wie würdest Du eigentlich reagieren, wenn ein Teil der Antwortenden denken würde, Du seist groß genug, der andere Teil aber denken würde Du seist nicht groß genug?

Du sollltest selbst erkennen, dass Deine Frage wohl eher Beschäftigungstherapie für die Befragten und zu einer Entscheidungsfindung im Sinne der Fragestellung nicht dienlich ist.

Erst probesitzen, dann fragen (den Händler nach den Kosten für's Tieferlegen)

Was möchtest Du wissen?