Heute mit Suzi GS 500 ins Gras gerutscht

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, das wäre mir auch fast mal passiert. War zu schnell in der Kurve und hab mich dann nicht getraut mich so tief in die Kurve zu legen. Hab´s dank ABS dann doch noch geschafft und bin nur über den Rand von der Wiese gefahren. Sicherheitstrainings sind sehr, sehr sinnvoll. Nötig allerdings nicht. Als Anfänger, bleib mal aufm Boden. Taste dich langsam an die Kurvengeschwindigkeit und Schräglage in den ran. Dann wird das auch wieder was. Sei froh, dass es noch eine Wiese war! Allzeit gute Fahrt und liebe Grüße!

-tomasson05

Lief der Motor lange weiter, als das Motorrad auf der Seite lag? Es soll dann schon mal eine Unterversorgung mit Öl möglich sein, wenn die Ölpumpe nicht mehr im Öl mündet und Luft saugt. Hoffe, das war nicht der Fall, denn das würdest du schlimmstenfalls bald während der Fahrt merken...

Infos zur GS 500? Ja, habe ich. Den Ölstand nach jedem zweitenmal Tanken kontrollieren (der Motor "schluckt" immer Öl, ist aber kein Verschleiß). Dann den Auspuff einmal im Jahr (im Winter) abnehmen, gründlich reinigen und mit 800-Grad-Lack (nicht 600 Grad!) lackieren, sonst gammeln dir die Krümmer und der Sammler zuck zuck weg. Den Rahmen im Bereich Lenkkopf auf Korrosion anschauen. Am besten den Bereich fetten, da auch hier sich schnell Rost festsetzt. Das waren die Minimal-Tips. :-)

danke:)

0

„….einfach aus der praxis lernen und nächstes mal besser aufpassen“. ----- Wie oft möchtest Du denn „Deine eigene Erfahrung“ machen bis Du grade als „Anfänger“ einigermaßen Sicher auf dem Motorrad bist? Oder wer soll Dir Deine Fahrfehler erklären und Dir zeigen wie es besser geht?

Als ich vor über vierzig Jahren angefangen habe Motorrad zu fahren gab es noch kein Sicherheitstraining. Hätte es das gegeben, hätte ich mit Sicherheit daran teilgenommen. Einige „Erfahrungen“ wären mir sicher erspart geblieben. Auch heute denke ich, würde ich in so einem Sicherheitstraining noch einiges lernen können. Sicherlich nicht viel was ich nicht weiß, aber sicherlich besser und effizienter machen könnte. Aber nach über 40 jähriger Fahrpraxis hat man sich einen Fahrstiel, grade in Gefahrensituationen, angewöhnt mit dem man selber sehr gut zurecht kommt. Völlig neue Situationen zu erlernen gibt Sinn, aber sich jetzt noch mal umgewöhnen ist schwer.

Nutzt doch die Möglichkeiten, die man Dir heute gibt und die paar Euros sind mit Sicherheit keine Fehlinvestition. Ein einziger Sturz, der hätte vermieden werden können, ist schon oft teurer als die Kursgebühr. Wenn ich heute als „Neueinsteiger“ wieder Motorrad fahren wollte, würde ich so einen Kurs auf jeden Fall machen. Dort sind Fachleute, die mir genau zeigen wie es gemacht wird, die meinen Fahrstil beobachten und meine Fehler mit mir zusammen „auswerten“. Gruß Bonny

hast recht ja, werd mich anmelden für eins

0

Ne zum Glück hab ich sie sofort wieder aufgestellt...

Was möchtest Du wissen?