Kupplung trennt nicht ganz (Suzuki GS 500E, 1994)?

2 Antworten

Servus

Zuerst kontrolliere den Bowdenzug auf Schadstellen, Knick oder ähnliches. Dann stellst Du die Kupplung neu ein (wenn der Bowdenzug ok.). Der Kupplungshebel sollte 1 - 2 mm Spiel haben bis das Kupplungsseil Kraftschlüssig wird.

Grüßle

Danke für die Antwort, ich hab grade die Gummiabdeckung am Kupplungshebel abgenommen und gesehen das die Kontermutter und der Einsteller lose sind. Könnte dies schon ein Problem bedeuten ?

0

Ja, dfas könnte schon was ausmachen

1
@Nachbrenner

Wie Nachbrenner bereits schrieb, kannst Du am Kupplungshebel den Bowdenzug einstellen. Wie Du geschrieben hast, sind die Einstellschrauben lose. Höchst wahrscheinlich ist das auch der Grund für Diene Schaltschwierigkeiten (hatte ich auch schon).

1

Was möchtest Du wissen?