Überhitzuhgsschutz bei der GS 500?

2 Antworten

Manchmal klappt das ganz gut mit dem zwischen den Autos durchfahren, mal weniger gut. Wenn es nicht mehr geht, bleibt man halt mit den anderen stehen, bzw. fährt, wenn die Autos auch fahren. Ganz klar, dass man mit Koffern auch mal zurückstecken muss. Wie das bei der GS500 mit dem Überhitzungschutz ist, kann ich dir nicht beantworten, könnte mir aber vorstellen, dass es wirklich an dem losen Kabel gelegen hat, dass sie sich als Überhitzungsschutz selbst abschaltet kann ich mir nicht vorstellen.

Zum Ersten: Die GS hat garantiert keinen Überhitzungsschutz (ich habe das Moped 16 Jahre lang gefahren); der andere Motorradfahrer hat ja den Grund erdeckt. Zum Zweiten: Es ist saugefährlich, zwischen den Autokolonnen zu fahren. Du musst immer damit rechnen, dass ein Fahrer abrupt die Spur wechselt, weil er glaubt, auf der anderen Spur schneller zu sein.Also Zähne zusammenbeissen und im "Gänsemarsch" fahren.

Ok wenn sie keinen Überhitzungsschutz hat, muss ich bei heißen Außentemperaturen und Stau irgendwas beachten? Oder passiert da nichts?

0
@Razor89

Doch. Früher oder später kommen Fehlzündungen. Das Moped mag nicht besonders extreme Temperaturen. Da hilft nur Ausstellen, so oft es geht. Wenn es längere Zeit sehr warm ist, nimm Kerzen mit höherem Wärmewert (1 Stufe mehr).Du kannst Dich aber nicht an der Zahl orientieren, da die Hersteller die Zahl absenken bzw. erhöhen. Deswegen wird Dir aber bei den "3 Grossen" geholfen.

0

Gabeldichtringe aus dem Zubehör oder lieber nur Originale kaufen ?

Da bei meiner Suzuki GS 500 die Gabeldichtringe undicht geworden sind, muß ich wohl demnächst mal ran und meine Vordergabel komplett zerlegen.

Ich hatte mal im Zubehörhandel bei Tante Louise nachgeschaut. Allerdings waren die Bewertungen der einzelnen Käufer dort sehr unterschiedlich. Es ging vonntotaler Schrott bis zu sehr guter Bewertung. Bin mir aber auch nicht sicher ob es bei den schlechten Bewertungen nicht of um Montagefehler ging. Hat schon mal Jemand diese Gabelsimmeringe der Marke Saito eingebaut ? Eventuell auch schon mal bei einer Suzuki GS 500

Wie sind Eure Erfahrungen mit diesem Produkt ?

...zur Frage

Suzuki GS500 mit Maxxis-Reifen fahren ?

Ich brauche neue Reifen für meine GS 500, Baujahr 1995.

Bisher hatte ich Conti Avenue drauf, der war ein Tourenreifen. Bei Nässe war ich nicht so zufrieden mit dem Fahrverhalten. Diesen Typ gibt es jetzt auchnicht mehr. Ich möchte auch lieber wieder auf einen etwas sportlicheren Reifen wechseln. Der Bridgestone Bt45 wird ja da oft empfohlen. Bridgestone war auch mal Erstausrüstung bei meinem Motorrad.

Habe aber auch auf Tirendo.de gesehen, dass da Maxxis Sporttourenreifen für die GS 500 konkurrenzlos günstig angeboten werden. Das ist der M6102 vorn und der M6103 für hinten. Tirendo schreibt, dass der Reifen vor allem auch bei Nässe sehr gut sein soll.... Auch sonst soll das Fahrverhalten angeblich sehr gut sein... Kann man darauf vertrauen oder sollte ich sicherheitshalber lieber die Brigestone BT 45 -reifen kaufen ?

Hat evt. schon Jemand Erfahrungen mit diesem Reifenfabrikat von Maxxisauf der Gs 500 gemacht ? .

...zur Frage

Hilfe, zweite Mal Marauder gefahren und mitten beim Fahren alles tot. Was tun???

Ich krieg ne Krise!!! Als ob es nicht sein soll. Fuhren gerade mal mit der Marauder raus. Nach ner guten halben Stunde ging die - Gott sein Dank- im Kreisverkehr aus. Alles tot. Es funtioniert nichts mehr. Und wir wollten gerade auf die Autobahn fahren. Manno, kein vorzeichen, kein Ausrollen. Blieb sofort stehen. Was kann das sein? Werde morgen auf jeden Fall den Händler anrufen. Würde mich über Antworten freuen. Vielen Dank euch Allen. Catwoman

...zur Frage

Motor wird plötzlich sehr schnell heiß

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich nach langer Zeit mal wieder mit einer Frage. Ich habe an meiner YZF-R125, vor etwa 1000km das Öl wechseln lassen und bei der Gelegenheit wurde auch die Kühlflüssigkeit ergänzt. Mein Problem wofür ich um eine Lösung bitte ist folgendes, seit dem Ölwechsel und dem nachfüllen der Kühlflüssigkeit leuchtet schon nach wenigen Kilometern (etwa 10km) die Kühlflüssigkeitstemperatur-Warnleuchte, diese leuchtet dann etwa 5 Sekunden und erlicht dann wieder. Ich habe vor am Dienstag zur Fachwerkstatt zu fahren, jedoch habe ich eine Tour übers Wochenende geplant und möchte so nicht antreten. Habt ihr eine Idee was es sein kann? Kann es daran liegen das zu viel Kühlflüssigkeit nachgefüllt wurde?

Liebe Grüße Selim

...zur Frage

Spannungsregler/Gleichrichter sowie die drei Lima-Kabel werden sehr heiß!?

Guten Morgen!!

Wie vielleicht einige von euch noch wissen, habe ich bei meinem C1 die Batterie Pole vertauscht und somit einige Kabel beschädigt!!

Nun bin ich so weit, dass alle beschädigten Kabel ausgetauscht bzw. isoliert wurden... deshalb habe ich gestern einen neuen Versuch gewagt und den Motor gestartet: Super, läuft!! Jedoch viel mir auf, dass (nach etwa 2 Minuten Laufzeit) der Gleichrichter/Spannungsregler sowie die drei (gelben) Kabel die zur Lima gehen sehr heiß wurden also hab ich den Motor schnell wieder aus gemacht!! Die anderen 4 Kabel bzw. 5 Kabel wurden garnicht heiß/warm: zwei vom Bat.+Pol und zwei zur Masse sowie ein sehr viel dünneres Kabel, dass bei einem der Gelben Kabel zwischen geschaltet wird, auf dem weg zwischen Spannungsregler/Gleichrichter und der Lima! Zur "genauen" Temperatur kann ich nichts sagen, jedoch wurde der Gleichrichter/Spannungsregler so heiß, dass man ihn gerade nicht mehr dauerhaft anfassen konnte, die drei gelben Kabel wurden "nur" sehr warm (wenn euch das was hilft)!!

  1. Wie heiß kann so ein Gleichrichter/Spannungsregler werden??
  2. Die 3 Lima-Kabel dürfen sicher nicht so heiß werden, an was kann das gelegen haben?!?
  3. Ich habe für alle Kabel neue Steckeverbindungen verbaut mit einem wesentlich dünnerem Querschnitt, das werde ich wieder ändern, aber liegt hier eventuell das Problem, falls ja, wieso wurden dann die Kabel vom Bat.+Pol und die Masse Kabel nicht warm?
  4. Welche Aufgabe hat das dünne Kabel, das in eines der drei Lima-Kabel führt??
  5. Haben alle drei gelben Kabel die selbe Aufgabe, oder könnte es sein, dass ich da Fehler gemacht habe, als ich die Stecker dran gemacht habe und das Problem daher rührt??

Auf dem Bereich der Fahrzeugelektronik bin ich sehr "unversiert", was würdet ihr mir raten??

Danke schon mal im voraus!!

Gruß Gixxer

...zur Frage

Wie habt ihr die Kabel am kürzeren Kennzeichenhalter "verstaut"?

Hallo zusammen,

ich habe mir am Wochenende eine neuen Kennzeichenhalter verbaut. Doch nun stellt sich die Frage; Wo verstaue ich die Kabel? Lasse ich einfach hängen?

Der alte Kennzeichenhalter hatte eine Kabelkanal, der neue allerdings nicht.

Wie löße ich das so, dass es auch gut aussieht (davon kann ich nämlich noch nicht sprechen, da die Kabel einfach unter dem Sozius heraushängen)

Vielen Dank für eure Antworten!

Vielleicht hat jemand ein Bild, welches er Hochlanden kann! ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?