hat schon jemand absichlich das Vorderrad überbremst?

3 Antworten

Mein „ABS“ Test verlief folgendermaßen. BAB 93 Ri. Regensburg, Sommer 06, früh so gegen 6:00, freie trockene Strecke. Die Wumme auf 180Km/h und voll in die Eisen, tolles ABS, pulst ja gar nicht. Das Ganze noch paarmal wiederholt, bis der Reifen jammerte. Mehr schreibe ich jetzt nicht. :-(

Willst du damit sagen dass das ABS nicht geregelt hat und du den Reifen tot gebremst hast?

0
@PacMan88

Ich fang mal so an

Meine Wumme war Liebe auf dem ersten Blick, wusste nicht mal dass es sie gab, schnurrte einfach an mir vorüber und das wars eben. Hab die ersten 1000km auch sofort abgerissen, den ersten Check machen lassen und ne CBF mit nach Hause bekommen, ebenfalls ne Schwarze. Beim Absteigen fiel mein Blick auf den ABS Kranz und das war es dann.

Meine Wumme gibt es nicht mit ABS

0

Klar kann man das trainieren, am besten bei 50-60 kmh, ist auch ein relativ unspektakuläres Manöver und recht leicht beherrschbar. Mir ist trotzdem ABS lieber (bin lieber mehr unverletzt und weniger puristisch ;-) ) SCNR

irgendwie werden die empfohlenen Geschwindigkeiten immer höher...

0

solche sachen sollte man bei einem fahrsicherheitstrainning auspropieren , niemals privat und auf öffentlichen wegen . auser du willst dein bike absichtlich verunstallten

Motorrad ging beim Bremsen aus

Hey liebe Leute. Also im Endeffekt ist in der Beschreibung oben schon alles gesagt, ich führ es aber trotzdem mal ein bisschen weiter aus:

War heute unterwegs, und als vor mir ein Auto langsamer wurde, habe ich auch runtergebremst (Keine Ahnung was da genau war, ob er wegen einem Tier langsamer wurde oder nur die Landschaft betrachten wollte..). Ich habe, im Gegensatz zu sonst, diesmal allerdings mehr mit der hinteren Bremse gebremst (weiß auch nicht genau wieso..), und als ich von Tempo ~110 auf knapp 60 runtergebremst war, ist mir das Motorrad einfach ausgegangen. Im Zuge dessen ist mir auch noch das Hinterrad ausgebrochen und hat blockiert. Ich habe dann mehr mit vorn gebremst und hinten nur noch stotternd als Unterstützer genommen, dann ging es wieder, und im rollen hat sie sich auch wieder Problemlos starten lassen. Dennoch würde ich gern wissen was das war, sowas hat sie noch nie gemacht. Hat jemand eine Ahnung?

lg Alex

...zur Frage

wie muss das Vorderrad/Lenker bei Schräglage stehen?

Hallo,

habe mir eine KTM superduke R gekauft, dabei ist mir aufgefallen, dass sich das Vorderrad/Lenker bei Linkskurven leicht zur Kurveninnenseite neigt.

Das selbe Spiel auch rechts.

Und jetzt ist meine frage; ist es sinnvoller, dieses mit "Kraft/ Gefühl" zu korrigieren, damit das Rad/Lenker gerade laufen, wie das Hinterrad,

oder ist die Bewegung des Reifens/Lenkers zur Kurveninnenseite "normal" und habe dadurch vielleicht mehr Haftung ?

Und wenn ja/nein würde mich interessieren wieso genau.

Habe sonst gar nichts zu diesem Thema gefunden, und bei meinen Freunden/Motorradkollegen gehen die Meinungen auch etwas auseinander.

Vielen Dank schon mal im Voraus,

Chirs.

...zur Frage

Wieso kann ein Hinterrad beim Herunterschalten blockieren ?

Kann mir da jemand bitte den Zusammenhang erklären ?

...zur Frage

Bremse slagt komisch?

Hallo erstmal.

Ich bin Heute mit meiner Aprilia SX 50 gefahren doch auf einmal in einer Kurve hörte ich ein lautes Knallen und es zuckte kurz mein Vorderrad... schwer weiter zu erklären.

Doch als ich kurz Pause machte ging es wieder doch wieder in einer steilen Linkskurve hörte ich es nochmal machte wider eine Pause und fuhr langsam nachhause. Ich probierte es wieder aus so bei 50 km/h noch nichts nach einem Kreisverkehr hab ich mich getraut schneller zu fahren bis ich bei 60-70km/h war hörte ich es nochmal nur noch lauter (es ist so ein knallen oder knacken als würde ein Stein in so einer Öffnung der Bremsscheibe sein und dann es durch den gesamten Bremszylinder knallen mit einer kurzen stoppung) und zuckte wieder aber sehen das die Klötze abgeschliffen sind sehe ich nichts davon und alles andere sitzt wie angegossen

Also was könnte es sein hab echt angst beim fahren das es mich überschlägt...

...zur Frage

Ist Aquaplaning am Vorderrad gleichzusetzen mit Überbremsen?

Mit andern Worten: Wenn es länger als wenige Zehntel dauert, fliegt man ab, so als wenn das Rad blockiert, oder?

...zur Frage

Motorradreifen spezielle Variante "G" bei Vorderrad?

Es gibt einen Vorderreifen Dunlop mit der Bezeichnung D404 F 120/90-17 "Variante G" bzw. ohne diese Variante - was bedeutet das bzw. was ist der Unterschied zw. beiden?

Andy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?