Scheibenbremse am Vorderrad schleift

2 Antworten

Bei meiner Honda Two-Fifty, welche ich als Wiedereinsteiger hatte, quietschte die Bremsscheibe, aber nur, wenn ich sie rückwärts bewegte. Der Händler setzte dann den Bremssattel instand, so dass der Bremskolben leichter lief. Das hielt aber dann lediglich ca. 1000 km an und das Quietschen war wieder da.

Zuerst solltest du mal checken, was du für ein Motorrad hast. Es gibt nämlich 2 verschiedene Arten von Bremszangen. Fest - oder Faustsattel und Schwimmsattelbremsen. Festsattelbremsen können leicht schleifen, weil die Klötze ohne direkte Führung zwischen Kolben und Scheibe ziemlich frei pendeln können. Hörbar sollte das aber nur sein, wenn die Scheiben schon deutliche Laufspuren zeigen. Ansonsten könnte das Geräusch bedeuten, daß mindestens ein Kolben fest oder zumindest schwergängig ist.

Schwimmsattelbremsen dürfen eigentlich wenn sie iO sind, nicht schleifen.Tun sie das doch, dann ist entweder der Kolben oder die Schwimmsattelmechanik schwergängig und sollte überarbeitet werden.

Was möchtest Du wissen?