Ist ein Kantenschutz bei Verkleidungen Vorschrift ?

1 Antwort

Hi! Der TÜV verlangt nicht explizit einen Kantenschutz an Verkleidungsscheiben (Verkleidungen) sondern einen Radius von mind. 2mm. Bei Materialien die keine 4mm Wanddicke aufweisen kann dies natürlich nicht erfüllt werden. Somit muss man auf den Kantenschutz mit mind. 2mm Radius zurückgreifen.

Wie kann man den Kantenschutz und die Klebereste an Verkleidungen b.z.w. Scheiben entfernen ?

...zur Frage

Kommt es vor, dass der TÜV eine zu fest gespannte Kette moniert?

Wurde mir erzählt, kann ich kaum glauben. Im Zweifelsfall ist doch nur der Verschleiß größer als nötig, das kann dem TÜV doch egal sein.

...zur Frage

Yamaha YZF-R125 Aufkleber Verkleidung vorne rechts

Hi, da meine Maschine bei einem kleinen Unfall rechts an der Seitenverkleidung Kratzer hat, diese aber hauptsächlich den Aufkleber beschädigt haben, wollte ich mal fragen woher man diesen Aufkleber bekommen kann, und wieviel er ungefähr kostet. Danke schonmal ;)

PS: Geht um die Yamaha YZF-R125 in blau, BJ 2009

...zur Frage

Windschild Roller

Hallo! Habe bei meinen YAMAHA Roller Mayesty 400 im Helmbereich unartige Wind-und Pfeifgeräusche.Das Windschild wird zu nieder sein. Darf man das Windschild mit dem gleichen Werkstoff der Org.Scheibe erhöhen? Wer kennt sich mit kennt sich mit dem GIVI Schild 445 DT und AF445 aus? mfg

...zur Frage

Gibt es Vorschriften, wo ein Navigationsgerät bei einem Motorrad befestigt werden muss ?

Wollte mein Navi gerne in Augenhöhe an meiner Verkleidungsscheibe mit einer selbstgebauten Halterung anbauen. Gibt es Vorschriften, wo ein Navigationsgerät bei einem Motorrad befestigt werden muss ? Nicht das das wiedermal nicht TÜV oder Polizeikonform ist.

...zur Frage

Original Verkleidungsteile aus anderem Material

Guten Abend, ich habe mir vor einigen Wochen ein paar Teile für meine (im Moment beschädigte) Hornisse bestellt. Kotflügel vorne, Kotflügel hinten, Tachoabdeckung und eine winzige Seitenverkleidung. Die bestellten Teile sind aus Sichtcarbon und entsprechen von der Form 1:1 dem original. Es sind quasi die bereits montierten Teile nur eben aus Carbon. Ja ja, schön und gut. Nur ist die Frage hier, ob ich für die Teile ein Gutachten benötige. Der Hersteller warb in der Artikelbeschreibung mit dem Zusatz (TÜV zertifiziert). Ein Gutachten o.Ä war bei der Lieferung nicht dabei und ist auch nicht als Download auf der Herstellerseite vorhanden.

Müssen die Teile jetzt eingetragen werden oder kann ich sie einfach montieren? Ich möchte keinen Ärger mit der Rennleitung oder den Herren vom TÜV.

Gruß, tomasson05

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?