Daumenbremse statt Fußbremse - mit TÜV?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Daumenbremsen gibt es z.B. von den im Sportbereich bekannten Firmen Brembo oder Spiegler. Also in hoher Profiqualität.

Daher sollte eine Einzelabnahme beim TÜV / Dekra ... sicherlich möglich sein. Ob man die auch bekommt wenn kein besonderer Grund wie etwa ein körperliches Handikap vorliegt, müsste man dann wohl erfragen.

Ob es sich damit besser fährt, ist wohl Geschmacks- und Gewöhnungssache. Der Nutzen dürfte eher fraglich sein, da man im normalen Straßenverkehr die Hinterradbremse (neben der Notfunktion bei ausfall der Vorderbremse) bestenfalls zum leichteren Einlenken mit breiten Reifen in enge Kurven nutzen kann. Aber ausprobieren würde ich so was auch gern mal.

Ansonsten siehe unter "Verwandte Fragen" oder hier : http://www.daumenbremse.de/

Es sollte eigentlich möglich sein, solche Sachen beim TÜV abgenommen zu bekommen, es gibt ja Leute mit Behinderungen, die anders garnicht fahren könnten.... kann mir nicht vorstellen, dass sich da jemand in den Weg stellt.

XJ 600 springt auch schlecht an....Zusatz zum Benzin zu empfehlen?

Hallo ihr Lieben, meine Diversion springt, auch wenn ich täglich fahre, fast nie richtig vernünftig an. Also, das ist dann so: Starter drücken - es tut sich was - dann wieder aus. Nochmal Starter drücken - es knallt - Fehlzündung. - Dumm gucken - Dann wieder Starter drücken - es tut sich nix - Weiter dumm gucken und dann wieder Starter drücken - (teilweise mehrmals) - plötzlich geht sie dann an. - Freuen und losfahren - ..... Aber OK ist das so doch nicht, oder? Erwähnte ich, dass, wenn sie nach derartigen Startvorgängen dann läuft ganz schön viel Qualm aus dem einen Auspuff kommt? Wenn ich dann unterwegs Pause mache und danach starte, dann klappt alles reibungslos. Jetzt hat jemand mir erzählt, es gäbe einen Zusatz fürs Benzin, den man in den Tank gibt, der wohl irgendwelche Düsen...keine Ahnung, was genau... reinigt und dann würde es evtl. besser klappen. Hat jemand schon mal so ein Zeug benutzt und weiß, wie es heißt? Danke euch schon jetzt für eure Antworten!!! LG vom Lamm

...zur Frage

Schräglage bei nasser Fahrbahn?

Heute früh stand ich an einer großen Kreuzung. Kalte und nasse Fahrbahn (Regen). Von Rechts kam ein Motorrad mit ziemlich hoher Geschwindigkeit und den Blinker nach links. Eine alte Yamaha oder Triumph aus den 70 /80´ern. Genau konnte ich es nicht erkennen. Der Fahrer hatte kaum abgebremst, sondern ging in ziemlicher Schräglage in die Kurve. In Gedanken hatte ich schon meinen „Erste-Hilfe-Kasten“ gegriffen. Ohne zu driften kam der in einer Schräglage um die Kurve, die traut sich so manch ein Biker nicht bei guter trockner Straße. Dass beim Motorradrennen Schräglagen auch bei Regen möglich sind, weiß ich. Aber die haben andere Reifen. Ich bezweifle, das der „Spezielle Regen-Renn-Reifen auf der alten Maschine hatte. Ich habe mich früher öfter mal bei nasser Fahrbahn gelegt, daher bin ich sehr viel vorsichtiger im Regen. Ich verstehe nun die Physik der Bodenhaftung (besonders bei Nässe) nicht mehr. Ich würde es nicht glauben, wenn mir das einer erzählt hätte, aber mein Wort darauf, dass es war ist und ich es selber gesehen habe. Gruß Bonny

...zur Frage

Nachbau Verkleidung BE ?

Hallo,

ich habe mir vor paar tagen ein neues Motorrad gekauft, ich habe bei diesem Motorrad eine Original Verkleidung dazu bekommen, die Verkleidung hat aber jetzt nicht wirklich ein cooles deisgn und hat Löcher drinn aufgrund von Sturz pads, was bei einer Supersportler total komisch ausschaut :)

Der vorbesitzer hat sehr viel ins Motorrad stecken müssen um das jetzige coole Design zu erschaffen :D Dinge wie Bremshebel, Auspuff, hat alles eine ABE oder E nummer, das Windschild nicht, das werde ich aber ändern.

Mein Großes problem ist, das Motorrad hat eine Nachbau Verkleidung aus einer bekannten seite, das Material besteht zwar auch aus ABS wie die echte, jedoch ist dieses Material nicht ordentlich geprüft weshalb das weder eine E nummer noch Papiere vorhanden sind ( bei den Amis juckt das ja nicht haha) die Verkleidung passt perfekt drauf, es ist kein billiger pfusch. Mir ist bewusst das nie ein Tüv Prüfer oder Polizist meine Verkleidung abschrauben wird um nach nummern zu suchen, jedoch frage ich mich trozdem ob ich mir da einen zu großen Kopf mache. Ich habe gehört das bei einem Auto mit zu großen Felgen als zugelassen nicht direkt die BE erlischt, frage mich nun ob ich trotzdem eine BE habe. Vielleicht kann mir jemand helfen danke :)

ps: ich fahre halt wirklich nur dann wenn mir das wetter gefällt und nur landstraßen, wenn es mich hinhauen würde und ein Splitter eine Person verletzen würde ist mir kla das dann ein Problem auftauchen könnte, aber man kann ja auch übertreiben :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?