hallo, meine harley heritage softail läuft seit 20 jahren mit einem pferdesattel als sitzbank und bin immer gut übern tüv gekommen. jezt hat so ein korinthenka?

7 Antworten

Lass dir vom TÜVler die entsprechende Bestimmung zeigen, die den Sattel verbieten soll. Kann er das nicht, verlange das gleiche von seinem Vorgesetzten. Können sie das nicht, dann spricht nichts gegen deine Individuallösung.

Grundsätzlich gilt jedoch, wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus. Bleibe freundlich und sachlich, dann dürften die TÜVler auch zugänglich sein. Notfalls geh zu einer anderen Filiale.

Btw. hier gehört es zum guten Ton, Groß- und Kleinschreibung zu benutzen.

Halte dem Graukittel mal dieses Papier unter die Nase: http://www.ra-rode.de/was-beim-umbauen-zu-beachten-ist/

Davon abgesehen, ist der TÜV nicht die einzige autorisierte Prüforganisation in Deutschland.

Abschließend ein Wink mit dem Zaunpfahl: http://www.grammatikdeutsch.de/

du witzbold, was soll das denn mit der krammatick

0
@harleyhenry

Ich bin kein Witzbold, noch war der Link ebenfalls kein Witz, sondern bitterer Ernst!

0

Wie "der alte" schrieb, ist hierfür die StVZO zuständig. Bei Umbauten können Teile angebracht werden, welche eine Zulassung haben ODER nach Anbau durch einen techn. Sachverständigen (TÜV, Dekra usw.) abgenommen werden. Sind die Teile nicht im Fahrzeugschein eingetragen, muss die Genehmigung mitgeführt werden.

Was möchtest Du wissen?