Frage von wdewip, 83

Hallo ich hab den A2 Führerschein und bin 20 Jahre alt. Was würded Ihr als erstes Bike empfehlen Cruiser oder Sportler?

Hallo ich hab frisch den A2 Führerschein und bin 20 Jahre alt. Ich hab ein Budget von 2000-3000€ für mein erstes Bike eingeplant. Bin mir allerdings unsicher was für ein Bike ich nehmen soll: Bin zwischen einer Honda Shadow 600(39PS) und einer Honda Hornet 600 (48PS) oder ähnliches( Suzuki Bandit, Kawasaki Er6N etc.) hin und her gerissen. Auf der einen Seite finde ich das geblubber der Shadow sehr geil und auch das cruisen auf ihr würde mir sicherlich gefallen (dieses Easy Rider feeling). Auf der anderen Seite hab ich auch schon während der Fahrschule gemerkt, dass ich gerne Kurven fahre und auch keine Problem damit habe etwas zügiger unterwegs zu sein. Ausserdem fahren meine Freunde eher Sportler und da bin ich mir unsicher ob ich mit einer Shadow überhaupt mithalten kann.

Kann ich denn überhaupt mit einer Honda Shadow 600 schön Kurven fahren und auch mal flotter unterwegs sein?

Zum Budget: Für ca 2800€ findet man z.b. bei ebay Kleinanzeigen gepflegte Shadows zwischen 20tsd. und 30tsd. Kilometern (teilweise mit vorverlegten Fußrasten etc.)

Für das gleiche Geld finde ich aber allerdings hauptsächlich Honda Hornets zwischen 30tsd. und 40+ tsd. Kilometern.

Bin wirklich täglich hin und her gerissen und bevor ich mir Motorradkleidung und nen passenden Helm zu einer der beiden Sorten kauf und dann später doch die andere Fahr, frag ich lieber hier mal um Rat welches Motorrad ihr nehmen würdet und weshalb.

Danke schon mal für die Antworten und sorry für den langen Text.

PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie gern behalten. :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MopedTunerAT, 36

Ich glaube, in deimem Fall wäre die Hornet die bessere Wahl, auch eine Yamaha FZS 600 wäre eine gute Wahl - ist in den meisten Tests besser bewertet als die Hornet, und hat auch 95 PS.

Bei den beiden Mopeds musst du halt aufs Baujahr aufpassen denn ab bestimmten Baujahren haben sie mehr als die vorgeschrieben maximalen 96 PS.

Wenn du auf 2-Zylinder Sound stehst, dann wäre die Suzuki SV 650 noch eine Option, die hat zwar offen "nur" 65-70 PS, aber ist ein echtes Kurvenmonster, und schafft auch ihre 200 km/h, desweiteren ist sie wie die oben genannten Mopeds schon günstig zu ergatten. Wenn du bei der nen Sportausppuff rauf machst, haste nen wirklich schönen Klang.

Kommentar von wdewip ,

Danke für deine Antwort. Diese Mopeds hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Ich werd mich mal auf Ebay Kleinanzeigen oder so umschauen. Danke für den Tipp!

Kommentar von MopedTunerAT ,

Danke für den Stern, haste dich den schon entschieden? ;-)

Antwort
von Kaheiro, 49

Was du willst kann dir hier keiner sagen,das mußt du schon selber heraus finden.Mir einem Cruiser kann man auch schöne Kurven fahren und braucht keine Angst zu haben nicht mit zukommen,das hängt ganz einfach von der Fahrtechnik und dem eigenem Können ab.

Kommentar von wdewip ,

Danke, deine Antwort räumt damit schon mal ein paar Zweifel bezüglich des schönen Kurvenfahrens und der Geschwindigkeit. Vielleicht habe ich auch einfach ein verzerrtes Bild von Chopperfahrern im Kopf. Werde demnächst auf einer Probe fahren und sehen wie es sich mit den Kurven und der Geschwindigkeit verhält.

Kommentar von Kaheiro ,

Ich hatte auch mal einen Chopper und damit habe ich so manchen Sportler dumm aussehen lassen.

Antwort
von Nachbrenner, 35

Servus

Ich würde eine Yamaha XT660R oder X bevorzugen, denn die röcheln und blubbern auch fantastisch und Sportlern kann man auch gut gegenhalten, Kurven wetzen oder cruisen, aber ob dir hilft das zu wissen?

Chopper und Sportler mag ich meinen maroden Knochen nicht zumuten, deswegen hab ich auch ne XJR und ne Dominator und für frühe Träume noch ne 61 Jahre alte Jawa. Und Hilfts dir?

Grüßle

Antwort
von haudegen, 42

kaufst du das motorrad für dich oder für deine freunde?

du schwankst hier zwischen zwei extremen.

ich (27) würde die shadow nehmen. das kommt daher das ich bisher fast ausnahmslos nur chopper gefahren bin - von der 125er virago bis hin zur 1200er harley sportster custom. ich bin der hoffnung das sich der choppertrend in der jugend weiter durchsetzt, zumindest bahnt sich da ganz schwach etwas an. man kann es auch mit nem chopper etwas schneller angehen, was mich dann aber stört, wenn man mit sportlern unterwegs ist, ist die tatsache das dann gerne mal nur noch geheizt wird, worauf ich keinen bock habe.

Kommentar von wdewip ,

Ich denke ich werde mich an die Shadow halten, da ich dieses blubbern liebe und eigentlich nur gemütlich cruisen will. Meine Hauptzweifel waren ob man es mit einer Shadow auch etwas schneller angehen kann.
Danke für deine Antwort.

Antwort
von pawlo, 28

Wenn Du vorhast, als Anfänger mit deinen Freunden mitzuhalten, dann wird das so oder so nicht lange gut gehen

Antwort
von VinCal, 8

Hey,

kauf dir einen Sporttourer oder ein Naked Bike. Kawasaki Er6, Suzuki SV, Yamaha XJ6 oder Honda CBF600 wären als Anfänger optimal finde ich. Und keine Sorge, dass dir deine Freunde davon fahren, das werden sie nämlich so oder so tun, denn mit deinem geringem Erfahrungswert als Anfänger fährst du am Anfang immer hinterher, glaub mir. Lass die nicht hinreissen zu meinen, deinen Freunden hinterher jagen zu müssen. Jeder fährt sein Tempo und das ist auch gut so. Sonst passiert schneller was als du denkst und die Maschine ist im Eimer.

Viel Erfolg bei der Suche!

Antwort
von fritzdacat, 43

Tja, es soll auch Leute geben die 2 Motorräder und mehr fahren, du wirst dich in deiner Situation aber einfach selbst entscheiden müssen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten