Hält ein Reifen (Metzeler Sportec M3 mit 3000km Laufleistung) wohl noch eine 2000km Alpentour durch?

4 Antworten

Nie an Reifen sparen. Gegen Ende der Tour mit einem guten Gefühl wegen neuer Reifen unterwegs zu sein ist, ist das Geld wert.

Man nehme die Profiltiefe des Neureifens (6mm ?)und messe die Profiltiefe heute nach 3000 km. Daraus kannst Du errechnen wieviel Gummi Dein Pneu auf 1000 km auf der Strasse lässt in dem Du die gemessene Differenz in mm durch 3 teilst. Wenn Du das weisst, multiplizierst Du die ermittelte Zahl mit dem Faktor 2 und hast im Ergebis den voraussichtlichen Gummiverlust auf Deiner geplanten Tour. Wenn Du jetzt diesen recht aufwändig ermittelten Profilverlust von der jetzigen Profiltiefe subtrahierst (abziehst), dann weisst Du wieviel Gummi am Ende Deiner 2000 km Tour noch übrig ist. Sollten das weniger als 2 mm sein würde ich mir Gedanken machen ... Das alles stimmt natürlich nur, wenn Du auf Deiner Tour genauso ehrgeizig heizt wie die ersten 3000 km. Also nix mit gemütlich fahren und Landschaft geniessen ... Anstatt derart hochkomplizierte Berechnungen anzustellen, kann man sich natürlich auch auf den gesunden Menschenverstand verlassen. Gruss chappmeyledock

Boahhh, ist das kompliziert. Hast du Mathe stukadiert?

0
@Iceman

..hört sich wirklich wie Ausbildung an Unität oder Akamie an...

0

Alles gesagt. Du musst deinen Fahrstil kennen und dementsprechend auch dein Reifenbild. Wenn meine Reifen 3000 km runter haben, fahre ich sicherlich keine 2000 km Alpentour, wenn ich sicher sein will, dass am Schluss noch Restprofil da ist.

Wie lange ist dieser Helm haltbar?

Ich besitze einen Uvex RS Wing II Helm, den ich vor 4 Jahren als Zweithelm für meine Freundin gekauft hatte. Sie ist dann doch nicht so oft wie erwartet mitgefahren ;) und so lag der Helm meist im Keller im Dunkeln. Ich habe schon öfters gelesen dass ein Helm alle 4 Jahre gewechselt werden sollte wegen der UV-Strahlung und schädlichen Wettereinflüssen etc. Gilt das dann auch für einen Helm, der zumeist im Dunkeln gelagert war?

...zur Frage

Welches Zylinderkonzept ist das Haltbarste?

1,2,3 oder 4 Zylinder. Kann man das so sagen?

...zur Frage

Wie stellt man Kupplung nach?

Bei Verschleiß der Reibscheiben etc. in der Kupplung kann man die Kupplung irgendwie nachstellen, sodass man sie noch eine Weile fahren kann meint ein Kumpel von mir. Weiß jemand ob das bei allen Kupplungen geht? Ist das einfach oder ist es eigentlich Murks und man sollte immer Neuteile verwenden?

...zur Frage

Reifen baut ab?!

Hallo zusammen,

vorerst die technischen Informationen: Hinterradreifen = Pirelli Angel ST, DOT = 4011, Laufleistung: 8.579 km, Anfangsprofiltiefe: durchgängig 6,5mm, jetzt mittig: 3,5, seitlich 4,5 mm. Nach meiner Rechnung ist der HR noch "gut" für ca. 5.500 km, bis 1,6mm erreicht sind. Lufttemperatur ca. 30° C (Heute), Reifenluftdruck kalt: 2,6 bar (Handbuch 2,5)

Letztes WE rutschte der HR (für ca. 5 m) am Ende einer langezogenen, bergaufführenden Linkskurve. Fünfter Gang, ca. 120 km/h, recht ordentliche Schräglage.
Vorhin: Micky-Maus-Strecke, nur vierter Gang, mässige Schräglage in Linkskurve. Gas aufgezogen, HR rutscht wieder, aber mit der Tendenz "Querstand". Das war nicht mehr "feierlich". Wer jetzt denkt, dass deralte mit Kettenfett herumschmiert (2 x Linkskurve), der irrt.

Bei diesen Beispielen kann man wohl davon sprechen, dass der Reifen abbaut. Meine Fragen sind: Was passiert physikalisch mit dem Reifen, wenn man von "abbauen" spricht?

Ist das "Verhalten" des HR im normalen Bereich? Er ist nicht alt, hat noch gut Profil. Ich bilde mir das Gerutsche auch nicht ein, denn meine Sensoren im Hintern funktionieren.

Noch eine Bitte: Reifenempfehlungen sind zwar nett gemeint, aber das schaffe ich noch aus eigener Kraft. :-)

Ein Gruß von Kostja

...zur Frage

Motoröl - Ich bin verwirrt...

Kann mir jemand kurz und bündig die Unterschiede zwischen Mineralöl, Synthetiköl usw erklären? Habe da zwar schon einige "Hilfeseiten" gefunden, aber die werfen nur so mit Fachbegriffen um sich, die ich nicht versteh.. Dann kommen noch Begriffe hinzu wie "Longlife-Öl", was zwar gut klingt, mir aber nichts sagt. Auf was muss ich achten, wenn ich "das richtige Öl" suche? Hab ne Sportler (Ninja 6er, bj 01), falls das was ausmacht.

Lg Wuro

...zur Frage

Verschleiß auf der Rennstrecke

Wollte mal wissen, ob es schlecht für meine KTM 660 SMC ist wenn ich damit auf die Rennstrecke gehe. Ist jetzt rein bezogen auf den Motor und die Haltbarkeit.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?