Habt Ihr schon mal an das Aufhören gedacht?

10 Antworten

Habe zur Zeit das gleiche Problem. Habe vor kurzen Nachwuchs bekommen und habe seit dem eine Blockkade im Kopf. Ich überlege seit Wochen ob ich die Fahrrerei an den Nagel hängen soll. Aber sobald man drauf sitzt hat man wider voll alles vergessen.

das ist in jedem seinem ermessen ob man fährt oder nicht!ich hatte auch dieses problem als mein sohn auf die welt gekommen ist aber man fährt dann vorsichtiger und vorausschauender und denkt sich es gibt nichts schöneres als das motorradfahren.ich habe jetzt diese einstellung das ich meine familie am bike mithabe. und wenn man wieder einmal einen unfall sehen sollte dann muss eben da durch denn wieviele autounfälle sieht und fährt doch wieder. wenn der da oben sagt es ist vorbei dann ist vorbei ,da kannst du nichts machen.also mein motto lebe jeden tag wie er kommt! mfg.markus

Hallo Kurvenknutscher, ich persöhnlich fahre jetzt nichtmehr auf der straße seitdem ein bekanter von mir von einem auto abgeschossen wurde. Ich habe mir jetzt eine kleine motocross maschine geleiistet 250 4t und fahre jetzt nur mehr auf der motocrossstrecke und in meinem wald. muss schon sagen ich bin schon öfter gestürtzzt aber hab mich noch nie schwerer verlätzt dar die geschwindigkeit einfach eine andere als auf der straße is und die sturzreume nicht leitplanken sondern wiese od erde sind. außerdem macht es auch viel mehr spaß als auf der straße man kann immer was neues probieren......
mfg Dominimk

Was möchtest Du wissen?