Aceton zur Kettenreinigung geeignet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Aceton lässt Gummi aufquellen, man nimmt es z.B. beim Offsetdruck, um Gummitücher wieder zu regenerieren. Deine Kettenringe würden das nicht überleben, lass es lieber sein.

Genau das wollte ich wissen.Danke!!!!

0

Hallo Kaheiro

All diese Mittel, die Fett anlösen, lass es. Wenn diese Mittel die O,- oder X-Ringe überwinden, zerstören sie die Schmierfähigkeit. Ich nehme seit ewigen Zeiten Autowachs und viel Geduld, Früher habe ich die Ketten mit Benzin gereinigt und nach 1000km waren Rholoff und Co am ende. Gut waren Rennradketten, aber nach einem umfassendem Schmiermitteltest, stellte sich heraus, dass geschmierter Dreck, jawohl Dreck, immer noch weniger Verschleiß erzeugt, als das beste angelöste Mittelchen. Äh, zweitbestes Schmiermittel Margarine (Notfallmittel) und Teflon, oder Silikonmittel werden einfach abgeschleudert.

Gruß Nachbrenner

Aceton und Kettenringe vertragen sich nicht wirklich. Es besteht die Gefahr, daß sich die Ringe auflösen, oder zumindest das Schmiermittel aus den Kettengliedern ausgewaschen wird. Nimm einen speziellen Kettenreiniger, zur Not funktioniert auch Petroleum oder Spiritus, aber auch das kann manche Ringe gefährden.

Spiritus ist nicht gut für Ketten?

0

Was möchtest Du wissen?