Eltern um Roller überzeugen?

1 Antwort

Sali Alex

Zwar sehen diese Elektroroller gut aus und Du kriegst natürlich Lust darauf, weil Deine Kumpels ebenfalls solche Roller haben. Leider vernünftig für einen (auch guten) Schüler ist das aber nicht. Wenn Du noch nicht 16 bist, brauchst Du für die 20 km/h-Version den Mofa Ausweis. Mit 20 km/h ist dies aber eine lahme Ente.

Willst Du die schnellere Version für 45 km/h dann musst Du 16 sein und den Ausweis für kleine Motorräder machen.

Mit 15 könntest Du aber den Ausweis F machen und darfst dann Roller fahren die nur 45 laufen. Mit 16 aber könntest Du Dir direkt einen Benzin-Roller kaufen, die Dinger laufen 70 bis 80 km/h und damit kommt man auch vorwärts. Die nötige Theorieprüfung gilt dann auch für Autos, wenn Du später 18 bist und den Autoausweis machen möchtest.

Die 45 km/h und die offenen Versionen werden Dir als Occasionen in den Inseraten geradezu nachgeschmissen. Alle 16 jährigen Jungs wollen keine solchen Roller mehr, weil sie ab 16 nun 125er fahren können und die laufen dann über 100 km/h.

Da scheint der Preis für einen solchen Elektroroller, für den Deine Eltern erst noch einen Kredit aufnehmen müssten, schlicht unvernünftig.

Ich habe zurzeit einen offenen 50er Roller bei Ricardo im Angebot. Er ist neu ab MFK, hat wenig Kilometer und ist im guten fahrbereiten Zustand. Er wird vermutlich heute Abend für knapp über Fr. 400.- verkauft.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg in der Schule.

Tellensohn

Bild: 50er Roller, Preise zu heulen, jetziges Höchtsgebot Fr. 420.- !

 - (Führerschein, Roller, Argumente)

Was möchtest Du wissen?