Will von a1 direkt auf a?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von A1 auf A2 bedarf es lediglich einer praktischen, nur 40 statt 60 minütigen Fahrprüfung, sofern man den A1 mindestens 2 Jahre hatte. Eine entsprechend lange Fahrphase wäre dann auch von Vorteil. Also nicht z.B. von 16-18 mal gefahren, dann 16 Jahre kein Zweirad mehr gefahren und nun direkt die A2 Fahrprüfung ablegen wollen ;-) Zudem muss sich der Fahrlehrer vorher davon überzeugen, dass du es noch kannst. Die Theorieprüfung entfällt.

Von A2 auf A hieße es wieder 2 Jahre warten und wieder eine praktische Prüfung ablegen. Also wie zuvor.

Von A1 auf A musst du zwar auch Übungspflichtstunden absolvieren, 3x Überland, 2xAutobahn und 1x Nachfahrstunde. Also insgesamt nur 6 statt 12 Praxisstunden. Die praktische Prüfung dauert mindestens 60min. Dazu kommen insgesamt 16 Theoriestunden.

Die billigste Möglichkeit wäre also zunächst nur auf A2, die Kosten dafür sind in der Fahrschule zu erfragen, da auch hier noch Gebühren hinzukommen

Danke dir. Ich fahr fast täglich Zweirad und habe mich auch dazu entschieden erstmal mit a2 weiter zu machen und mehr Erfahrung sammeln

1

Was möchtest Du wissen?