Freund zu groß für Motorrad?

6 Antworten

Moin erstmal,

Also ich bin 1,87m groß kenne das also auch nur zu gut mit dem Knie Winkel zb. Nur zu gut.

Bin vor paar jahren auch noch duke gefahren allerdings die größere 390er. Die sollte von den Abmessungen her aber auch so ziemlich identisch sein. Also ich hatte die ersten 1,2 monate so ziemlich das gleiche problem.

Allerdings gewöhnt man sich aber in der zeit an die sitzposition und das fällt einem eigentlich kaum noch auf. Aber Egal wie sehr man eine Maschine liebt sollte man doch schauen das die Knie noch unterhalb es Tanks enden. Sonnst hat man das bike nicht so gut unter Kontrolle als würde es so sein wie vorgesehen.

Generell sollte man aber das fahren was man will solange man sich wohl drauf fühlt. Ersann fängt der spaßen die liebe zum motorrad fahren erst richtig an. 

Was ich an deiner stelle ihm mal vorschlagen würdest wenigstens mal mehr zu schauen was es evtl für Alternativen gibt. Auch wenn es nur mal schauen ist bei verschiedenen Händlern, das hilft meistens auch und erweitert einen den eigenen Horizont.

Andere Mütter haben ja auch schöne Töchter, und warum sollte das nicht auch für motorradhersteller und motorräder gelten:D 

In diesem Sinne                                                                                                            Ride Safe 

Ich selber bin 2m und habe etwas längere Beine als der Durchschnittsmensch und somit Erfahrung mit der Beinunterbringung. Ich selber fahre zwar nur große Motorräder, aber trotzdem kann ich aus Erfahrung sagen:

Das wichtigste ist, dass man sich wohl fühlt und man keine Probleme beim fahren hat. Die Optik mag auch dem ein oder anderen wichtig sein, muss sich aber definitiv hinten anstellen, denn wenn dein Freund so einen Krampf im falschen Moment hat, wird er auf jeden Fall einen Unfall haben, der mitunter sehr schmerzhaft enden kann. Und wenn er meint, dass eine 125er ja eh nicht so schnell ist, lass dir/ihm/euch gesagt sein, dass auch 30km/h reichen um schwerste bis tödliche Verletzungen zu erleiden.

Also: Priorität Nummer eins muss sein, dass man sich wohlfühlt und ohne Probleme oder Komplikationen einige Zeit auf dem Motorrad verbringen kann.

Wenn es ihm Spass macht, mit einer Duke 125 oder Honda CBR 125 zu fahren, dann soll er das machen. Er scheint sich ja auch gar nicht zu quälen, sondern dich stört einfach die "Optik". Ich habe so den Verdacht, dass es eher du bist, die/der hier quält.

Motorrad eventuell zu groß?

Hallo, da ich noch ein ziemlich Anfänger in Sachen Motorrad bin und bald meinen A1-Führerschein anfange (Sommerferien), weiß ich jetzt immer noch nicht welches Motorrad genau ich mir zu legen soll. Es soll auf alle Fälle KEIN Roller sein, denn dann hätte ich mir den A1 auch sparen können und stattdessen AM machen können. Nun zu meiner Frage... Ich habe mich erst für die KTM Duke 125 entschieden, da ist mir aber aufgefallen, dass die Sitzhöhe etwas zu groß für mich (160 cm) ist. Die Sitzhöhe beträgt bei diesem 85 cm. Zum Glück ist bei mir in der Nähe ein KTM-Händler bei dem ich mich auch selbst mal auf die Bikes setzen kann war aber dort noch nicht.Bei dem Roller von meinem Vater beträgt sie 76 cm, also knapp 10 cm niedriger, und bei dem komme ich so einigermaßen mit meinem ganzen Fuß auf den Boden.

Kennt jemand Alternativen wie man möglicherweiße die Höhe etwas niedriger machen kann? Oder etwas kleinere Bikes wie die Duke? Mein Vater meinte lieber keine Sportler, denn mit denen kann man besonders als Anfänger schwerer lenken.

...zur Frage

Motorradführerschein oder 125er?

Hallo,

mein Freund möchte gerne Motorrad fahren anfangen. Er hat durch den Autoführerschein auch den 125er Schein eingetragen. Er würde sehr gerne Gelände fahren denn ich besitze auch eine Geländemaschine. Habe gesehen dass die 125er KTM ungedrosselt ganz schön heizen. Würde sich so eine Maschine empfehlen? Oder soll er lieber den "Großen" A Führerschein machen und in Richtung 450 oder 530 KTM gehen? Wenn er nämlich auf 125 geht dann braucht er keinen Schein machen, was ja auch wiederum mit vielen Kosten verbunden ist.

...zur Frage

Honda CBR 125 funktioniert nicht mehr

Hallo, ich habe mir letztes Jahr im Herbst eine Honda CBR 125 zugelegt und habe mich erstmal unheimlich gefreut. Bin daraufhin direkt mit meinem Freund durch die Dörfer gefahren. Ein Tag danach wollte ich losfahren und sie spring nicht an und gab auch keine Geräusche, nach dem Motto die Batterie ist leer ab. Jedoch meinte mein Freund es sei die Batterie, da sie auch beim Vorbesitzer lange Zeit stand. Mit anschieben hat es geklappt und ich konnte Problemlos fahren. Nachdem ich sie wieder abstellte und nach kurzer Zeit nochmal los wollte, war es das gleiche Problem... . Daraufhin habe ich mir eine neue Batterie zugelegt und nach Gebrauchsanweisung aufgeladen und eingebaut. Sie funktionierte einwandfrei. Zwei Tage danach das gleiche Problem wie vorher nur, dass die Anzeige keineswegs beleuchtet war und das Licht vorne ganz schwach leuchtet. Außerdem kam ein Ticken aus dem Blinkerrelais. Die Batterie hat jedoch eine 12Volt Spannung vorliegen ist also nicht leer. Ist zwar eine etwas lange Schilderung, würde mich aber über Hilfe sehr freuen. Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

Federung hinten verstellen?

Hi, Ich (ca. 80kg) fahre mein Motorrad seit ca einem Jahr (YBR 125) und habe heute bemerkt, dass sich die Federung hinten verstellen lässt, bis jetzt war Der Federweg auf Stufe 2 eingestellt (1=klein, 5=groß). Ich habe mich gefragt, ob sich daraus, abgesehen vom Fahren mit Sozius auch noch andere Möglichkeiten für die Fahrt alleine bieten. Deshalb meine Fragen: kann ich durch das Verstellen des Federwegs eine positive Veränderung des Fahrverhaltens erreichen? Wenn ja, wie? Wie äußert es sich, wenn ich den Federweg vergrößere oder verkleinere?

...zur Frage

125er Naked oder Sportler für 2m Mensch?

Hallo.

Ich mache im Moment den A1 Führerschein. Ich stelle mir nun die Frage welche Maschine ich mir nun hole.

Ich würde gerne ein Naked Bike oder eventuell eine Sportler fahren. Das Problem ist, dass ich knapp 2 Meter groß bin. Bisher habe ich als Naked Bike nur die Yamaha MT 125 im Blick. Da ich gerne ABS haben möchte kommt nicht jedes Naked Bike in Frage. Wie gesagt würde auch eine Sportler gehen.

Freue mich über jeden Ratschlag.

Gruß Tim

...zur Frage

Ktm sx 125 oder sx 85 oder vieleicht sogar ktm sxf 250?

Hallo erstmal, ich bin neu hier und weis daher nicht so genau ob ich das hier alles so richtig mache :p So nun zur frage: Ich fahre schon sehr lange bei uns in den hisigen Wäldern und einiegen malen auf crossplätzen Motorrad. Angefangen mit einer PW 50 umgestiegen auf eine ktm sx 50 und zum Schluss hatte ich eine ktm sx 65. Danach habe ich zwei Jahre lang ausgesetzt. In dieser zeit habe ich eine bultaco 250 trial bewegt. Nun würde ich gern wieder in den motorcrosssport einsteigen und mich auch in Ihrem Verein anmelden. Ich wollte eigentlich die sx 85 überspringen und daher habe ich mich für eine ktm sx 125 interessiert. Doch bei der suche habe ich festgestellt, dass die sxf 250 vergleichbar mit der sx 125 ist aber ein größeres Angebot hergibt. Ich bin 165 cm groß und Wiege etwas über 50 kg. Nun meine frage, ist es vorstellbar, dass ich mit diesem Motorrad zurecht komme? Oder sollte ich doch eher eine sx 85 nehmen? Ich weis nur nicht wie lange man halt so Spaß mit soner 85er hat...

Danke vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?