Findet ihr die 299kmh Grenze Sinnvoll?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

ist sinnvoll 63%
find ich nicht gut 36%

3 Antworten

find ich nicht gut

Die Idee an sich war wohl sehr sinnvoll, jedoch haben sich die Zeiten geändert. Nicht, dass es heute ungefährlicher wäre so schnell zu fahren oder die Leute vernünftiger sind, aber es ist nur ein Wert der gesetzt wurde um das Wettrüsten zu beenden. Immer mehr Autos wie Brabus, AMG und Co fahren über 300 Km/h, dort hat es aber in den letzen Jahren kaum Geschrei drum gegeben. Und Hochgeschwindigkeitsunfällte sind zwar in aller Regel fatal, machen aber nur den kleinsten Prozentsatz der Unfälle aus. Wieviele sterben bei Geschwindigkeiten weit unter 70 Km/h? Und wenn MV Agusta nun etwas schneller als 300 Km/h fährt - wenn kehrt es heute? Ich habe bis heute keinen so verreisenden Bericht über dieses Motorrad gesehen wie damals die Medienbombe "Hayabusa". Und auch die 12er Ninja hat nicht soviel Geschrei produziert in den Klatschblättern. Und warum bitte sind auf den Tachometern keine Werte mehr mit 300 und mehr, wo doch schon jeder größerer 6 Zylinder Tacho mit über 3oo Km/H sein Eigen nennen darf? Ich denke, die Zeiten des Schonen der Bevölkerung sind vorbei und die 300 ist wieder Salonfähig. McDrive PS: Ich bin erst 299 Spitze gefahren und somit keiner dieser schlimm 300er Raser ;-) !

find ich nicht gut

Ich finde es nur in bezug auf unsere "seriöse" Presse gut. Ich persöhnlich finde es Schade das kein Japaner mehr über 300 läuft und diese auch nicht mehr anzeigt. Fahre persöhnlich eine ZZR1400 und fände es schon schön wenn mein Tacho über 300 anzeigen dürfte. Aber lieber eine Freiwillige Beschränkung auf 299 als eine gesetzliche die höchstwahrscheinlich "früher" greifen würde.

ist sinnvoll

Man kann ohnehin nur für wenige Sekunden auf Autobahnen eine ähnliche Geschwindigkeit fahren, eine Begrenzung ist also ein gutes Signal für die Öffentlichkeit.

Wie findet man jemanden, der das Fahrwerk optimal einstellt (wenn die Werkstatt es nicht macht)?

In meinem Bekanntenkreis ist niemand, der echter Profi beim Einstellen des Fahrwerks ist, ich traue mir das nicht zu. Wie findet man den kompetenten Menschen, der das kann? Hilft einem der ADAC bei so etwas weiter, vielleicht auf einem Sicherheitstraining?

...zur Frage

Wie wichtig findet ihr ein Drehzahlmesser?

Meine Frage beruht auf meine Wahl der Qual zwischen der Triumph Bonneville SE und der T100. Die SE hat keinen Drehzahlmesser. Die T100 hat zwei Tachos, eines davon ist ein Drehzahlmasser. Ich finde einen Drehzahlmesser schon sinnvoll, jedoch habe ich ihn bei der Probefahrt mit der SE nicht wirklich vermißt. Im Preis ist die SE 1.000€ günstiger als die T100. So viele Unterschiede habe ich nicht feststellen können. Die Sitzhöhe ist bei der SE 74cm und bei der T100 77,5cm. Hier sagt mir die nidriegere Sitzhöhe eher zu. Vielleicht sollte ich mich für die SE entscheiden und dafür noch in eine Scheibe, Gepäckträger und einen Hauptständer investieren statt die T100 zu nehmen. Wie wichtig ist euch der Drehtzahlmesser? Könntet ihr auch darauf verzichten?

...zur Frage

Suche ein Motorrad das für Touren und Stadtfahrten geeignet ist. Bin Anfänger (18 Jahre)....

Hallo, ich mach bald den Motorradführerschein A. Und suche nun ein zur mir passendes Motorrad. Ich bin 1,90m groß. Es sollte verbrauchsarm sein und relativ neu. Bis max. 3000,- € (gebraucht).

Vorweg, diese Crossmaschienen mag ich nicht. Mir gefällt die Honda Varadero 125 ganz gut, weiß aber nicht ob die von ihrer Leistung ausreichend ist.

danke im vorraus, Robin

...zur Frage

1.68m, zu klein für einen Chopper?

Hallo alle zusammen!

Wie die Überschrift schon aussagt, geht es mir darum. Da ich bald den vollen A-Schein machen möchte, und mich ein Chopper sehr reizen würde wollt ich mal fragen ob das Sinnvoll ist. Gibts welche die für "kleinere Menschen" gut geeignet sind, und welche nicht so gute?

Mfg!

...zur Frage

Ist die Honda CBF 125 ein geeignetes Anfänger-Motorrad?

Hallo.

Ich melde mich am Montag in der Fahrschule für den A1 Führerschein an mit dem ich dann Motorräder mit bis zu 125 Kubik Zentimeter Hubraum fahren darf.

Da stellt man sich natürlich dann auch die Frage welches Motorrad denn am geeignetsten wäre das auch im Budget eines Schülers liegen könnte und womit man gut das Motorrad fahren erlernen kann.

Bei meiner Suche bin ich dann auch auf die Honda CBF 125 gestoßen die gebraucht Mais circa nicht mehr als 1500 € kostet.

Oft habe ich gelesen das ist ein gutes Einsteiger Motorrad wäre allerdings traue ich diesen ganzen Artikel nicht da die sehr oft auch beschönigen sind. Daher wollte ich mich hier im Forum erkunden ob jemand schon Erfahrungen mit dieser Maschine gemacht hat und dieser einen Fahranfänger weiterempfehlen kann beziehungsweise ob es auch andere Maschinen gibt die für solche Verwendungszwecke geeignet sind und nicht zu viel kosten (ich möchte keine Enduro).

ein wichtiger Punkt bei diesem Kauf wird auch sein dass das Motorrad wahrscheinlich ABS haben muss da dies ein Kaufkriterium meiner Mutter ist. Dazu wollte ich noch fragen: Ist ABS bei Motorrädern überhaupt nötig oder sinnvoll; Falls nicht kann ich mir da dann ja beim Kauf eine Menge Geld ersparen.

Vielen Dank für eure Antworten, euer shrimpii

...zur Frage

Generic trigger bj16 nimmt berg hoch nur sehr stotternd gas an mit hoher geschwindigkeit?

Hallo, meine generic trigger lief einwandfrei , die max geschwindigkeit ist 55kmh doch wenn ich jetzt einen berg mit 55 kmh hochwill fängt ab ca. 50kmh die gasannahme an zu stottern und hat immer kleine aussetzer . Was kann das sein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?