Felgen - pulverbeschichten oder lackieren ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin,

anbei ein Foto meiner GS 500 E Ende 2009. Dreizehn Jahre davor habe ich das Moped komplett zerlegt und neu aufgebaut. Den Rahmen, Schwinge und Felgen habe ich mit Rolle und Pinsel lackiert, allerdings in sieben Schichten ( zweimal grundiert / geschliffen, dreimal lackiert / geschliffen mit RAL 3000, zwei Schichten Klarlack). Der Lack war auch nach diesem Zeitraum 1 A. Über den finanziellen Aufwand kann ich nichts mehr berichten, er war aber mit Sicherheit sehr überschaubar (keine 50 Mark). Ich habe die Arbeit keine Sekunde bereut. :)

GS 500 E - (felgen, lackieren, pulverbeschichten)

hallo K.,

die sah ja sehr gut aus !

0

dieses RAL 3000 ist eine gewöhnliche Farbe?? Das ist keine extrem wiederstandsfähige Farbe wie Hammerschlag, oder? Ich denke du hast mich überzeugt... wenn ich mir Mühe geb, wird das schon klappen!! Ich halt mich an dein Vorgehen!! =) Wäre es auch ok mit sprühdosen zu lackieren, oder sollte ich mit der Lackierpistole arbeiten?? Und was denkst du über die Radlager? Sollte ich diese präventiv wechseln??

Gruß Gixxer

0

Das ist doch ne Ansage :) beeindruckend.

Tja, entweder viel Geld für ne Pulverbeschichtung, oder viel Arbeit. Klasse gemacht.

0

HI. Jetzt gibt es ja auch flüssige Folie in Dosen für Felgen in verschiedenen Farben. Hab´das bei Winterreifenfelgen gemacht. Ging gut. Sieht gut aus. Andere habe ich auch schon mal lackiert. Macht aber fast mehr Arbeit.

Flüssige Folie?? hört sich auch nicht schlecht an, und is nich ganz so aufwändig oder?? Kannst du mir sagen wie die Herstellerbezeichnung für diese "Flüssige Folie" heißt?? Dan versuch ich mir da bissl rein zu lesen! Danke! =)

Gruß Gixxer

1
@GIXXER750W

Tut mir leid, habe es heute erst gelesen. Ich glaube, die war von Foliatec und es gibt sie bei vielen Autozubehörläden wie ATU.

0

Was möchtest Du wissen?