Fahrradtaschen am Motorrad, geht das?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Srevus,

habe die mittlere Orthliebtasche seit jahren mit auf motorrädern dabei. einfach zwei gescheite spanngurte (mal brav beim bmw-händler fragen, die haben ganz gute, welche die motorräder in den lieferkisten auch sicher halten) und das hält auf jedem motorrad. habe damit schon wüsten durchquert, europa bereist und die autobahn mit 250+ befahren. auch über längere zeit. wirklich sehr gute tasche. gescheit festzurren und schaun das sie nicht an den auspuff kommt. und gute reise

gruß gast

ich hab sämtliche urlaube oder längere touren mit billigen fahrradtaschen o. Ä. gemeistert. ohne probleme, ausser dass sie halt net wasserdicht sind. und das mit der befestigung am bike ist auch kein problem, muss man sich halt was einfallen lassen.gruss tom

Mal abgesehen von den Erfahrungen unseres Gastes - vielen Dank für Deinen Bericht - sind Fahrradtaschen nicht für Motorradgeschwindigkeiten konzipiert und daher mit Vorsicht zu genießen (meine Meinung).

Louis und Polo haben (vergleichbare) Taschen und die müssen auch schon an allen Ecken verspannt werden, haben aber Möglichkeiten hierzu dran.

Bei Fahrradtaschen ist Selbsthilfe nötig. Nicht jeder kann das.

Wie schnell fährt ein Motorrad mit 34PS?

...zur Frage

Fahrt ihr manchmal Motorrad um Stress abzubauen?

Würde mal gerne wissen, ob es jemand von euch macht. Ich mache es zum Beispiel. Wenn ich viel Stress habe oder es mir schlecht geht, setze ich mich aufs Motorrad und kann absolut abschalten. Es beruhigt mich auch auf jeden Fall. Geht es euch genauso?

...zur Frage

Gibt es Vorschriften, wo ein Navigationsgerät bei einem Motorrad befestigt werden muss ?

Wollte mein Navi gerne in Augenhöhe an meiner Verkleidungsscheibe mit einer selbstgebauten Halterung anbauen. Gibt es Vorschriften, wo ein Navigationsgerät bei einem Motorrad befestigt werden muss ? Nicht das das wiedermal nicht TÜV oder Polizeikonform ist.

...zur Frage

Motorrad "eiert" bei konstanter Geschwindigkeit?

Abend zusammen. Seit ein paar Tagen "hüpft", "hubbelt" oder "eiert" mein Motorrad, wenn ich zum Beispiel mit konstanter Geschwindigkeit in einer Ortschaft, oder zum Beispiel mit achzig auf der Landstrasse fahre.

Vom klang her, hört sie sich ganz normal und so wie immer an.

Das komische ist halt dieses "hüpfen"...so als würde es immer einen ruck nach hinten und gleich wieder nach vorne machen. Entschuldigung für die schlechte Beschreibung.

Anspringen tut sie einwandfrei und zickt in keiner Weise rum.

Dazu, wenn ich das Motorrad im Lehrlauf mit ausgeschaltetem Motor schiebe, dann macht der Vorderreifen eine 3/4 Umdrehung und dann kommt so ein komisches kratzen, eher noch schleifen.

Ist das der Grund?

Ja, ich habe schon bei vielen Werkstätten angerufen, nur leider ohne Erfolg. Die wollen keine Suzuki inspizieren.

Wäre cool, wenn mir jemand helfen könnte, vielleicht auch nur spekulieren.

Suzuki DR-Z400SM, bj 2005

Ich wünsche eine angenehme Saison. Gute fahrt, linke zum Gruß!

...zur Frage

Wo kann ich eine Hebebühne mit einen gutem Preis-/Leistungsverhätnis empfehlen?

Hallo, Ich möchte mir eine Motorrad-Hebebühne für meine Bike zulegen. Wer hat schon eine und kann mir seine Erfahrungen (gute wie schlechte) mitteilen? Mir geht es vor allem um die Ausführung: Soll man eine Hebebühne für 500 kg oder für geringere Hebekraft kaufen (Stabilität)? Jeder Beitrag ist sehr willkommen. Danke und allseits gute und sichere Fahrt in der kommenden Saison.

...zur Frage

Ist Lanzarote für einen Motorrad-Urlaub geeignet?

Auf Gran Canaria bin ich schon mit dem Motorrad gefahren und fand es genial. Dieses Jahr möchten wir mal nach Lanzarote. Ist die Insel für einen Motorrad-Urlaub geeignet? Oder ist es doch eher langweilig, da die Insel eher klein und flach ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?