Erstes Motorrad.Einiges zur Auswahl.Entscheidungshilfe

6 Antworten

Kenne nur die Hornet, die würde ich dir empfehlen, ohne die anderen Bikes jetzt schlechtreden zu wollen. Sehr gut ausbalanciert, deshalb gutmütige Fahreigenschaften, elastischer Motor, sehr robust, kriegt man kaum kaputt. Der Motor hängt sehr gut am Gas und die Leistung lässt sich  auch bei hohen Drehzahlen noch gut dosieren, man kann einer 1000er oder 1200er auf der Landstrasse mit dem Bike das Leben sehr schwer machen, in Kurven sowieso.   

Lass dir einen Superbikelenker draufmachen, mit dem Serienlenker fährt man etwas unterhalb seiner Möglichkeiten, das Bike verträgt einen deutlichen negativen Lenkimpuls und geht sehr willig in Schräglage. Hab mal selbst eine besessen, wenn ich nicht vom Fireblade-Virus befallen worden wäre würde ich das Teil wahrscheinlich heute noch fahren.

Nimm die Hornet, am besten gleich die 900er. Warum? Hat kaum jemand auf dem Schirm, entsprechend preisgünstig wird diese meist angeboten.

Mit SB-Lenker drauf ist dies ein schöner flinker Landstrassenräuber.

Das erste Motorrad ist wie mit einer Frau aussuchen. Es ist ein "Bauchgefühl". Alle Motorräder die Du benannt hast, haben ihre Vor- und Nachteile. Aber ein Motorrad nur nach Empfehlungen auszusuchen bringt meist nicht immer das was man sich verspricht. Ist es mit dem Motorrad "Liebe auf den ersten Blick", hat man nur Freuden daran. Natürlich kann da auch mal etwas kaputt gehen, aber das zu reparieren (lassen) bringt mehr Frohsinn, als wenn man sein Motorrad "hasst".

Sitze einfach mal "Probe" auf den Motorrädern. Fahre mal zu "Bikertreffpunkten" und frage die Besitzer der Motorräder ob Du mal "Probesitzen" darfst, weil Du Dir vielleicht so ein Bike kaufen möchtest und noch unentschlossen bist. Du wirst merken, wie nett und hilfsbereit Motorradfahrer sind. Dir werden mehr Infos über die Motorräder gegeben, als Du verarbeiten kannst. Das habe ich schon vielen geraten und bisher waren alle begeistert. Übrigens habe ich selber auch so einige Sitzpositionen probiert und sogar einige Probe fahren dürfen (Chopper mit seeehhhrrrr langer Gabel).

Die Erste Zeit auf dem Motorrad wirst Du nie mehr im Leben vergessen. Genieße sie! -- Ich wünsche Dir viel Glück und dass Du immer "oben bleibst". Gruß aus Berlin, Bonny

Kaufberatung Kawasaki ZXR 750 ZXR 600 E oder GSXR750

Hallo habe es etwas schwierig mit meiner Entscheidung. Wäre Klasse wenn ihr mir etwas helfen könntet am besten mit Begründung. Zu den Fakten ich möchte ein Motorrad kaufen und es stehen 3 zur Auswahl

ZXR 750 78tkm Bj 1991, vorderreifen muss erneuert werden, geht aus ohne choke Tüv 04/13 ( 300 € günstiger wie die anderen beiden )
ZX 600 E Bj 1993 77 tkm, neue Reifen, keine Mängel laut Verkäufer TÜV 09/14
GSXR 750 Bj 93, beide Reifen schlecht, kein TÜV
...zur Frage

Suzuki GSF 600 Bandit (34 PS) - Gutes Einsteigermotorrad?

Hallo liebe Community,

hab vor ca. einem Monat meinen Motorradlappen gemacht (A beschränkt). Hatte eigentlich vor mir erst eine Maschine in frühestens einem Jahr zu kaufen, vielleicht auch erst, wenn ich offen fahren darf.

Nunja. Zum Thema. Letzten FR kam mein Großcousin ans Haus gefahren. Er meinte, er könnte das Motorrad grade im Hof stehen lassen, will sich eine Größere zulegen. Ich hab ihm gesagt, dass ich grad nicht das nötige Kleingeld parat hätte und er meinte, dass er es sowieso erst im Frühjahr verkaufen will. Wäre ja die Chance für mich ;-)

Wollte mal interessenhalber fragen, ob die Bandit 600 überhaupt was taugt? Hat jetzt 35 tkm runter, Bj 98. Sieht recht gepflegt aus und er sagte, sie sei bei 29 tkm überholt worden. Hab nicht genauer gefragt. Bin mal mit dem Teil 1-2 km spaßhalber gefahren, war echt zufrieden :) Leider ist sie noch offen. Darf ja nur bis 34 PS fahren. Er würde sie für 1800-1900 € hergeben, findet ihr die Preisrichtung in Ordnung? Wäre für mich echt ne Überlegung! Wie viel würde denn so ein Drosselsatz kosten? Mechanisch oder Elektronisch? Danke schonmal im Vorraus!

...zur Frage

Auspuff für Honda CBF600

Hey,

habe mir eine Honda CBF 600n PC38 geholt und bin auch sehr zufrieden mit ihr, was allerdings gar nicht geht ist der Sound vom Auspuff. Ich habe mich schon umgesehen allerdings nichts passendes gefunden was meinen Wünschen entspricht. Ich hätte einfach gern einen satten Sound, mehr Leistung ist nicht nötig. Und mehr als 150 Euro möchte ich auch nicht ausgeben (darf gern gebraucht sein, ebay usw.). Könnt ihr mir was empfehlen?

Vielen Dank!

...zur Frage

Motorradfahren fuer mein Budget möglich?

Hallo liebe Motorradliebhaber. Es ist soweit, ich bin nun 18 und kann auf Wunsch den A2 machen. Ich habe oft moegliche Ausgaben zusammemgerechnet bin aber zu keinem richtigen Entschluss gekommen. Daher wollte ich euch Experten fragen, ob ihr denkt, dass es mit meinem Budget hinhaut. Dieses liegt bei :

~3500-3700 max EINMALIGE KOSTEN ~ 35 MONATLICHE KOSTEN

Beim Fuehrerscjein muss ich wohl mit ca 1250 rechnen ( Vorbesitz Klasae B ) Motorradvorslaege, welche dann in dieses Preissegment fallen sind auch erwuenscht. Es muessen jedoch nicht die 48 Ps sein. Ich wuerde gerne ein naked bike fahren, die hyosung gt oder die honda cb gefalleb mir z.B.

Danke an alle Ratschlaege

...zur Frage

Bräuchte eine kleine Kaufberatung/Tipps etc.

So, nachdem es mich ja vor, puh, nem guten Monat zerlegt hat, und nun so langsam das Geld von der Versicherung nach und nach reinkommt, ist es Zeit sich im Winter nach einer neuen Maschine umzusehen. Bin bis dahin ja eine Z750R gefahren (34PS), mit der ich in den 4000km auch durchaus zufrieden war. (130% Reparaturkosten = wirtschaftl. Totalschaden)

Jetzt dachte ich mir, da ja nächstes Jahr die 48PS Regelung greift, und ich ja schon nen bisschen die eine Maschine jetzt testen konnte, wäre es doof sich blind wieder die gleiche zu kaufen, ohne den Markt vorher nochmal abzuchecken.

An sich habe ich folgende Kriterien: Entweder Naked oder Supersportler, Maschine MUSS ABS haben (ich bitte euch blöde Kommentare diesbezüglich zu verkneifen), und entweder Neufahrzeug oder Gebrauchtfahrzeug, was aber dann ebenfalls vom Händler sein müsste zwecks ausweisbarer Mehrwertsteuer (wg. Versicherungszahlung für die kaputte Maschine). Außerdem maximal 750er Klasse, 1000er sind mir persönlich dann nach dem Öffnen eine Nummer zu groß.

Die einzigen Supersportler die infrage kämen wären die CBR600RR und die Triumph 675 Daytona, da afaik dies die einzige aktuelle 600er SSP ist die ABS hat, und die gesetzliche Regelung bzgl. jedes Motorrad muss ABS haben ja erst ab 2015 greift (berichtigt mich wenn ich falsch liege).

Bei den Naked-Bikes bin ich, was die Japaner angeht,wohl schwer von der Z750R wegzubekommen (ist allerdings möglich), den "Nicht-Japanischen Markt" habe ich da aber noch nicht so genau studiert/sondiert.

Wenn jemand gewisse Tipps in den noch Unklaren Bereichen hat, so nach dem Motto "die solltest du dir auch mal anschauen", wäre ich dankbar für jede hilfreiche Antwort.

Ach ja, das wichtigste fast vergessen. Das Motorrad sollte inklusive der Drosselung (wobei man die ja mit Einbau bei den Händlern immer raushandeln kann) und kleinerem Zubehör (Auspuff, Soziusabdeckung, Blinker, Kennzeichenhalter) nicht mehr als maximal 12000€ kosten. (also bleib ich ohne das Zubehör wohl irgendwo bei 11000€ +- hängen)

Eine Ducati / Aprilia kommt also augenscheinlich nicht infrage.

Ich verbleibe erstmal mit der Linken zum Gruß (nur die rechte ist kaputt :D), wünsche eine unfallfreie Restsaison und freue mich auf eure Antworten, während ich mal die Internetseiten weiter durchstöbere.

PS: Und bitte pauschale Antworten ala "Kaufberatungsfragen gibt es 1 Billionen-Tausen-Milliarden mal" nach Möglichkeit unterlassen, da ich es ja a) ernst meine, b) zwar noch Ferien habe, aber nicht mehr 13 bin und wissen will was volltanken bei einer R1 kostet :D und c) die Frage ja schon etwas enger gestellt ist, weil ich ja schon eine eingrenzung habe, und nicht wissen will ob sportler oder tourer "besser sind"

...zur Frage

Honda Hornet 900 Bj. 2005 mit 60.000 km. Was für ein Preis ist angemessen?

Hallo, mir wird eine Honda Hornet mit 60.000 km angeboten und ich bin mir nicht sicher was ich dafür fairerweise an Geld anbieten sollte! Sie hat auch nen neuen Hurric Auspuff für 600 €, Hinterrrad ist neu, Großinspektion vor 2000 km sowie lückenlos Scheckheftgepflegt.

Was wäre also wohl ein fairer Preis? Sowie, was für Verschleißteile müsste ich vllt in den nächsten Monaten austauschen?

Gruß und Dank! :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?