Welche Dual-Sport? Was für ein Motorrad würdet ihr mir empfehlen?

7 Antworten

Danke für all die schnellen Antworten :)

Leider hasse ich das Design von den groben adventure bikes. Ja, ich weiß, die würden wahrscheinlich genau für das was ich brauche passen, aber ich liebe einfach ein schlankes Design wie das von Crossern. Klar, die cruisen nicht auf der Autobahn, deshalb dachte ich das würde ddurch ein paar zentner mehr + mehr ccm schon passen. Habe zumindest oft im Netz gelesen, dass z.B. die DR650 sehr wohl auch auf der Autobahn fahren kann, ohne gefährlich ins Pendeln zu kommen.

Aber ich vertrau euch, ihr habt vernünftige Ansätze. Am Ende muss ich mich wirklich für eine reine Strassenmaschine entscheiden und später ne Hard-Enduro dazu kaufen.. Mal sehen^^

Danke nochmal für die Antworten!

Hallo,

 

bei deinen Vorstellungen empfehle ich dir, 2 Bikes zu kaufen. Du wirst keine zufriedenstellende Maschine bekommen, die alle deine Punkte vereint.

Ich denke, am besten bist du im Tourenbereich aufgehoben. Da fällt mir grade nur die GS v. BMW ein, die allerdings von der Sitzhöhe nicht optimal für dich ist.

Fürs Gelände eine KTM....für flotte Autobahnspritztouren mindestens eine 750er YZF (habe meine für 1.200 € erworben, läge also im Budget).

600er machen Arbeit. Da orgelste dich zu Tode, wenn du Schaltfaul bist, ist das keine Option.

Und dann noch zum cruisen eine schöne, alte Savage :-)

 

Ok, wird eng mit deinem Budget............

 

LG

Simone

 

Alles was du aufgezählt hast, kannst du schonmal vergessen. Unverkleidet eine Reisegeschwindigkeit von 130km/h über 190cm Körpergröße ist kaum auf Dauer drin *g*. Zudem ist auch nichts dabei (beim schnellen drüberschauen) was überhaupt "aufmachbar" ist...

Ich würde dir für deine Ansprüche und auch das Budget eine 660er Tenere empfehlen. Auf der Transalp müsstest du dich etwas "kleinmachen" im Vergleich. Eine 1100GS bekommst du für das Geld nur runtergeritten. Klar, sie halten ewig, aber wenn mal was kaputt geht, gehts ordentlich ins Geld.

Von daher würde ich wirklich sagen Tenere. Die hat (wenn ichs richtig im Kopf habe) auch exakt 48 Pferde und ist für 3000 Euro auch mit sehr wenig Kilometer zu kriegen.

Zuverlässiges Einsteigermotorrad (A2)

Heyho,

Ich brauche dringend eure Hilfe ;-)

Kurz etwas zu mir: Ich bin 19 Jahre alt und besitze nun demnächst den A2 -"Lappen". Ich bin schon seitdem ich 16 bin mit dem A1 Führerschein unterwegs gewesen. Als duales Student habe ich nun endlich mein wirklich eigenes monatliches Einkommen und nun soll ein "großes" Motorrad davon her. Die kleine Maschine ist bereits verkauft und nach alternativen habe ich bereits geschaut. Ich suche nach etwas alltagstauglichem und zuverlässigem um weiterhin Erfahrung zu sammeln und Spaß zu haben.

Die Suzuki Bandit 600 in der Naked Version oder auch als Sporttourer (S) gefällt mir sehr und macht auch einen ziemlich robusten Eindruck.

Für andere Optionen bin ich offen. Bin z.B. eine Supermoto zu A1-Zeiten gefahren.

Preislich sollte es unter 3000€ sein (oder auch ein wenig mehr je nach dem wie es um das Motorrad steht), <65PS und nicht all zu viel Km auf der Uhr haben ;-). Gedrosselt oder ungedrosselt ist mir egal. Darum kann ich mich auch selber kümmern. Unter 98PS wären gut, sonst wird es mit der Versicherung teuer (laut Volksmund)

Danke schon im vorraus ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?