Erster Gang schwer einzulegen. Woran könnte das liegen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Morgen ShinjiTao,

es ist ja auch nicht nötig vor´m Stillstand des Motorrads in den 1. Gang zu schalten, der ist ja auch nur eine Anfahrhilfe. Da wird die Drehzahl/Geschwindigkeit wohl vor dem einlegen des 1. Gangs bei dir viel zu hoch sein. Schalte vom 2. in den 1. Gang beim runterschalten einfach wenn die Geschwindigkeit kleiner 10 Km/h ist, du wirst sehen dann klappt das.

Sollten da dann immer noch Probleme sein einfach zum freundlichen HH = Honda-Händler fahren. Die Modellserie ist ja noch so neu dass du Garantie auf den Bock hast.

LzG T.J.

3

Hallo Endurist,

auch dir einen schönen Morgen und danke für deine Antwort. Dann werd ich das mal morgen direkt ausprobieren. Wenn sich das Problem dadurch beheben lässt, kann ich darüber hinwegsehen, denk ich mal. Wenn ich jetzt noch so darüber nachdenke, macht das ja auch Sinn. Bei einem PKW ist es ja genauso, dass der erste Gang während der Fahrt nur sehr schwer bzw. nur mit sehr hohem Kraftaufwand eingelegt werden kann. Eine Sache noch: Du schreibst ja, ich zitiere:

"Da wird die Drehzahl/Geschwindigkeit wohl vor dem einlegen des 1. Gangs bei dir viel zu hoch sein."

Wie kann das sein, wenn ich ausgekuppelt hab? Aber vielleicht versteh ich dich wohl falsch. :-)

MFG

2
3
@Endurist

Und nochmal danke vielmals. Morgen gibt´s selbstverständlich ein "sehr hilfreich" von mir, falls es das bei motorradfrage gibt^^.

2

Das arme Motorrad. Man schaltet bei 80 bis 90 nicht in den ersten Gang runter, weder mit dem Auto noch mit dem Motorrad, es sei denn, man fährt sportlich eine Kurve an und braucht die Leistung.... dann braucht es aber reichlich Zwischengas um den Gang überhaupt reinzubekommen.

Das ist eher als Sicherheit zu verstehen, sonst legts dich nur hin wenn alles blockiert.

Runter Schalten nicht ohne Schleifender Kupplung möglich?

Hallo liebe Community,

ich habe gleich zwei Fragen zu meiner Yamaha R1 Rn09 ungedrosselt. Und zwar ist es so:

Wenn ich an die Rote ampel hinfahre und bei stilstand vom 4ten in den 1sten Gang schalten möchte kann ich immer nur einen gang runter schalten, und muss dann um noch einen Runter schalten zu können die Kupplung schleifen lassen, so das der gang sozusagen einrastet.

Ist das normal? Bei meiner Vorherigen Enduro (Husaberg TE 300) ging das ohne Probleme.

Und das zweite Problem: Manchmal wenn ich beim Überholen schnell Runter oder Hoch schalten möchte geht auf einmal der Leerlauf rein, aber nicht vom ersten auf den Zweiten oder umgekehrt sondern vom 5ten auf den 6ten oder andersrum...

Mach ich was Falsch? :)

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Leistungsstop im 5. Gang

Hallo Leute, Wer kann helfen? Habe seit kurzem eine gn125 Bj. 98. Sie dreht in den ersten 4 Gängen bis zum roten Bereich. Allerding im 5. Gang ist abrupt bei knapp über 7000 (90 km/h) Schluß. Woran kann das liegen? Ich will zwar nicht fliegen, aber 100 km/h sollten doch schon möglich sein.

...zur Frage

Woran kann es liegen, das ein Motorrad im Leerlauf läuft und beim Gang einlegen ausgeht? srad600

Seitenständerschalter mal ausgeschlossen!

...zur Frage

MZ ETZ 250 springt manchmal in den Rückwärtsgang - was ist das?

Manchmal gibt es Tage, da denke ich mir, was geht denn jetzt mit meiner Emme?! :o) Ich will im ersten Gang anfahren und was tut sie - sie fährt rückwärts im ersten Gang.

Kennt ihr das Phänomen?

Das kann ja nur am Getriebe liegen, oder?

...zur Frage

Suzuki GZ 125 Motorkraft

Hallo Biker,

woran kann das liegen meine Suzuki GZ 125 Marauder fährt die ersten ca.5 km.einwandfrei und dann läßt die Motorrkraft wenn es bergauf geht und auf der geraden schlagartig nach und ich muß mit den 2 Gang fahren manchmal zieht sie auch wieder richtig durch. Es ist normal Benzin vorgeschrieben, aber ich tanke Super weil ein normal Benzin nur noch in CZ zu bekommen ist. Wer könnte mir Sagen woran das liegen könnte.

Gruß aus dem Bayerischen-Wald

der bremser

...zur Frage

Schalt Problem

Hallo erstmal an alle :)

Endlich hab ichs auch mal wieder geschafft mein Motorrad aus dem Winterschlaf zu wecken. =)

Ich hab nur folgendes Problem, wenn ich schalte z.B. vom 4ten in den 5ten Gang ist es manchmal als würde ich in den Leerlauf schalten, (ich kann Gas geben, der Motor dreht voll aber am Rad kommt nichts an) wenn ich dann nochmal hoch oder runter schalte, geht dann der 5te, manchmal aber auch der 6te oder wieder gar kein Gang rein. Spätestens beim 3tenmal hochschalten ist aber dann ein Gang drin.

Beim runterschalten habe ich dieses Problem aber nicht.

Auserdem habe ich in hohen gängen kaum Leistung (kann aber auch an vergasereinstellung oder so liegen)

Was kann ich gegen dieses Schaltproblem tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?