Warum springt mein Gang andauern raus und warum stottert meine Maschine beim Anfahren?

1 Antwort

Na wenn´s schon im Getriebe scheppert, wird da wohl was faul sein. Sonst kannst Du noch den Schalthebel überprüfen, ob der nicht gebogen ist und irgenwo anstreift, so dass die Gänge nicht exakt einrasten. Du kannst auch mal das Moped aufbocken und laufen lassen. Dabei alle Gänge mal durch schalten. Da hörst Du evtl. besser wo es kracht. Ist es im Getriebe, wirst Du es aufmachen müssen.

1

Ich hatte jetzt auch schon die Vermutung, dass es die Kette sein könnte, weil sie seitliches Spiel auf dem Ritzel hat und somit einfach mal abrutschen kann.

Dieses scheppern ist aber nicht immer, wenn ich den ganzen Tag fahre, passiert es vielleicht ein mal, das ist nicht vorhersehbar.

Trotzdem danke für die Antwort.

0

Motorrad 1. Gang klemmt ab und zu?

Hallo,

ich fahre eine Aprilia RS4 125, gebraucht gekauft mit 1500km und sie ist knapp 1,5 Jahre alt. Erst keinerlei Beschwerden, nun ist sie mir aber vor einiger Zeit nach links umgefallen, wobei der Schalthebel abgebrochen ist. Ich habe mir einen neuen Schalthebel gekauft, allerdings kein Original Aprilia Hebel. Seit dem Umfaller (und mit dem neuen Hebel) habe ich öfters das Problem, dass wenn ich zB an der Ampel den neutralen Gang einlege, anschließend in den ersten Gang schalte, nicht mehr in den 2. Gang schalten kann (komme nicht einmal zurück in den neutralen Gang), ich kann den Hebel einfach nicht hochdrücken, er klemmt. Ich muss also rechts ran und dann zieh ich ihn per Hand mit aller Kraft hoch, sobald ich dann im neutralen bin, ist wieder alles okay. Ich lege normal den Ersten wieder ein und fahre weiter. Das Problem tritt nur auf, wenn ich im neutralen Gang war, aber nicht immer! Außerdem lässt sich das Getriebe mal butterweich schalten, manchmal lassen sich die Gänge aber auch nicht so gut einlegen. Meine Lösung ist jetzt in letzter Zeit gewesen, dass ich den neutralen Gang komplett vermeide, da so nie der 1. Gang klemmt, aber dies ist keine dauerhafte Lösung, da ich nie an einer Ampel in Neutralen kann. Nun Frage ich mich, wie es dazu kommt, muss ich den Original Hebel bestellen oder zum Händler, da es was mit dem Getriebe ist? Ich verstehe halt nicht, warum es manchmal so kommt und manchmal nicht, es ist komplett willkürlich. Hatte jemand schon einmal das gleiche Problem?

...zur Frage

Kupplungsprobleme bei Yamaha yzf 1000 Thunderace?

Hallo, ich habe das Problem das ich bei meinem Motorrad den Kupplungshebel ohne widerstand bis zum Griff ziehen kann, beim starten macht sie keine Probleme aber wenn ich die Kupplung ziehe und in den Ersten Schalten will geht sie sofort aus und springt ein stück nach vorn also quasi wie beim auto wenn man anmacht und der erste gang ist drinnen ohne Kupplungspedal zu treten! Daher meine frage kann mir einer sagen was das Problem ist (Hoffe nichts ernstes) und eventuell ob ich das selber hinbekommen kann es zu reparieren das wäre Super wenn jemand helfen kann!!!

Vielen dank im Voraus

...zur Frage

Frage zur Kupplung/Schalten?

Hallo, ich mache grade den A1 und hab ein paar Fragen zur Kupplung unf zum Schalten. 1. Zum Anfahren im ersten Gang muss man ja die Kupplung langsam kommen lassen. Wenn man sie zu schnell los lässt stirbt das Motorrad ab. So und ab wie viel km/h kann ich die Kupplung ganz los lassen ohne dass das Motorrad abstirbt? Oder geht das erst ab dem zweiten Gang? 2. Wenn ich mich z.B. an eine Kreuzung mit roter Ampel nähere und im vierten Gang bin und an der Ampel stehen bleiben muss, wie komm ich dann vom vierten Gang in den ersten? Also runterschalten, schon klar, aber zieh ich dann die Kupplung und bremse und schalte erst wenn ich stehe vom vierten in den drittem, vom dritten in dem zweiten und vom zweiten in den ersten Gang, also auf einmal alles durch oder wie macht man das? Oder auch wenn man eine Vollbremsung oder so macht. 3. Wenn ich beim Anfahren die Kuppkung langsam kommen lasse und den Schleifpunkt erreicht hab, also dass Motorrad anfängt zu fahren, soll ich dann beim Schleifpunkt aufhören die Kuppling kommen zu lassen oder soll ich sie noch weiter kommen lassen? Also nicht los lassen sondern wie weit ich sie kommen lassen soll. 4. Wenn das Motorrad steht und ich schon den ersten Gang drin habe muss ich zum Anmachen schon die Kupplung ziehen, damit es nicht abstirbt. Wenn aber der Leerlauf drin ist kann ich es Anschalten ohne die Kupplung zu ziehen oder? 5. Ab dem zweiten Gang wenn man hoch- oder runterschaltet kann man die Kupplung schneller kommen lassen als beim Anfahren oder? 6. Woher weiß ich, wann ich schalten muss? Gibt's da irgendwie eine Regel ab wie viel km/h man hoch/runterschaltet oder ist das einfach "Gefühl"? Danke im Voraus.

...zur Frage

Habt ihr Tipps zum Schalten?

Hallo, ich habe folgendes Problem. Manchmal, wenn ich versuche hochzuschalten, bekomme ich meinen Fuß nicht unter den Hebel. Runterschalten ist kein Problem, nur mit dem Fuß darunter zu kommen macht mir manchmal arge Probleme. Habt ihr Tipps für mich?

...zur Frage

gang springt beim antreten rein

Beim Antreten meiner Husky 610 TC springt gelegentlich ein Gang rein. Mir ist aufgefallen, dass der Kickstarter den Schaltarm gelegentlich berührt. Warum ???

...zur Frage

Schaltungsprobleme beim Runterschalten

Hey,

In letzter Zeit geht die Schaltung an meinem Moped etwas schwerfälliger . Das Hochschalten ist keineswegs das Problem, vielmehr das Herunterschalten im niedrigen Drehzahlbereich. Hier versucht man zu schalten und der Gang "klemmt" auf halber Strecke. Also der Hebel lässt sich nicht weiter durchdrücken wie normal, lässt man nun die Kupplung leicht kommen so springt der Gang sofort rein.(Ähnlich wie im Stehen, nur dass es auch bei 30 oder mehr km/h passiert)

Ach ja ich schalte mit Zwischengas runter.

Habt ihr eine Idee wie ich das Problem lösen könnte?

Danke im Voraus für alle Antworten ,

YamahaCrosser

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?