Wieso springt der Gang beim runterschalten raus und rasselt?

3 Antworten

Ist mir in der ganzen Zeit auch 2, 3 mal passiert, weil ich zu lasch geschalten habe und der Gang nicht sauber drin war. Das wird dann entweder mit gar keinem Gang = Leerlauf oder einem ekligen Ratschen belohnt :-(

Gleich einen Schaden am Fahrzeug erwarte ich dadurch nicht, wenn man sofort darauf reagiert und das Ganze nicht ständig passiert.

Vielleicht solltest du zum Ortseingang hin die Gänge einzeln runterschalten und nicht klack-klack-klack in einem Rutsch von 6. in 3. Ist ja lange genug vorher absehbar.

Und "sportlich" Fahren bringt nur Spaß, wenn man es beherrscht und damit nicht das Motorrad oder sich selbst schrottet ;-)

Stimmt daran könnte es eventuell liegen, daran hab ich noch gar nicht gedacht:D Und es ist doch eigentlich selbstverständlich das ich bei jedem Gang die Kupplung kommen lasse dann wieder ziehe und schalte, also soweit bin mittlerweile schon:) Mit sportlich meine ich, dass ich den Gang wähle, wo die Beschleunigung am besten ist. Die ist eben bei einer 125er nur in einem bestimmten Bereich gut.

1

Das Zauberwort heisst "Gefühl".Du musst dir darüber im klaren sein, dass die Geschwindigkeit zum eingelegten Gang passen muss, du kannst nicht einfach in einen bestimmten Gang runterschalten, wenn die Motordrehzahl_Geschwindigkeit nicht zu dem Gang passt, wenn sie (noch) zu hoch ist musst du Zwischengas geben. Achte auch darauf, dass die Kupplung richtig trennt, stelle sie gegebenfalls anders ein.

Es kann natürlich auch schon zu spät sein und das Getriebe ist bereits beschädigt, falls ja, Werkstatt.

(Zwischengas und Kupplung einstellen bitte googlen oder auf Youtube anschauen).

Also was das angeht, schalte ich wie schon gesagt jeden Gang einzeln herunter...Natürlich auch hoch:D Und Zwischengas gebe ich gar nicht, da ich viel Motorbremse nutze und die ist bei der Cbr schon etwas härter ist. Deshalb bremse ich etwas und lass Kupplung eben mit Gefühl kommen und Bremse dann eigentlich ganz sanft. Es ist einfach Ein Gefühl der Leere wenn man fährt und man spürt das plötzlich keine Verbindung zum Hinterrad mehr existiert:D

0

Wieso springt der Gang beim *runterschalten* raus... Tut mir leid :D

Warum knallt es beim schalten im Getriebe?

Daran, dass es bei meiner Varadero beim Schalten ab ca. 4000 U/Min vom 1. in den 2. Gang vom Getriebe her bis in den Fuß hinein knallt und bei Drehzahlen darunter alles ruhig bleibt, habe ich mich gewöhnt. Aber was passiert dabei eigentlich genau, dass es ab 4000 U/Min. so knallt? Sicherlich muss ich nicht davon ausgehen, dass diese Drehzahl dem Getriebe nicht gut tut, nur weil mein Schaltfuß dagegen protestiert.

...zur Frage

Warum lässt sich V Strom 650 schlecht schalten?

Nach dem Winter bin ich heute meine V Strom 650 dass erste mal wieder gefahren. Sie lies sich vom ersten in den zweiten und teils auch vom dritten in den vierten Gang schlecht bis sehr schlecht schalten. Manchmal bekam ich den Gang garnicht rein. Die Kupplung habe ich ganz durchgezogen, auch mit Zwischengas und festem Treten auf den Ganghebel, war nichts zu wollen. Motorenöl wurde vor dem Winter erneuert (kein Synthetiköl). Es sind auch keine außergewöhnlichen Geräusche aus dem Getriebebereich zu hören.

Über Antwort würde ich mich freuen.

Mit freundlichen Grüßen Ralf

...zur Frage

Wie fährt man richtig an eine rote Ampel ran (zurückschalten)?

Also ich habe vor 2-3 Wochen mein Führerschein bekommen und habe auch ein eigenes Moped (125er). Genauer gesagt dir Honda cbr 125 von 2005.

Bei dem Fahrschul Moped war es immer so, dass wenn ich an eine rote Ampel zugefallen bin, dass ich dann die Kupplung gezogen habr und die gänge direkt nacheinander in den ersten Gang runtergeschalten habe. Und dabei bin ich dann eben mit dem restlichen Schwung bis zur haltelinie gekommen. Bei meiner jetzigen Maschine jedoch geht das nicht! Wenn ich an eine Ampel ran fahre und es genau so machen will, wie mit dem Fahrschul teil, dann fühlt und hört es sich so an, als würden 2 Zahnräder gegeneinander laufen ( anders kann ich das nicht wirklich beschreiben) wenn ich jedoch die hänge nach und nach runterschalte und dazwischen auch immer die Kupplung Raus kommen lasse, dann schaltet sie bitter weich. Im stand lässt sich auch alles gut schalten, also das Problem ist nur wenn man fährt.

Nun wollte ich euch fragen, wie ihr an so eine Ampel oder sonstwas heran fahrt?

Und liegt das an mir, dass ich mir das falsch Angewohnt habe, oder stimmt da was bei dem Moped nicht?

LG Dennis :)

...zur Frage

MZ ETZ 250 springt manchmal in den Rückwärtsgang - was ist das?

Manchmal gibt es Tage, da denke ich mir, was geht denn jetzt mit meiner Emme?! :o) Ich will im ersten Gang anfahren und was tut sie - sie fährt rückwärts im ersten Gang.

Kennt ihr das Phänomen?

Das kann ja nur am Getriebe liegen, oder?

...zur Frage

Wann in welchen Gang schalten?

Hallo, ich mache momentan meinen A1 Führerschein und wollte mal fragen, wann man in welchen Gang schalten muss.

Ich verstehe das noch nicht so ganz 😅

vielleicht noch als kurze Info: Ich fahre in der Fahrschule eine Ktm duke 125 , wenn ich meinen Führerschein fertig mache fahre ich eine Honda Varadero 125

Würde mich über hilfreiche antworten freuen :)

...zur Frage

Kann ich vom 4 gang in den leerlauf schalten , ohne dabei zu fahren (d.h.beim stehen)

wenn ich mit dem moped fahre und dem 4 gang habe und will dabei stehen bleiben,kan ich in den leerlauf schalten ,oder nicht ??? wenn ja wie...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?