Erhöhtes Standgas auf Dauer schädlich? Kupplungszug richtig eingestellt?

3 Antworten

Wenn das Schalten ohne Geräusche klappt, die Kuplung nicht rutscht und das erwähnte Spiel am Kupplungshebel stimmt, sollte zumindest die Kupplung so richtig eingestellt sein.

Irgendwie verstehe ich Deine Frage nicht. Du stellst eine Frage und die wird Dir gut und sachlich beantwortet. Es gibt sich jemand Mühe und dann kommt Dein Kommentar: "in wie fern soll mich der Link aufklären?". Du bemerkst das Du weißt wie das geht, aber nicht die Verkleidung abbauen möchtest. Was erwartest Du? Soll jemand vorbeikommen und für Dich die Verkleidung abbauen? Bonny

Das muss einer von euch übernehmen, denn ich hab echt keinen Bock. Nachher mach ich noch was falsch. grins

0

hab leider keine ahnung was du aussagen möchtest oder ob du meine sätze total falscht verstehst...

ich hatte zb nach standgas gefragt und bekomme dann einen link über die bauformen von ventilen. schön zu wissen und is bestimmt auch nett gemeint aber was hat das damit zutun? kann rein garnichts mit dem link anfangen und frage daher nach was ich aus dem text rauslesen kann dass mir weiterhilft

und dass ich weiß wie man das standgas einstellt habe ich auch beschrieben. ich will lediglich wissen was ist, wenn ich es NICHT korrigiere. das ganze wird schließlich irgendeinen sinn haben dass es auf 1300 und nicht auf 1600 eingestellt ist

0
@neor1

Bring das Teil in die Werkstatt,das wird das beste sein.

0
@neor1

@neor1 --- War vielleicht schon etwas spät und ich nicht so richtig bei der Sache. Habe tatsächlich Deine Frage falsch verstanden und "unglücklich" beantwortet. Kann mich nur bei Dir entschuldigen und mich bedanken, dass Du mich sachlich und vernünftig darauf aufmerksam gemacht hast. Gruß Bonny

0

Schau mal hier!

http://www.motorradonline.de/de/lexikon/ventile-funktion-und-bauformen/41299

Und das Standgas kannst Du an einem kleinem schwarsen Drehknopf an der linken Seite von Deinem Moped einstellen,der Drehknopf liegt unterhalb vom Tank und ist gut zu erreichen,da braucht nichts abgeschraubt werden.

inwiefern soll mich der link aufklären? meinst du etwa dass die höhere motortemperatur die im stand entsteht den motor unnötig schadet? wenn ja: machen diese 300 rpm denn überhaupt einen unterschied? zumal sie ja auch nur im stand auswirkungen haben sollten

wo die schraube ist weiß ich schon jedoch bräuchte ich spargelfinger um dort auch nur 1 mm dran drehen zu können. einzige hilfe wäre eben die verkleidung abzubauen

0

Hallo! Mein Moped stirbt beim gasgeben ab,und im standgas gibt es jedoch Vollgas?

moped ist derbi senda xtrem Vergaser wurde gereinigt und benzinfilter angeschaut zündkerze ist auch in Ordnung woran kann das liegen?

...zur Frage

Kupplung trennt nicht richtig, was kann das sein?

Sie schleift immer ein wenig. Habe schon alles versucht, anderes Öl, neue Kupplungslamellen und Stahlscheiben... Kupplungszug ist passend eingestellt. Woran kann es noch liegen?

...zur Frage

Kupplung trennt nicht?

Hi an alle, bei meinem Moped trennt die Kupplung nicht mehr. Spiel am Lenker ist schon auf Minimum eingestellt hier geht also nichts mehr. Wenn ich es im Leerlauf starte, die Bremse dann anziehe und mit gezogener Kupplung den 1. Gang einlege geht die Maschine mit einem Ruck einfach aus. Wenn ich die Bremse nicht halte fährt sie ruckartig los. Das Moped hat eig. erst 2000km kann hier die Kupplung schon durch sein ?

Was wäre jetzt zu tun ? Gibt es noch eine Option an der ich direkt an der Kupplung nachstellen kann?

Grüße

...zur Frage

Wie fährt man richtig an eine rote Ampel ran (zurückschalten)?

Also ich habe vor 2-3 Wochen mein Führerschein bekommen und habe auch ein eigenes Moped (125er). Genauer gesagt dir Honda cbr 125 von 2005.

Bei dem Fahrschul Moped war es immer so, dass wenn ich an eine rote Ampel zugefallen bin, dass ich dann die Kupplung gezogen habr und die gänge direkt nacheinander in den ersten Gang runtergeschalten habe. Und dabei bin ich dann eben mit dem restlichen Schwung bis zur haltelinie gekommen. Bei meiner jetzigen Maschine jedoch geht das nicht! Wenn ich an eine Ampel ran fahre und es genau so machen will, wie mit dem Fahrschul teil, dann fühlt und hört es sich so an, als würden 2 Zahnräder gegeneinander laufen ( anders kann ich das nicht wirklich beschreiben) wenn ich jedoch die hänge nach und nach runterschalte und dazwischen auch immer die Kupplung Raus kommen lasse, dann schaltet sie bitter weich. Im stand lässt sich auch alles gut schalten, also das Problem ist nur wenn man fährt.

Nun wollte ich euch fragen, wie ihr an so eine Ampel oder sonstwas heran fahrt?

Und liegt das an mir, dass ich mir das falsch Angewohnt habe, oder stimmt da was bei dem Moped nicht?

LG Dennis :)

...zur Frage

Suzuki GS750D (Bj. 1977) Standgas

Hallo zusammen,

Ich habe meine Suzuki nach zweijähriger Pause wieder flott machen lassen und jetzt bin ich von der Werkstatt aus nach Hause gefahren und dabei fiel mir auf, dass das Standgas ziemlich niedrig ist. Im Stand dreht sie nur noch auf knapp 500 und geht dann sofort aus.

Wie stelle ich nun das Standgas hoch? Ich habe schon an den Vergasern geguckt, aber nichts gefunden.

Gruß Jojo

...zur Frage

Wie kann man das Standgas bei Suzuki van van 125 erhöhen?

Hallo ich besitze eine Suzuki van van 125. Nachdem das Moped eine Inspektion hatte ist das Standgas sehr niedrig eingestellt sodass sie in manchen Kurve einfach absäuft , habe auch schon nach einer einstellungsschraube gesucht aber ohne erfolg. Hoffe ihr könnt mir weiter Helen.

Lg Andi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?