Enduro oder Roller für normalen Alltagsgebrauch?

Das Ergebnis basiert auf 5 Abstimmungen

Roller 60%
Enduro 40%

4 Antworten

Roller

Hi Philonia,

der einfachste Vergleich ist, bei nem Rollerhändler und einem Motorradhändler ne Vespa und eine 50-Kubik Enduro Probezusitzen. Das gibt dir wichtige Anhaltspunkte. Falls du jemanden kennst, der nen A1, A2 oder den Motorradführerschein für unbegrenztes Fahren mit Motorrädern besitzt, könntest du eventuell als Sozia hintendrauf mitfahren. Bloss so als Idee...

Ansonsten haben Enduros soviel Ähnlichkeit mit Motorrollern wie Warmblutpferde mit nem Esel. Verzeih den Vergleich, denn ich mag Esel ziemlich gern...und bin manchmal selber einer ;-)

Mit Gruss an dich - Jayjay

Roller

Da du 14 Jahre alt bist und "bald" den "Moped-Schein" (Mofa???) machst, wenn's dann schon mit Motor sein soll... dann nimm nen Roller. Eine Enduro mit 25 km/h stell ich mir noch schrecklicher vor als nen lahmen Roller. Geil, wie du es ausdrückst, zu fahren ist bei 25 km/h weder das eine noch das andere, da würde ich lieber Rad fahren.

Meine Meinung zu der ganzen Thematik, vor der ich durch meine Söhne auch mal stand, ist: warte bis du 16 bist und 125er fahren darfst, erst dann wird die Sache langsam interessant.

Gruß - Mankalita

Ich frage mich ernsthaft, was an einem 25erl "geil" sein soll.... da überhol ich "alte Frau" dich, samt meinem kaputten Bein, mit dem Fahrrad.... schade um's Benzin, auch wenn's noch so wenig ist und um die körperliche Fitness, die dir dadurch verloren geht.....

1
@Mankalita2

Naja mein Mofa früher (eine Kreidler Flory etwas frisiert) fuhr 70 Km/h und das war deultich schneller als Fahrradfahren! ;-)

2
@Endurist

mal kurz überlegen.... das war aber schon in der Steinzeit illegal!

2
@tomtom41

In Österreich dürfn wir 45 km/h fahren ;)

3
@Philonia

Ja erst in einen Jahr, und wenn´s Möppelchen 55 geht sagt auch noch keiner was, doch dann kann es teuer werden.

2
@Endurist

Ich hab ja auch nix von "frisiert" und 70 km/h geschrieben ;-) Du hast damals, wenn man dich erwischt hat/hätte, nen "Klaps auf die Finger" bekommen, heute gibst deinen Schein ab und bekommst ne Sperre und was noch viel übler ist, auch in 50 Jahren steht noch bei der Polizei "Fahren ohne Fahrerlaubnis"....

0
@Philonia

Dann hättest du vielleicht dazu schreiben sollen, wo du her kommst und was du dann fahren darfst Philonia ;-)

0

Naja, du hast ja noch 2 Jahre Zeit, wenn ich das richtig sehe. (25km/h erreichst du mit etwas übung besser mit dem Fahrrad - das ist sogar noch Training umsonst)

Naja - Hautnachteil der Vespa ist halt: Ist ein Roller ;-) daneben kleine Räder usw.

Jetzt kommt's noch drauf an, welchen Führerschein du machst... 50'er Enduros gibt's halt kaum - das ist halt mehr die Domäne der Roller (warum auch immer) Ab 125ccm gibt's schon "richtige" Motorräder ;-))

Ich mach in ein paar Monaten den Führerschein und darf dann ab Juni fahren ;)

1

Abs-Regelung für Enduro?

Guten Abend:)

Da meine letzte Frage einfach gelöscht wurde stelle ich diese hier erneut.

Ich möchte mir mit 18 eine Husqvarna Fe 501 auf Supermoto umbauen um damit im Straßenverkehr zu Fahren.

Ob dieses Vorhaben für euch Sinn ergibt sei mal dahin gestellt.

Jetzt habe ich allerdings die Frage ob ich mein Vorhaben überhaupt in die Tat umsetzten kann, da ab 2016 ja alle neu zugelassenen Fahrzeuge ABS haben müssen. Allerdings sind Enduros und Motocross Motorräder davon ausgenommen.

Da die FE eine Enduro wäre, aber wahrscheinlich kein ABS besitzen wird, könnte ich sie troztdem auf der Straße fahren oder müsste ich das ABS nachrüsten (in so fern dies möglich ist)?

...zur Frage

Kann mich nicht entscheiden - Roller oder Cross / Enduro

Hallo, ich habe seit meinen letzten Beiträgen damals immernoch keine Cross,da ich mich inzwischen auf Roller/Tuning spezialisieren wollte,da mir zu 99.9% sicher war,keine Cross zu kriegen. Jetzt habe ich nochmal nachgedacht,und bin nun am überlegen ob ich beim Roller bleibe und ihn mir nächstes Jahr schenken lasse(Von Eltern zugestimmt). Oder mir eine Cross wünsche,und der ganze Stress wieder beginnt. Im Moment bin ich doch eher auf der Seite der Cross..Bitte helft mir,ich kann nicht aufhören daran zu denken. Könnt Ja Pro/Contra zu beidem geben. Liebe Grüße.

...zur Frage

Wie kann ich meine Eltern überzeugen eine 125 ccm zu fahren ?

Mache grad den A1 Führerschein und diskutiere schon ein halbes Jahr mit meinen Eltern ob ich eine 125ccm Maschine dann fahren darf.... :(

Sie würden mir erlauben eine 50ccm Roller zu fahren welchen ich auch schon besitze da ich Mofa fahre. Und sie würden mir auch eine 125ccm vespa erlauben..

allerdings möchte ich Motorrad fahren ( ist mein Vater früher auch und hatte einen Unfall ) wie kann ich sie von einem Motorrad überzeugen ?

Danke für alle hilfreichen Antworten :)

...zur Frage

sitzhöhe auf enduros ?

mein A1 ist bald in der tasche. Nun fehlt die 125er Maschine noch. Meine Entscheidung fiel auf eine Enduro, daher bin ich derzeit aktiv auf der Suche nach einer passenden für mich. Das problem ist allerdings meine geringe körpergröße von 172 cm. Ich fahre derzeit einen 50ccm roller mit einer sitzhöhe von 80-81 cm , die für mich nahezu perfekt derzeit ist. Da Enduros doch ziemlich groß sind, würde mich es mal interessieren wie da so die Sitzhöhen im Durchschnitt sind, bzw welchhe Enduros sind die niedrigsten und für mich am besten geeignet? Cool finde ich bisher die Yamaha DT 125 R, besonders aber auch die Yamaha WR 125 R.

...zur Frage

Motorrad oder Roller?

Vermutlich wurde die Frage schon öfters gestellt! Trotzdem auf ein Neues da die Randbedingungen ja niemals gleich sein können.

Kurzfassung: Der Arbeitsweg hat sich dahingehend geändert, dass die Anschaffung eines 2Rads ansteht. Nun stellt sich die Frage wie bei so vielen ... Motorrad oder lieber einen Roller? Führerschein ist vorhanden, insoweit ist also theoretisch bis zur GoldWing alles möglich ;-).

Zur Auswahl stehen als Motorräder die üblichen Brot und Butter Allrounder (XJ6, ER6, ...) oder wenn ich bereit bin mehr zu investieren eventuell auch ein Mittelklasse Enduro. Als Roller käme nur eine Vespa GTS (als 300er) in Frage. Auch wenn die Qualität grottig sein soll, die Technik aus dem vorigen Jahrtausend, ... ein Roller ist für mich eine Vespa.

Nun ergibt sich für mich bei rein sachlicher Betrachtungsweise folgendes Bild:

Roller:

Plus: Anschaffungskosten, Wenigkeit, Stauraum, Automatik

Minus: Wartungsintervalle, Haltbarkeit?, Wahrnehmung durch andere Verkehrsteilnehmer?

Die Schutzkleidung lass ich mal neutral außen vor da es am Roller sicherlich auf weniger hinauslaufen wird (z.B. keine Hose und normale Schuhe) ... auch wenn es nicht sinnvoll ist, würde es darauf hinauslaufen. Da es aber eigentlich Wahnsinn (bzw. Wagnis) ist, kein Entscheidungsgrund!

Motorrad:

Plus: auch gut für eine Spritztour am Abend, Wartungsintervall,

Minus: Stauraum, Anschaffungskosten,

Dinge die mir egal sind: Wetterschutz (Schönwetterfahrer), Spritverbrauch,

Was ich noch nicht einschätzen kann: Wartungs bzw. Unterhaltskosten bei den beiden Varianten! Auch wenn das finanzielle nicht ausschlaggebend ist kann man es doch in die Entscheidung einbeziehen.

Rein pragmatisch gesehen müsste ich mich vermutlich für den Roller entscheiden. Wie ist denn eure Auffassung? Hab ich irgendwas übersehen? Wenn eine Vespa nach 20tkm jedoch Kernschrott ist und schon mit 10t unverkäuflich bringts auch nix.

Das Bauchgefühl plädiert tendenziell eher für ein Motorrad. Vorgezogene Midlifecrisis eventuell ;-)

Es ist mir klar, dass diese Entscheidung alleinig von mir getroffen werden muss, vielleicht finden sich aber noch ein paar Argumente für oder gegen die beiden Varianten als Entscheidungsgrundlage.

Grüße

...zur Frage

Welche 125ccm Cross mit 1,95m?

Hi Leute,ich habe bald meine Prüfung für die 125ccm und wollte fragen welche Crossmaschine ihr mir empfehlen könnt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?