Die Ölkontrollleuchte flackert

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es handelt sich also um ne Harley?!? Welches Modell denn genau? Aus Erfahrung kann ich sagen, das flackernde Ölkontrolllampen nicht immer das schlimmste bedeuten. Bei meiner Trine war dann nur der Ölstand etwas niedrig, was aber nur an einem empfindlichen Ölstandssensor lag, der viel zu früh Alarm schlug. Du sagst, du hast den Ölstand kontrolliert, dann sollte die Werkstatt sich des Fehlers annehmen. Die Harleys haben im Normalfall Trockensumpfschmierung, was bedeutet, sie haben eine Doppelpumpe. Eine Fördert das Öl aus dem Motor in den Öltank, die andere pumpt es aus dem Öltank in den Öldruckkreislauf, so das immer sicher gestellt ist, das genügend Druck und Schmierung vorhanden ist. Wenn der Öldruckschalter einen losen Kabelschuh hat, dann könnte der gegen Masse kommen, was dann die Kontrolllampe zum leuchten bringt. Die Kontrolllampe hängt auf der anderen Seite direkt an Batterieplus, über den Zündschalter und die Sicherung geführt. Sobald das Öldruckkabel einen Massekontakt durchgeschaltet bekommt, beginnt die Lampe zu leuchten. Also, laß Dir das auch genau erklären, damit Du uns den Fehler später gut erläutern kannst :-)

Alles Gute, Deiner Harley :-)

29

Ich werde mich bemühen.Es handelt sich übrigens um eine iron und wie ich finde,fährt sie sich einfach klasse.Es sei denn die Öllampe leuchtet ;-)

Vielen Dank LG Kerstin

0

Bei einem neuen Motorrad ist es eher unwahrscheinlich, dass gleich der Öldruckschalter o.ä. defekt ist. Möglich ist aber alles. Ich tippe mal auf einem nicht richtig festsitzenden Kabelschuh. Bei der Fahrt gibt es Erschütterungen, die im Stand nicht so groß sind. Dadurch kann der Kontakt "gestört" sein und es gibt einen Wackelkontakt. Gruß Bonny

17

Das wäre jedenfalls mal eher harleytypisch (ohne Hintergedanken lach).

0

Jedenfalls ein Problem, das bei warmem Motoröl auftritt - Öldruckschalter oder -pumpe denkbar, wie schon zu lesen. Eher in Richtung Pumpe, da nach 10 Min. das Öl wohl (?) noch nicht abgekühlt war. Denkbar auch Undichtigkeit an irgendeiner Stelle des Ölkreislaufs: Werkstatt machen lassen und Sorgen erst einmal zurückstellen, auch wenn's verständlicherweise schwerfällt.. Diagnose und Maßnahmen akribisch festhalten. - Nach Rückerhalt - und in den nächsten Monaten! - Ölstand gleichmäßig kontrollieren (immer bei kaltem Motor, also nach einer Nacht). Dabei Mopped stets waagerecht stellen. GGf. nachmessen.

Anlasser/Starter retten, "generalüberholen" möglich?

Guten Morgen liebe Motorradfreunde,

ich habe einen Anlasser/Starter in meiner Honda CB750 aus dem Baujahr 1980. Dies ist der Erstverbaute. Er lief bislang die 37 Jahre Top, ist in letzter Zeit immer schwächer geworden; d.h. man musste ein bisschen orgeln um die Maschine an zu schmeißen.

Ich habe diesen nun ausgebaut und den Motor hiervon aus dem Gehäuse geholt. Dabei habe ich gesehen, dass die Kohlebürsten zu kurz sind und somit keinen Kontakt mehr aufbauen können. Diese sind auch schon ausgetauscht. Allerdings ist hiermit das Problem nicht gelöst. Nach dem zusammenbauen und verkabeln habe ich den Anlasser getestet und festgestellt, dass dieser nun nicht ausreichen Drehmoment aufbaut. Er dreht langsam an und bekommt keine ausreichende Umdrehung. Sobald ich ein kleinen Widerstand mit zwei Fingern (gegendruck am Zahnrad) erzeuge, dreht er sofort langsamer.

Ich habe ihn auch komplett eingebaut und versucht zu starten. Erst orgelte der Anlasser die Maschine ein wenig an, fing daraufhin aber an ein wenig zu qualmen, weshalb ich sofort aufgehört habe.

Habt ihr eine Idee, ob ich den Anlasser noch retten kann und wenn ja, wie?

(Batterie ist vollgeladen)

...zur Frage

Motorrad wird zu schnell zu heiß?

Moin! Ich fahre eine Triumph Daytona und habe leider ein Problem mit meiner Kühlung. Seit dem ich eine kaputte Lima hatte und diese austauschen musste, wird mein Motorrad im Stand unglaublich schnell heiß und steigt locker über Temperaturen von 100°C.

Wenn ich zügig fahre komme ich im Schnitt auf Temperaturen von 80-85°C (vorher immer stabile 76°C), sobald ich aber in die Stadt fahre, komme ich ganz schnell auf 95°C und an der Ampel innerhalb von Sekunden auf 105°C. Ich weiß das Temperaturen über 100°C kein Thema fürs Moped sind aber direkt nach dem Tausch der Lima fing es an, dass die Temperatur innerhalb von Sekunden über 100°C schnellt was meiner Meinung nach nicht richtig ist. 

Weiß da evtl. einer Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?