Leistungsabfall beim anfahren?


02.04.2020, 10:51

Ölstand habe ich auch kontrolliert

1 Antwort

Gibst du der Maschine die Gelegenheit warm zu werden?

1-2 Minuten im Stand mit Choke aufwärmen, dann ohne Vollgas losfahren, nach circa 2-3 km sollte die Maschine deutlich besser in der Gasannahme sein und nach circa 10 km sollte sie vernünftig warm gefahren sein.

Verbrennungsmotoren verhalten sich nicht in jedem Temperaturbereich gleich, so sind die meisten auf Temperaturen über 20 °C eingestellt und man merkt bei Temperaturen unter 15 °C, dass die Gasannahme deutlich schlechter ist.

Der Motor muss erst auf Betriebstemperatur gebracht werden, bevor die Ölschmierung und die Verbrennung vernünftig funktioniert. Ein kalter Motor säuft beim Vollgas geben im niedrigen Drehzahlbereich leicht ab, was bewirt dass du genau diesen Leistungsabfall hast, den du merkst.

Sollte das Problem bei aufgewärmtem Motor immernoch bestehen, so stellt sich mir die Frage, wie du das Motorrad überwintert hast. Wie lange stand es still? Hast du den Tank aufgefüllt, bevor du es überwintert hast? Hast du den Benzinhahn zugedreht (die VT 125 sollte einen haben, glaube ich)?

Danke für die schnelle Antwort,

Ich lasse sie im Stand gute 5 bis 10 Minuten laufen, bevor ich los fahre.

Bin im Oktober das letzte mal gefahren, dann vollgetankt und den Benzinhahn zu gemacht, dann laufen lassen bis sie aus ging.

0
@Marco74

besteht das auch noch nach 2-3 km Fahrt? Vielleicht braucht die Gute nur etwas länger um Warm zu werden?

0

Was möchtest Du wissen?