Dichtgummi Visier...?

2 Antworten

Falls die Garantiezeit noch nicht abgelaufen ist würde ich das reklamieren. Eigentlich müsstest du das auch im trockenen merken, bei meinem Shoei macht es so ein dumpfes Geräusch, wenn ich das Visier schliesse und es dann auf dem Gummi zum Aufliegen kommt.

Falls der Dichtring wirklich aus Gummi ist, könntest du ihn mit Azeton weich kriegen bzw. etwas aufquellen, man nimmt das auch im Offsetdruck, um Gummitücher wieder zu regenerieren (gibts im Internet, direkt als Azeton ist es billiger als z.B. Bremsscheibenreiniger). Aber Vorsicht, nimm einen kleinen Pinsel, wie die Kunsstoffschale das verträgt ist immer ein Glücksspiel.

Bin mir nicht sicher, ob die Garantiezeit vorbei ist. Der Helm hat schon einiges mitgemacht, deswegen scheue ich diesen Gang über Garantie. Aber den Tip mit Aceton werde ich probieren. Danke!

Ich dachte zuerst an einen zusätzlichen Klebestreifen, aber Aceton probiere ich zuerst.

0

Habe ich bei meinem Schuberth leider auch. Offenbar ist bei mir das Visier etwas zu groß für die Helmgröße. Mich stört es jedoch nicht so sehr.

Du könntest, sofern angeboten, versuchen ob ein kleineres Visier passt und dadurch straffer anliegt oder fragst den Hersteller, welche Möglichkeiten bestehen:

https://www.hjchelmets.de/kontaktieren-sie-uns

Die Windgeräusche und der Luftzug stören mich nicht wirklich, denn aus meinen Chopperzeiten mit offenem Helm bin ich schlimmeres gewöhnt. Nur die Regenfahrten werden zum Blindflug, wenn die Wassertropfen im Helm umher tanzen und die Sicht nehmen.

Wenn Aceton nicht helfen sollten, schaue ich mich nach einem anderen Visier um. Ich könnte ja eigentlich den Schubert 3 nehmen, den ich mir mal gegönnt habe. Nur dessen Kinnriemen sitzt so ungünstig, dass er direkt über dem Kehlkopf aufliegt, sodass ich bei höherer Geschwindigkeit manchmal würgen muss.

Sachen gibts...

1

Was möchtest Du wissen?