Darf man mit nur einem Auge Motorrad fahren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Antwort steht in der Richtlinie 91/439/EWG (Führerschein), dort steht unter dem Artikel 14 Anhang III (Sehvermögen) unter Gruppe I 6.2: Zitat "6.2.Alle Bewerber um die Erteilung oder Erneuerung einer Fahrerlaubnis, die unter dem völligen funktionalen Verlust des Sehvermögens eines Auges leiden, oder die, beispielsweise bei Diplopie, nur ein Auge benutzen, müssen, gegebenenfalls mit optischer Korrektur, eine Sehschärfe von mindestens 0,6 haben. Die zuständige ärztliche Stelle muß bescheinigen, daß diese Einäugigkeit schon so lange besteht, daß der Betreffende sich angepasst hat, und daß das Gesichtsfeld des betreffenden Auges normal ist."

Fundstelle: http://www.jurathek.de/showdocument.php?session=0&ID=7278&referrer=406#SV

Einen Personenbeförderungsschein gibt es mit dieser Sache nicht, ebenso ist der LKW-Schein tabu, wie ich aus anderen Quellen erfahren konnte.

Also ist es mit "ärztlichem Attest" durchaus möglich! Behaupte mal Du hast die Wette gewonnen...

Sauber recherchiert. Dafür könnt' er ja mal ein Bier rüberwachsen lassen :-)

0
@frschilling

Lest nochmal die Frage, Bonny hat die Wette verloren da es doch geht, Bier nehme ich trotzdem, egal von wem. ;-)

0
@Endurist

wenn es geht, wieso hatt man mir es verboden obwohl ich ich ja 2 Augen haben aber eines davon nur 20% ?

wenn ich nur ein Auge hätte, dann hätte sie mir die Bescheinigung das ich den schein machen darf nicht gegeben,

denn wer den Sehtest nicht besteht, der darf keinen Führerschein machen,

und wer keinen machen darf der daf so auch nicht fahren

0
@Endurist

@Endurist: Stimmt, hast recht. Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;-)

0

hai Bonny2! ich weiss net obs erlaubt ist. aber mich hat mal in griechenland bei korinth etwas während der fahrt gestochen über der nase zwischen den augen (jaja, ich bin ohne helm gefahren, selber schuld!) und ein auge war fast ganz zugeschwollen. wir mussten noch bis zu den thermopylen. die fahrerei mit nur einem auge war echt brutal (räumliches sehen) und anstrengend. hatte danach kopfweh. hab´s mir leichter vorgestellt, wenn man´s nicht gewohnt ist isses nicht ungefährlich. gruss tom

Nein ist verboten, da du auf Grund der Schmerzen und der Einschränkung nicht gefahrlos am Straßenverkehr teilnehmen kannst. Ich selber habe mal einen Metallsplitter ins Auge bekommen und bin mit „Sicht fast null“ ins Krankenhaus gefahren. Hätte niemals fahre dürfen, ist aber wie bei Dir noch mal gut gegangen. Gruß Bonny

0