Ich glaube, dass Hirschleder nicht die Reiß- oder Abriebfestigkeit wie andere Leder, z.B. Känguruhleder hat. Der Tragekomfort ist durch die Weichheit bestimmt super. Das ist auch der Grund, warum aus diesem Material nur Komforthandschuhe gemacht werden, aber keine Sporthandschuhe.

...zur Antwort

Hi stauende, ich glaube, dass die großen dicken Fersenschützer sozusagen die Ferse umklammern, damit sie möglichst nicht gequetscht werden, wenn das Motorrad darauffallen sollte. Die Daytonas haben einen Schaleninnenschuh, der insgesamt Stabilität hat, so wie eine Eierschale. Daher können sie an der Ferse dünner ausfallen.

...zur Antwort

Beim Bremsen kann sich das gesamte Gewicht auf das Vorderrad verlagern, die Aufstandsfläche kann sich dabei etwas verdoppeln, viel mehr als das Motorradgewicht plus Fahrer kann es aber physikalisch nicht werden. Der Reifendruck durch den zusätzlichen Druck von außen wird sich erhöhen, aber sicher nicht einmal um 0,1 bar. Trotzdem steigt der Reifendruck sicher an, das hat aber mit der Erwärmung des Reifens und der Innenluft zu tun. Das kann in einer Größenordnung von 0,3-0,4 bar sein (Unterschied kalt/warm).

...zur Antwort

Hallo brillenschlange, ich glaube, das Spektrum der Gefährlichkeit der Folgen von Passungsrost ist wirklich sehr weit gespreizt. Den besagten Rost im Dauertest würde ich ebenfalls als unbedenklich beurteilen. An kritischen Verbindungen mit entsprechender Belastung dagegen kann es durch die Korrosion und die abrasive Wirkung des Rosts aber durchaus zu Totalausfällen kommen (z.B. Pleuellager).

...zur Antwort

Ich glaube, dass die Ten Kate Jungs und Mädels genau wissen, was sie da gemacht haben. Wenn man sich einen Superbike-Wasserkühler anschaut sieht der aus wie eine Gefriertruhe von hinten, so groß ist er. Ich glaube daher, dass sie keinen Platz hatten und dass die Öl-Kühlleistung nur geringfügig kleiner als ohne vorgeschalteten Wasserkühler ist.

...zur Antwort

Hi anfaengerfrage, obwohl der Grip von Rennstrecken meist deutlich über dem Nivau öffentlicher Straßen liegt, gibt es deutliche Gripunterschiede. Wie 1200RT schon sagte, es wäre ja sonst langweilig.

...zur Antwort

Ich habe es gemacht! Mein Alne-Kombi riecht nun wieder nach Kokos und nicht mehr nach Angstschweiß;-) und ist wieder schön weich. Ich kann den Laden also empfehlen. Der Preis ist wirklich i.O. und es gibt noch eine Flasche Lederpflege gratis.

...zur Antwort

Hallo, wie eine Zwangsdrehvorrichtung funktioniert, kann ich dir nicht sagen. Motorradmotoren haben so etwas nicht, weil sie so hoch drehen und sich dann der Drehimpuls, der beim Zusammendrücken und Entspannen der Feder entsteht, in einem leichten Drehen der Ventile äußert. Deshalb sich auch die Ventilkegel kreisrund am Schaft angebracht.

...zur Antwort
Gute Erfahrung, weil...

sie sogar bei einem kleinen Highsider gehalten haben und es nur geringen Schaden am Ross gab. Allerdings war auch kein Kerb oder Bordstein im Wege.

...zur Antwort

Bei Fahrten ins benachbarte Ausland würde ich wirklich vorsichtig sein, das wird oft penibel gehandhabt. Andererseits ist natürlich auch immer der Spritpreis vor Ort maßgebend, ob man das Risiko eingeht. Aber es bleiben immer zwei Risiken: Erwischt zu werden und andererseits wirklich als Tanklaster umherzufahren.

...zur Antwort

Nun ja, aus einem starken Untersteuern kann ein Lowsider werden, aus dem kräftigen Übersteuern aber eher durch Rutschen und intuitives Gaswegnehmen ein Highsider und dieser ist meist unangenehmer.

...zur Antwort