Bin ich zu groß für die Aprilla rs 125?

3 Antworten

Really? Siehe Antwort zu Deiner Frage zur 125er Duke.

Ob du gut darauf fahren kannst, hängt von deine Gelenkigkeit, Leidensfähigkeit und Können ab. Das kann Dir keiner beantworten.

Es gibt auch 2m Leute, die auf einer Honda Dax fahren. "Passen" tut es also anscheinend.

Willst du jetzt wirklich für jedes Motorrad einen eigenen Fred aufmachen?

Geh zum Händler und hocke dich drauf!!!

"Fred" !? - Ich krieg mich nicht mehr ein... :D Das hab ich im Zusammenhang mit Thread noch nie gehört.

0

Zu klein fürs Motorrad fahren ?

Hallöchen, ich wollte nächstes Jahr den Führerschein der Klasse A1 machen. und will mir dann eine Aprilla rs 125 holen. Nun habe ich dazu noch 2 Fragen: Reichen bei dem Motorrad 1.65m Körpergröße ? Und wenn ich vom 1. Gang in den 2. schalte überspringe ich dann den leerlauf automatisch oder muss ich 2 mal schalten um dann auch in den 2. gang zu kommen ?

Danke schonmal und tut mir leid wegen derRechtschreibung :D

...zur Frage

Aprilia rs 125 ja ?

hi Finde die aprilia rs 125 ganz gut vom Aussehen. Jetzt möcht ich mich noch vergewissern ob sie was für Anfänger mit A1 was ist? Oder ob es alternatieven gibt zur aprilia rs 125 gibt?

Bekommt sie bekannte Standard Mängel mit der Zeit?

...zur Frage

Kaufberatung: Suche neue Gebrauchte mit speziellem Anforderungsprofil?

Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem neuen (gebrauchten) Motorrad mit folgendem Anforderungsprofil:

-Für meine Größe geeignet (1,88m)

-zwischen 80 und 110ps

-Alltagstauglich, kleine Tagestouren. Keine Reisen.

-max. 200kg Gewicht

-max 4500 EUR

-ABS

Kleinanzeigen habe ich schon gefühlt 100x durch. Ich weiß, dass es für mich das perfekte Bike nicht gibt. Evtl. habt ihr ja noch ein paar Tipps, welche Motorräder noch in Frage kommen würden. Der Markt ist ja schon sehr unübersichtlich.

Gefahren (G)/besessen (B) habe ich bis jetzt folgende Motorräder:

-Kawasaki ER5 (B)

Erstes Motorrad. Günstig erstanden und nach zwei Jahren wieder verkauft. War von der Geometrie nicht passend.

-Yamaha Fazer FZS600 (B)

Zweite Maschine. Tolles Bike. Im Grenzbereich habe ich mich jedoch nicht sicher gefühlt, da die Bremsen m.E.n. zu schnell blockieren. Gefühlt war mir dort der Schwerpunkt zu weit oben, so dass die Fazer sich nach der Kurve wieder schnell aufgerichtet hat. (K.A. ob das so Sinn macht)

-Yamaha XT600 (B)

Fahre ich heute als reines Sonntagsbike zum Brötchen holen und für kurze Strecken.

-Yamaha XJ 1300 (G)

Dicker Schinken. Sitzposition und Handling waren sehr angenehm. Gewicht und Leistung jedoch zu hoch.

-BMW F800R (G)

Hat mir bis jetzt am besten gefallen. Angenehmer Schwerpunkt, ABS, Handling etc. Top. Gebrauchtpreis knapp über meinem Budget.

-BMW F650GS (G)

Alltagstauglichkeit, Handling und Sitzposition Top. Optik gefällt mir leider gar nicht und hat mir zu wenig Leistung.

-KTM Duke 4 (G)

Bedingt Alltagstauglich. Handling, ABS und Sitzposition empfand ich als angenehm. Ist für meine Größe grenzwertig.

Vielen Dank für eure Zeit und Tipps.

...zur Frage

Welches Bike passt am besten mit einer Größe von 150cm?

Ich möchte demnächst meinen A1 Führerschein machen. Das Problem ist, dass ich nur 150cm groß bin und nicht wei? welches Bike für meine Größe geeignet ist. Da ich mich auch noch nicht so intesiv damit beschäfigt habe (wegen Schule) dachte ich mir das mir hier bestimmt ein paar Vorschläge machen kann. :)

...zur Frage

Moped "warm fahren"

Hi, ich hab ne aprilia rs 125 mp und wollt mal wissen ab welcher motor temperatur ich richtig gas geben darf. Und wie hoch darf ich sie höchstens drehen lassen bevor sie diese temperatur erreicht hat? Danke

...zur Frage

Welche soll ich nehmen?

Guten Tag. Ich würde mir gerne als Erst Motorrad die Yamaha xvs 125 Dragstar kaufen. Nun habe ich zwei Anzeigen im Visier die mir beide gefallen, aber beide nachteile aber auch gute Vorteile haben.

Beginnen wir bei der Gold-Metallic Farbigen: Diese hat leider 32.000 Km Laufleistung. Hat Ledertaschen, die für mich ein muss sind, sowie einen Sissybar. Ein Sturzbügel ist auch ein muss. Optisch sehr gut, keine Unfallschäden, und nach Anbieter in sehr guten Zustand. Das Problem sind halt die Kilometer. Sie steht außerdem in meiner Nähe.

Nun die Schwarze: Sie steht etwas weiter weg. Hat keine Seitentaschen, die ich mir deshalb dazukaufen müsste, sowie keinen Sissybar und auch keinen Sturzbügel. Die Dinge sind für mich ein muss bei der Maschine, da sie sonst komisch aussieht. Aber dafür hat sie nur 3.000 Km Laufleistung und ist komischer weiße nur 500 € Teurer, als die Gold Metallic farbene. Nun, natürlich ist ihr Motor im besseren Zustand wegen der Geringen Laufleistung, aber ist halt mit dieser Laufleistung schon sehr billig. Ein weiteres Pro-Argument für die Schwarze Maschine wäre, dass sie vom Händler angeboten wird. Das heißt ich hätte eine Garantie.

Aber nun weiß ich gar nicht mehr weiter welche ich nehmen soll. Beide haben gute Pro- und Kontra Argumente. Für welche würdet ihr tendieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?