Bekommt man einen eckigen Autobahnreifen wieder rund ?

4 Antworten

Jetzt muss ich aber mal ganz unwissend (nicht dumm, das ist keiner von uns, auch ich nicht) fragen, wie fährt man einen Reifen eckig? Ich versuche es zu mal zu erahnen. Ist es möglicherweise gemeint, dass, wenn das Profil abgefahren wird, die Lauffläche flacher wird? Die wird doch aber nicht eckig? Gruß Bonny

Du hast natürlich Recht. Der Reifen wird nicht wirklich eckig, aber wenn man viel auf gerader Strecke fährt, latscht sich die Lauffläche in der Mitte stärker ab und seilich am Übergang zu den Flanken entstehen Kanten, die bei leichter Schräglage sehr ekelhaft sein können.

0

Wenn ich längere BAB Etappen vor mir habe und es wirklich nicht anders geht, dann nehme ich mir Zeit und Geduld mit. Reisegeschwindigkeit liegt dann so zwischen 130 und 140 und vermeide nach Möglichkeit starkes Beschleunigen und bremsen, was ja dem Reifen auch immer noch etwas mehr zusetzt. Fahre öfter zwischen Gießen und Braunschweig hin und her. Wenns geht natürlich LS. Wenns aber nur BAB gibt, dann versuch ichs zusätzlich so zu legen, dass der Reifen eh am Ende ist und am Bestimmungsort schon ein neuer bereitliegt;) Aber im normalen LS-Betrieb lässt sich wohl ein stärkerer Verschleis in der Reifenmitte nie ganz vermeiden, ausser man scheucht die Pelle regelmäßig über die Renne.

Wenn du einen eckigen Reifen durch Kurvenhatz wieder rund bekommen willst, brauchst du gute Nerven. Trotz des Geeieres einen eckigen Reifen rundfahren ist eine reife Leistung. Ich habe immer lieber dafür gesorgt daß die Dinger schön rund geblieben sind. Wenn es sich nicht vermeiden ließ, habe ich den Reifen lieber vorzeitig gewechselt.

gewechselt, nee . Den mach ich rund! Kann mir doch keine Blöße erlauben bei meinem Reifenhändler meines Vertrauens

0

Motorradtour Alpen Wien-Nizza

Hallo, wir wollen mit drei Leuten dieses Jahr die Alpen von Wien bis Nizza durchqueren. Gibt es hier jemanden der schon Erfahrung mit solch einer Alpentour hat und uns eine Wegstrecke empfehlen könnte? Wir wollen natürlich so einiges an Pässen mitnehmen, wie z.B. den Col de la Bonette und den Col du Calibier. Einige eben genannte französische Pässe sind uns auch schon bekannt, aber bei den schweizer Pässen und denen in Östereich hapert es noch ein wenig. Wir wäre für Tourenvorschläge sehr dankbar. Vielen Dank

Mit freundlichem Gruß Christian

...zur Frage

Haltet Ihr euch an das Tempolimit auf Landstraßen bei euren Touren?

Hallo, ich war letze Woche wieder auf einer mehrtägigen Toru druch Süddeutschland und Österreich. Ich bin ziemlich vorscgrfitsmäßig auf der Landstraße mit rund 100 bis 110 km/h gefahren. Dabei wurd eich sehr oft überholt. Wie genau nehmt Ihr die Tempolimits?

...zur Frage

Reifenprofile - vorne weniger als hinten?...

Guten Morgen zusammen,

ich habe heute etwas Seltsames an meinem Motorrad gesehen:

normalerweise würde ich annehmen, dass hinten der Verschleiß höher ist als vorne, damit müßte der Hinterreifen weniger Profil haben als der Vorderreifen. Bei mir ist es aber genau umgekehrt?...

Ich fahre eine CBF600SA, hat noch Originalbereifung (ca. 9tkm runter).

Danke im Voraus

Dmitri

...zur Frage

Wie viel mehr Schräglage hat man mit Drücken statt mit Hanging-Off in einer Kurve?

Sind das auf kurvigen Landstraßen nur wenige Winkelgrad mehr, ist das Drücken in der Kurve also im Alltag kein bisschen weniger sicher als Hanging-Off?

...zur Frage

Stimmt es, dass man mit Stummeln auf Pässen Handgelenkschmerzen bekommt?

Oder ist das nur eine Gewohnheitssache?

...zur Frage

Zittrige Nadel bei digitalem Drehzahlmesser?

Hallo zuammen, weiß jemand, ob man eine zittirige Drehzahlmessernadel wieder beruhigt bekommt? Ich kenne das nur von den mechanischen Drehzahlmessern, wenn z.B. die Welle den Geist aufgibt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?