Bekommt man mit einem Scheinwerfergitter Probleme beim TÜV?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu meiner 50er Zeit hatten die Kollegen der 80er Fraktion reihenweise die Gitter montiert, und daraufhin Protokolle kassiert. Durch die Lichtbrechung kann der Scheinwerferstrahl den Gegenverkehr blenden und da die Teile keine Zulassung haben, vergiss es einfach . Zu Showzwecken dürfen die natürlich montiert sein, aber nicht im öffentlichen Strassenverkehr. Ich kenne aber einige wenige Hersteller von Fern- und Nebelscheinwerfern, die haben direkt auf dem Lampenglas ein Kunststoffgitter montiert, das dann allerdings auch schwarzmatt Lackiert ist. Dabei ist das Gitter allerdings Bestandteil des Scheinwerfers mit Zulassung.

Würde da einfach garkein Risiko eingehen und es vorm Tüv Besuch einfach kurz demontieren. So ein Gitter kann ja nicht aufwendig montiert sein. dürften ja höchstens 2 oder 3 schrauben sein.

Roller läuft zu schnell?

Hallo, was kann mir in einer Polizeikontrolle (Mit Prüfstand) im schlimmsten Fall passieren. Mein Roller darf nur 25 fahren die Kiste läuft aber 35 km/h könnte ich Probleme bekommen weil ich will demnächst mit dem 125er Führerschein anfangen. Das teil wurde so vom TÜV abgenommen da wurde nichts verändert.

Ich danke für eure Antworten!

...zur Frage

Wegen fehlender ABE - kann der TÜV Mopped stilllegen?

Habe an meinem Motorrad einen Lenker ohne ABE der Fa. Magura verbaut. Mitgeliefert wurde ein Teilegutachten sowie ein technischer Bericht, so dass einer Eintragung eigentlich nichts hätte im Weg stehen sollen.

Nach Durchsicht der Papiere viel auf, dass der exakte Lenkertyp nicht im Teilegutachten aufgeführt ist - wohl aber im technischen Bericht (vom TÜV Süd).

Eigentlich nur eine Formsache, aber beim nächst gelegenen TÜV weigert man sich nun den Umbau einzutragen.

Frage: Wenn ich bei einer anderen TÜV-Station mein Glück versuche, kann ich wegen diesem Umbau auch das Pech haben, dass der dortige TÜV mein Motorrad deswegen still legt?

...zur Frage

Warum gibt es einen Lenkanschlag und warum ist er für den TÜV ein wichtiger Teil des Rahmens?

Ein Freund hat zur Zeit Riesenprobleme, weil nach einem harmlosen Sturz der Lenkanschlag abgerissen ist und er keinen TÜV bekommt. Der Rahmen ist vermessen und in Ordnung, es fehlt nur das kleine Stück dickeres Blech für den Lenkanschlag. Auch am Steuerkopf ist nichts beschädigt. Trotzdem besteht der TÜV auf der Funktion. Das Dingen soll doch nur vor Dellen im Tank durch den Lenker schützen. Oder welche andere lebensrettende Funktion hat ein Lenkanschlag?

...zur Frage

zuverlässiger Erstroller (125ccm)

Hi Leute

Meine Freundin hat kürzlich den Code111 (125ccm mit B-Schein) gemacht und ich überlege ihr einen Roller zu schenken da sie in der Stadt mobil sein soll (Öffis sind zwar vorhanden aber suboptimal auf ihrer Strecke)

Am liebsten hätte sie ja eine Vespa GTS - jedoch finde ich dass sie erst mal einen günstiger Roller hinlegen soll bis sie etwas Routine gesammelt hat und auch weis ob sie das Teil überhaupt regelmäßig verwendet. Was Preis/Leisung angeht denke ich ausserdem dass Vespa etwas Nachholbedarf hat.... Naja aber optisch will sie halt nix anderes...

Was ich jetzt suche ist ein günstiger Roller der möglichst nach Vespa aussieht und einigermaßen problemlos ist. Ich denke dass sie Unterschiede in den Fahrleistungen nicht so sehr bemerken wird - er sollte nur einigermaßen handlich sein dass sie in der Stadt gut durch kommt. Überland wird selten sein es gibt allerdings ein Stück Stadtautobahn auf ihrer Strecke auf dem das Teil zumindest 80 - besser 100 laufen sollte ohne gequält zu sein.

Meine Suche bei 1000PS hat mal einige piaggio fly 125 zu tage gebracht - preislich wischen 1000 und 1500€ mit verschiedenen km Leistungen und Baujahr um 2008 herum. Der wäre für sie optisch annehmbar und ich denke preislich auch ok - weis jemand wie sich die Dinger auf Dauer benehmen? irgendwelche Leiden? Fahrberichte?

Auch eine Option währe die Kymco Like 125 - die würde ihr gefallen jedoch kann ich mit Kymco überhaupt nichts anfangen - mir wäre ja eine Yamaha am liebsten da ich mit meiner Fazer immer nur gute Erfahrungen gemacht habe - aber naja.... wenn Frauen sich was schickes einbilden dann ist man mit Testberichten leider machtlos...

mfg Alex

...zur Frage

Motorrad vor verkauf noch zum TÜV

Moin Leute, Will demnächst meine alte Yamaha XJR 600 Diversion verkaufen. Deshalb meine frage soll ich am besten noch TÜV machen bevor ich sie verkaufe? TÜV is abgelaufen 06/15. Um den durch den TÜV zu bestehen muss ich jedoch reifen vorne und hinten wechseln lassen. Ist es letztendlich rentabel dieses Geld zu investieren ? BJ. 95 mit 43tkm

...zur Frage

Eintragen oder Eintragungsfrei?

Mich quält wieder mal das Thema typisieren usw.... Ich habe gestern mit dem Tüv zweo sehr interresante tel.gespräche geführt. Beim Beiden ging es um meinen Auspuff (LeoVinceGPpro) mit e nummer der eigentlich nicht für mein Motorrad gebaut ist aber passt. Der erste Herr vom Tüv sagte zu mir das der ESD durch die E nummer welches eine EUROPAWEIT geltendes siegel ist und heisst dieser ESD ist unbedenklich im Strassenverkehr und muss nicht eingetragen werden. Der 2 Herr sagte das Gegenteil. Jetzt stell ich mir die Frage: wer hat Recht? Und 2. Wenn jedes Teil mit E-nummer eingetragen werden müsste dann sollte ja eigentlich die sitzbank und die Verkleidung auch ned e nummer haben und sollten eingetragen werden. Ganz ehrlich! Ich blick nicht mehr durch und die Herren die das beruflich machen wies aussieht auch nicht. Es handelt sich hier um einen Österreichischen Fall also fällt das mit den ABE's auch weg, die laut polizei nicht gelten. Ich hoffe jemand von euch kann mir auf die Sprünge helfen das zu verstehn. Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?