Analog tacho umbau?

2 Antworten

Servus

Da gibt es noch den Typ Tacho, in dem sich ein Dauermagnet in einem Alubecher dreht. Bei diesem Typ muss die Feldstärke angepasst werden.

Ob es heute noch Firmen gibt, die die Ausrüstung dafür haben, entzieht sich meiner Kenntnis.

Grüßle

Auch wenn es nicht einfach ist, deinem infantilen Geschmier eine halbwegs sinnvolle Frage zu entnehmen, glaube ich, dich so verstanden zu haben, dass du einen 240er Analogtacho durch einen 180er Analogtacho ersetzen möchtest.

Ich erspare mir die Frage, worin der tiefere Sinn dieser Aktion liegt.

Egal:

Analogtachos haben in der Regel eine Skala, die einen Bereich von ca. 270° überstreicht. Der im Tacho eingebaute Generator wird von der Welle angetrieben und produziert eine Spannung, die das Volt-Meter in eine Tachoanzeige übersetzt.

Es ist also sehr unwahrscheinlich, dass der 180er Tacho korrekt anzeigt, weil er auf die 270° eine andere Unterteilung aufweist. Entscheidend ist das Übersetzungsverhältnis der Tachoschnecke im Vorderrad. Früher - zu VDO - Zeiten gab es beim Tachodienst Zwischengetriebe, die die Falschanzeige korrigiert haben.

Falls beide Tachos vom selben Hersteller sind und der Vorderraddurchmesser beider Maschinen gleich ist, für die die beiden Tachos gebaut wurden, könntest du es mal versuchen - aber es ist ein Lotteriespiel.

Mir gefallen meine original tachos nicht und ja meine Fragestellung war etwas komisch, sie haben sie ja aber trotzdem verstanden. Wie könnte man es hinkriegen das der 180er tacho dann auch das richtige anzeigt das muss doch irgendwie funktionieren

0

Der von dir genannte Artikel (CS-360A1) braucht 1. ein digitales Signal 2. ist aus bestem Chinastahl gebaut (rostet sofort)

1

Solltest Du damit rechnen, bei einer Geschwindigkeitskontrolle Dich auf die fehlerhafte Anzeige Deines Tachos verlassen zu können, bist Du verlassen. Dann kriegst Du einen Mängelbericht und musst einen funktionsfähigen Tacho anbauen (notfalls Abnahme durch einen Sachverständigen).

1

Was möchtest Du wissen?