Ändert ihr bei geplanter kurvenreicher Fahrt extra den Luftdruck im Reifen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also der Grund warum auf der Rennstrecke der Luftdruck (oft deutlich) gesenkt wird ist der das der Reifen bei deutlich höherer Belastungen deutlich wärmer wird, dadurch wird aber auch die Luft im Reifen ebenso wärmer und der Druck steigt stärker an als normal ! Selbst auf bei "nomaler" Fahrt erhöht sich der Reifendruck von Kalt zu "Betriebswarm" um 0.2-0.3 bar ! Auf der Rennstrecke kann sich das fast verdoppeln! Wenn man dann vorher (kalt!) nicht deutlich weniger einfüllt hat man nachher (warm) deutlich zu viel Druck und am Reifen stimmt auch nix mehr !

So gesehen macht deine Frage prinzipiell schon Sinn....

Die Frage ist nur ob du wirklich so "rennmäßig" unterwegs bist das du den oben beschriebenen Effekt auch auf der Straße hast!

... und genau da habe ich meine Zweifel!

Wo kann ich unterschreiben?

0
@Iceman

Hallo iceman. Ich drängle mich auch hinter dir, um zu unterschreiben. Du könntest michlm auch ein lausiges + Pünktchen geben für seine gute Antwort.

0
@chapp

Aua, hatte ich vergessen ... aber sofort nachgeholt. Woher weißt du das? Siehst man das irgendwo?

0
@Iceman

Das sieht man daran, daß er noch keinen Punkt bekommen hat und meiner der erste war. Folglich konnte von dir keiner dabei sein.

0

Nein. – Der Reifendruck ist ein Kompromiss vom Reifen, Fahrwerk und Deinem persönlichen empfinden. Wenn Du den richtigen Reifendruck gefunden hast, behalte ihn bei. Alles andere würde die Fahreigenschaften, die Du gewöhnt bist verschlechtern. Beim Motorradrennen ist der Reifen, die Gummimischung und die Reifenwärme eine Andere. Nicht vergleichbar mit der Landstraße. Gruß Bonny2

ich wüsste nicht einma, ob man den Luftdruck bei kurvenreicher Strecke im Vergleich zum "normalen Luftdruck "erhöhen oder senken sollte, um das Fahrverhalten zu verbessern ... Was macht man denn auf der Rennstrecke ? Gruss chappmeyledock

0
@chappmeyledock

Stimmt schon, was Du schreibst. Beim Rennen wird natürlich nicht der Druck verändert, sondern sehr genau eingestellt. Ich habe aber die Frage so verstanden, dass mit Absenken des Luftdruckes die Auflagefläche verbreitert und der Reifen wärmer wird. Deshalb meine Bemerkung auf die Gummimischung und der Wärme des Reifens. Diesen Schwachsinn (Reifendruck vermindern) habe ich schon oft gehört. Kann böse ins Auge gehen. Gruß Bonny2

0

Ist mir völlig unbekannt dieses Verfahren, ich denke wie geschrieben der Luftdruck ist ein Kompromiss für das Fahrverhalten, aber was machst du mit den niedrigen Druck auf der Rückfahrt, wieder an die Tanke und auf Autobahn Niveau erhöhen ?????

Ich denke das bringt nichts.

Was möchtest Du wissen?