Warum ruckelt die bandit 600 extrem beim gasgeben?

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

zündspule 33%
steuergerät 33%
drehzahlmessgerät 16%
zündkerzen 16%
ventiele 0%

1 Antwort

steuergerät

So meine lieben, ich habe den fehler gefunden^^

als ich heute von der schule gekommen bin habe ich das moppet rausgeholt und bin erstmal 20km mit offenem tankdekel gefahren(verdacht gehabt das das lüftungdventiel dicht ist) aber nach 10km genau fing das spielchen von vorne an und ich hatte langsam echt schiss das es nen elektricher fehler sei. auf dem weg nach hause ( mit ruckelndem motor) habe ich nochmal an den benzinhan vom tank gedacht, wie das alles funktioniert mit unterdruck steuerung usw. zuhause angekommen habe ich dann nen trick versucht:


ich habe am benzinhan 3 einstellungen: 1x reserve(funktioniert mit unterdruck) 1xON(funktioniert auch mit unterdruck) 1xPRI (funktioniert OHNE unterdruck)

dann habe ich den unterdruckstopfen vom vergaser(wo sonst der unterdruckschlauch vom benzinhan draufkommt) dicht gemacht und habe den benzinhan auf PRI gestellt. das heißt benzin läuft ohne unterdruck und der vergaser ist dicht.

dann habe ich mich draufgesetzt und bin ohne ruckeln seit 2 wochen der totalen verzweiflung 40km gefahren.

!!!!!!!!!!WIE NEU!!!!!!!!!!

VIELEN DANK FÜR ALLE INFOS UND TIPPS

ICH HOFFE JEMAND DER EINEN ÄHNLICHEN FALL HATTE KONNTE ICH HELFEN.

liebe grüße katinkatee

CPI smx 50 springt nicht mehr an. Was tun?

Hallo Leute !

Meine CPI smx 50 springt nicht mehr an... :(

Erstmal wie es dazu gekommen ist... Ich bin im Wald gefahren und habe gemerkt dass mein Einlassstutzen der Wasserpumpe gerissen war. Also habe ich das Moped zu mir nach Hause geschoben. Ich habe es früh genug gemerkt, sodass ich keinen Fresser habe. Das Moped war aber Leider seitdem wegen Platzgründen draußen, leider auch im Regen... Ich weis nicht optimal aber... Dann sind die Teile gekommen, hab den neuen Einlassstutzen eingebaut und wollte das Moped ankicken... Ging nicht... So, dacht ich mir, stell ichs mal in die Sonne zum warm werden. Ging nicht... Zündkerze nach jeden 10 Kicks wieder raus. Immer wieder ölig obwohl nichts geändert wurde. Dann habe ich die Ölpumpe ausgebaut 1. aus Unzuverlässigkeit und 2. um auf 1:60 zu fahren. Als ich dann das Moped wieder ankicken wollte gings wieder nicht. Vergaser ausgebaut, gereinigt und mit Druckluft gesäubert. Wieder eingebaut ging "mehr oder weniger". Das Moped sprang schlecht an und und als es ansprang drehte es aufeinmal extrem hoch! Dann habe ich beim Vergaser die Nadel höher gesetzt. Das Moped sprang immer noch schlecht an und als es ansprang ist es nach einer Zeit "verklebt" bzw. abgestorben beim Gasgeben. So nun sind wir an dem Punkt wo ich nicht mehr weiter weis :/

Zur Zusammenfassung: 16mm Vergaser (Mikuni), 50ccm Am6 Motor, 1:60 Gemisch, Hauptdüse im Vergaser 82 (Eine größer habe ich derzeit nicht), Habe es mit 3 Zündkerzen versucht..,

Im Moment springt das Moped gar nicht an. Nach 10-20 Kicks nehm ich immer die Zündkerze raus und schau ob sie Ölig ist oder nicht. Ist sie Jedoch nicht. Nur manchmal ein bisschen. Ich weis mit echt nicht zu helfen :/ Bitte um schnelle Hilfe..

MfG, Michi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?