Stell dir einfach vor, du hättest vor so 12000 Jahren, nachdem du wie immer die Höhle ausgefegt hast, plötzlich den Speer genommen, dich zu deinem Mann mit Namen N-G umgedreht und ihm bedeutet, ab jetzt gehst du Mammutjagen und er kehrt-alles klar oder?

...zur Antwort

Ich hab sie bis vor 2 Jahren gefahren,war sehr zufrieden: sehr geringer Verbrauch, sehr gutes Drehmoment-man kann sie extrem schaltfaul fahren, sehr guter Windschutz, im Bereich der Endgeschwindigkeit kam sie mir etwas unruhig mit Neigung zum Pendeln vor. Etwas fürs gemütliche Reisen, wie turtlebiker ganz richtig geschrieben hat. Etwas wichtiges, ich hoffe, du liest es noch: Lass dir auf gar keinen Fall, so wie ich, das Kofferset von Suzuki aufschwatzen. Da passt wenig rein und es ist krass teuer. Nimm etwas vom "freien" Markt. Hauptständer wird auch gern versucht einem aufzuschwatzen, ist in meinen Augen überflüssig, der Sturzbügel dagegen ist sehr gut. Mir ist sie mal umgefallen, war nur der Blinker hinüber. So und nun: Gute Fahrt!

...zur Antwort

Meine Frau hat eine Bandit wie diese und die "Startprobleme" hat sie auch; stell mal das Standgas höher ein. Für den Choke braucht man Fingerspitzengefühl, offensichtlich war dies dein erster (?)Versuch, da gewöhnt man sich dran, beim Anfahren schön langsam die Kupplung kommen lassen. Bei den Belägen hinten ist immer dann u. a. ein Problem, wenn sie wenig oder nur zaghaft benutzt werden: Sie verglasen, da musst du volle Pulle 10 mal nur hinten bremsen, aber richtig, dann könnte das Quietschen weg sein.

...zur Antwort

Mit dem Auto was lustiges: Als der Prüfer meine Motorhaube öffnete, die zuvor ein halbes Jahr von mir nicht geöffnet worden war, und so allerlei nachschaute, sah ich etwas, was wie ein kleiner Ast aussah, neben dem Luftfilter. Ich zog daran, aber es war kein Ast, sondern der Schwanz einer, wie sich herausstellte, riesigen mumifizierten und gedörrten Ratte, die sich in ferner Vergangenheit wohl mal im warmen Motorblock zum Schlafen gelegt hatte und nicht mehr herausgekommen war. Alle Prüfer kamen angelaufen und keiner hatte je so etwas erlebt. Ich war froh, dass ich den tristen Alltag der armen Kerle mit Sonne erfüllen konnte.

...zur Antwort

Ich fahr sogar eine 1340 mit knapp 190 PS, weil es mir ganz einfach Spass macht; das ABS hat mir mehrmals sehr geholfen, aber wegen der Fahrfehler anderer wohlgemerkt. Traktionskontrolle brauche ich nicht, ich hab unter dem Helm ein Gehirn, mit dem ich noch zufrieden bin, eine Gashand, die nicht an Parkinson leidet und Augen, die laut Augenarzt 100% Sehstärke haben. Dazu kommt seit fast 40 Jahren Führerschein und Fahrpraxis.

...zur Antwort
mit dem eigenen Bike

Ich mach auch wieder ein Sicherheitstraining mit, weil ich die Befürchtung habe, dass sich unmerklich gerade aus der Routine heraus Fehlverhalten einschleift, welches man nicht selbst als solches beurteilen kann. Es wäre dumm zu glauben, dass man als alter Hase nichts dazulernen kann und muss. Ich mach Anfang April eins, da gehts beim ADAC in Augsburg los; dein Motorrad ist, wie hier schon geschrieben, an diesem Tag auf dem Übungsplatz vollkaskoversichert.

...zur Antwort

Bequemer oder angenehmer mags ja sein, aber ich denke kalte Luft ist trockener, bindet mehr Wassermoleküle ergo weniger Korrosion. Wenn die Garage nicht auch noch belüftet wird, damit die feuchte Luft abziehen kann, steigert sich doch die Luftfeuchtigkeit jedes mal, wenn ich mein nasses Fahrzeug reinstelle. Abgesehen davon sehe ichs wie Frschilling,warum soll ich dort heizen ich will da auch nicht essen, schlafen oder schmusen, da solls den Mäusen nicht zu gut gehen.

...zur Antwort

Also so ganz stimmt das nicht, dann dürfte man ja nicht in Urlaub fahren oder irgendwo ein paar Tage einen Freund besuchen, der keine Garage hat. Und zuerst einmal: Die Fahrlässigkeit muss man nicht selbst nachweisen, das muss die Versicherung und grob fahrlässig ist sehr eng gefasst z.B. heimgehen und den Zündschlüssel steckenlassen, aber das, ich wiederhole mich, muss dir auch erst wieder nachgewiesen werden. Wenn sie dein geklautes Mopped aber wiederfinden mit intaktem Lenkrad schloss, und die Polizei schickt das Protokoll an die Versicherung, dann zahlen sie tatsächlich nichts.

...zur Antwort

Meine Frau fuhr einen 50 ger Aprilia-Roller, der echte 70kmh ging ohne Tuning, aber mit Spitzenauspuff (darauf musst du achten, die werksseitigen sind lahm), 7Jahre lang, dann schenkte sie ihn mit fast 27000km ihrem Bruder und der fährt damit auch schon 2 Jahre. Mach brav die Wartungsarbeiten, besonders Ölwechsel, dann dürften 20000 kein Problem sein.

...zur Antwort

Wenns ums Verreisen geht, gib mal bei Polo Speedpack oder Speedpack wide ein. Ich hab ihn und bin ausserordentlich zufrieden damit, sitzt bombenfest, wird an den Kennzeichenschrauben und z. B. an den Beifahrerfussrasten festgezurrt. Die kleinen Seitentaschen lassen sich abnehmen,durch geschicktes Verzurren kann man einen ausreichenden Abstand zum Auspuff auch mit den Seitentaschen erreichen. Aber wenn du was fürs kleine Gepäck suchst weiss ich nicht Bescheid, leider.

...zur Antwort

Ich fahr so 8000 - 9000 im Jahr, da bin ich in sehr guter Gesellschaft, also der km-Stand ist total o.k., wenn du nicht nur am Wochenende ein bisschen Kaffeetrinken fährst. Wie schon oft hier gesagt: Nimm jemanden mit, der was davon versteht oder fahr damit zu einer Prüfstelle des ADAC oder der Dekra, so teuer ist das nicht im Verhältnis dazu, wie man als Laie über den Tisch gezogen werden kann und lass dir das Inspektionsheft zeigen. Mach eine lange lange Probefahrt, wenn er das verweigert, lass sofort die Finger davon. Schau in deinen Geldbeutel und entscheide:-)

...zur Antwort

Ich nehme nie etwas mit, da es überall Apotheken gibt, an Sonntagen die Notfallapotheken offen sind und es im angerenzenden Ausland sich genauso verhält. Viel wichtiger scheint es mir, etwas zu trinken mit Mineralien dabeizuhaben bzw. einen Müsliriegel oder Traubenzuckerwürfel mitzunehmen. Bei grosser Hitze kann es einem sehr schnell sehr schlecht gehen.

...zur Antwort

Einen Rechtsanspruch auf Umtausch hast du nur, wenn ein produktionstechnischer Fehler die Kratzer verursacht, dann kannst du sogar deine Maschine auf deren Kosten lackieren lassen, aber für Kratzer auf grund konstruktionsbedingter Umstände, verursacht durch deine Maschine oder deinen dicken Bauch, haftet natürlich der Verkäufer nicht; aber auf Kulanz ist sowas oft möglich.

...zur Antwort

Juristisch ist es so: Du hattest in diesem Fall Recht auf Wandlung oder Minderung, sie haben dir die Hose ersetzt, also "gewandelt"; damit ist bei der Ersatzhose wieder das gleiche Recht auf deiner Seite. Du musst sie mit Fristsetzung auffordern, Geld zu erstatten oder erneut zu tauschen, droh ruhig gleich mit dem Rechtsweg, aber vergiss bloss nicht den Brief mit Einschreiben + Rückschein (nicht Einwurfeinschreiben!!!) abzuschicken, sonst fehlt dir der Nachweis der In-Verzugsetzung. Solche Dinge werden immer wieder versucht, aber man muss es sich nicht gefallen lassen.

...zur Antwort

Ich bin am Wochenende auf einen Siemens Werkparkplatz gefahren und hab ohne Stress, das heisst völlig unbeobachtet (ausser den Hosenscheissern, die genauso wie ich dort übten) meine Kurven gedreht. Und übrigens der uralte "Trick": Nicht direkt vor dich hinschauen, sondern dorthinblicken, wo du hinwillst, auch wenn du dann dein Motorrad nicht siehst, kostet für Fahranfänger totele Überwindung, aber es hilft. Alle hier hatten am Anfang Schiss, glaub mir!!

...zur Antwort

Einige Tankstellen hier in München haben noch lange Schläuche mit Ventil und kleinem Schnapper wie in alten Zeiten an stationären Stationen, also nicht die tragbaren Dinger;die hab ich mir gemerkt und wenn ich in der Nähe bin, fahr ich geschwind mal hin. Vielleicht gibts das bei dir auch in der Nähe? Kann mir aber vorstellen, dass es auf dem Land beispielsweise damit düster aussieht.

...zur Antwort

Ich bin zwar etwas spät jetzt dran und auch nicht der Vollprofi, aber wenn der Roller ABS hat, braucht dies meines Wissens permanent Batteriestrom. Ich hatte überdies mal einen Honda Pantheon, der im Stauraum unter der Sitzbank eine kleine Beleuchtung hatte, die aus Versehen irgendwann anblieb und mir die Batterie ständig entleerte, weil ich es nicht merkte, da ich den Deckel nur bei Tag aufmachte. Schau halt mal nach, vielleicht ist es die simple Lösung.

...zur Antwort

Ich fahre sehr gern allein, da kann ich meinen Gedanken nachhängen, die Landschaft geniessen, muss mich von meiner Frau nicht wegen knappen Überholens schimpfen lassen. Es gibt sehr viele Foren, teilweise speziell für bestimmte Typen-Banditund B-King, um ein paar zu nennen, die verabreden sich immer wieder zu Ausflügen, in jeder größeren Stadt gibts Motorradklubs, ich denke wer nicht allein fahren möchte, findet immer jemanden und seis zuletzt mit einer Kontaktanzeige :-)

...zur Antwort

Da muss ich dir, Teeraufreisser, leider widersprechen. Werden die Inspektionsintervalle nicht eingehalten, verliert man die Herstellergarantie und nach der Garantiezeit gibt es bei den Vertragshändlern nur Kulanz, wenn das Scheckheft lückenlos geführt wird. Auf Nachfrage sagte mir mein Suzukihändler, dass er noch 5% Toleranz akzeptieren würde, andere aber nicht einmal das, -warum auch: Garantiearbeitszeit ist Händlerrisiko. Also Mitch: Brav die Zeiten einhalten sonst kanns teuer werden.

...zur Antwort

Bei Fahrlässigkeit zahlt sie , bei grob fahrlässig zahlt sie auch, aber danach nimmt sie dich in Regress, das ist der kleine aber feine Unterschied.Schnee ist höhere Gewalt und damit von vorneherein nicht "grob fahrlässig" und man kann ja nicht verlangen, dass du bei plötzlich eintretendem Schneefall mitten im Wald stehenbleibst. Solltest du aber dabei mit Reifen ohne Profil unterwegs sein ist dies wieder grob fahrlässig, aber dabei ist es eh wurscht, obs schneit oder nicht.

...zur Antwort