Suzuki Gsxr 600 K6 richtig schalten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Sia,

ich würde dir empfehlen: Fahr einfach, probier es aus, wenn du untertourig fährst, merkst du das schon. Mit der Zeit entwickelst du ein Gefühl, in welchen Drehzahlbereichen und in welchem Gang welche Leistung anliegt. 

Dann kommt es natürlich drauf an, pendelst du gemütlich über die Autobahn oder Bundesstraße, oder peitscht du gnadenlos deine Hausstrecke lang, wo du jeden Grashalm kennst.

Grundsätzlich würde ich aus meiner Erfahrung mit einer CBR600RR sagen: Fürs normale bis zügige Fahren, pendel dich zwischen 5000 und 10000 ein. Alles drunter ist Cruisen, alles drüber ist Knallgas ;)

Und am Ende kommt es sowieso immer auf dein persönliches Gefühl und deinen Fahrstil an.

Viele Grüße

Mogges

Schlagen musst Du Dein Moped eigentlich überhaupt nicht, lol !

Spass beiseite, so wie Du denkst fährt man nicht Motorrad, man muß die Gänge nicht genau nach Drehzahl schalten, da gibt es kein Patentrezept.Den meisten Sinn macht es abhängig von der Fahrsituation und der gewünschten Beschleunigung den passenden Gang zu wählen bzw. den mit dem gerade erforderlichen Drehmoment.

Beim rasanten fahren  werden logischerweise die Gänge höher ( maximal bis zur Höchstdrehzahl) gedreht um bei voller Leistung sofort den nächsten Gang auszudrehen um das Leistungspotential ausschöpfen zu können.

Beim Stadtbummel genügt es wahrscheinlich mit geringer Drehzahl im Verkehr mit zu schwimmen usw., das probierst Du am besten selbst mal ganz gezielt aus, irgendwann findest du dann Deine und des Mopeds " Wohlfühldrehzahl ".

Schön Dich wieder zu lesen. Viele Grüße, Bonny

1

Welchen Führerschein hast Du "gewonnen"?  Früher, als es noch richtige Fahrschulen gab und man nicht den Führerschein im Hinterhof einer Wohntoilette bekam, da lernte man noch das Schalten. Da lernte man auch, dass es unterschiedliche Motorräder mit unterschiedlichen Leistungen gibt. Schalten ist nicht eine Angelegenheit der Geschwindigkeit, sondern der Drehzahl und der Übersetzung. ------

Mach erstmal wirklich den Führerschein (.....). In einer Fahrschule zeigt der Fahrlehrer wie man schaltet. Bonny

Welche Bedüsung schlagt ihr vor wenn ich auf eine Beta RR 125 LC das 183ccm Zylinderkit baue?

Ich möchte mit der Maschine ''etwas'' im Gelände fahren, und mir sind die 15 ps zu wenig, Allerdings bin ich noch nicht bereit für die 40Ps der 300 2t, deswegen Möchte ich das 183ccm Kit einbauen. Das Problem dabei ist, das man da ja die Bedüsung auch verändern muss, ich aber nicht weis auf was. Ich hatte den Vergaser schon mal offen und glaube die Hauptdüse ist eine 122. Wäre super wenn mir wer helfen könnte, bei google etc. konnte ich noch nichts finden.

Gruß 4431

...zur Frage

MZ ETZ 250 springt manchmal in den Rückwärtsgang - was ist das?

Manchmal gibt es Tage, da denke ich mir, was geht denn jetzt mit meiner Emme?! :o) Ich will im ersten Gang anfahren und was tut sie - sie fährt rückwärts im ersten Gang.

Kennt ihr das Phänomen?

Das kann ja nur am Getriebe liegen, oder?

...zur Frage

Problem beim Schalten :(

Hallo, ich habe auf einmal Probleme beim Schalten. Normalerweise schalt ich bei 10-20 km/h in den zweiten Gang, was nicht mehr funktioniert. Die Maschine schaltet immer in den Leerlauf egal was ich mache. Wenn ich über 35 km/h im ersten Gang fahre hab ich vielleicht eine 5 prozentige Chance dass so schaltet wie ich will. Da dies aber nicht gut fürs Motorrad ist kann dass nicht so weiter gehen... Weis jemand von euch woran das liegen kann, oder wie ich den Gang reinbekomme.. Sollte ich es nach dem zehnten Versuch mal geschafft hab, ist der 3-6 Gang kein Problem mehr aber vom ersten zum zweiten... Danke im Vorraus.

Lg Tkk

...zur Frage

Suzuki GSX-R 750 K6/K7 wieviel ist diese Wert?

Suzuki GSX-R 750 BJ.:03.2007

1.hand

24.000 km

Pflegezustand i.O.

Wieviel ist die Gixxer noch Wert bzw. was würdet ihr max bezahlen?

...zur Frage

Motorrad oder Roller?

Vermutlich wurde die Frage schon öfters gestellt! Trotzdem auf ein Neues da die Randbedingungen ja niemals gleich sein können.

Kurzfassung: Der Arbeitsweg hat sich dahingehend geändert, dass die Anschaffung eines 2Rads ansteht. Nun stellt sich die Frage wie bei so vielen ... Motorrad oder lieber einen Roller? Führerschein ist vorhanden, insoweit ist also theoretisch bis zur GoldWing alles möglich ;-).

Zur Auswahl stehen als Motorräder die üblichen Brot und Butter Allrounder (XJ6, ER6, ...) oder wenn ich bereit bin mehr zu investieren eventuell auch ein Mittelklasse Enduro. Als Roller käme nur eine Vespa GTS (als 300er) in Frage. Auch wenn die Qualität grottig sein soll, die Technik aus dem vorigen Jahrtausend, ... ein Roller ist für mich eine Vespa.

Nun ergibt sich für mich bei rein sachlicher Betrachtungsweise folgendes Bild:

Roller:

Plus: Anschaffungskosten, Wenigkeit, Stauraum, Automatik

Minus: Wartungsintervalle, Haltbarkeit?, Wahrnehmung durch andere Verkehrsteilnehmer?

Die Schutzkleidung lass ich mal neutral außen vor da es am Roller sicherlich auf weniger hinauslaufen wird (z.B. keine Hose und normale Schuhe) ... auch wenn es nicht sinnvoll ist, würde es darauf hinauslaufen. Da es aber eigentlich Wahnsinn (bzw. Wagnis) ist, kein Entscheidungsgrund!

Motorrad:

Plus: auch gut für eine Spritztour am Abend, Wartungsintervall,

Minus: Stauraum, Anschaffungskosten,

Dinge die mir egal sind: Wetterschutz (Schönwetterfahrer), Spritverbrauch,

Was ich noch nicht einschätzen kann: Wartungs bzw. Unterhaltskosten bei den beiden Varianten! Auch wenn das finanzielle nicht ausschlaggebend ist kann man es doch in die Entscheidung einbeziehen.

Rein pragmatisch gesehen müsste ich mich vermutlich für den Roller entscheiden. Wie ist denn eure Auffassung? Hab ich irgendwas übersehen? Wenn eine Vespa nach 20tkm jedoch Kernschrott ist und schon mit 10t unverkäuflich bringts auch nix.

Das Bauchgefühl plädiert tendenziell eher für ein Motorrad. Vorgezogene Midlifecrisis eventuell ;-)

Es ist mir klar, dass diese Entscheidung alleinig von mir getroffen werden muss, vielleicht finden sich aber noch ein paar Argumente für oder gegen die beiden Varianten als Entscheidungsgrundlage.

Grüße

...zur Frage

Hallo, wieviel km hällt eigentlich eine Kupplung, Habe eine gebrauchte Suzuki RF 600 gekauft mit 43000 km?

Suzuki RF 600 BJ 94 43000 km Gebraucht gekauft 2016

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?