125er - Was ist die durchschnittliche Lebensdauer eines 4TaktMotors?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Tequii

Das ist durchaus keine dumme Frage, schließlich will man in erster Linie fahren.

Dem gegenüber stehen bei einer gebrauchten 125er oft der unbedingte Tuningwille von Jungs, die nicht mal einen Fahrradreifen flicken können und das Nichtnutzen der Zwischenstellungen von Vollgas und Motor aus.

Bei ordentlicher Pflege und vernünftigen Umgang mit dem Motorrad, kannst Du viele schöne Kilometer machen. Nimm Dir zum Kauf einen Fachmann mit und lass Dir Zeit mit der Entscheidung, es findet sich bestimmt was Gutes.

Gruß Nachbrenner

wie meine beiden Vorredner schon schrieben, musst Du darauf achten, dass das Moped vom Vorgänger ordentlich gefahren wurde (dem Motor also nicht der "Kragen abgedreht" wurde). Dann kannste bei eigenem ordentlichen Fahren noch lange Freude an nem Moped haben. Je nach Temperatur mit mäßiger Geschwindigkeit warm fahren und nach ca. 10 - 15 km kannste dann am Gas ziehen.

Ich habe mir letztes Jahr eine GS 500 auch gebraucht zugelgt. Sie wurde ordentlich gefahren und ich bin zufrieden.

2

Danke :)

0

Diverse Probleme mit Honda CBR (Flatten, Kratzen, Geschwindigkeit etc.)

Guten Tag, z.Z fahre ich noch eine Honda CBR 125r cj 34. 28.887 km gelaufen. Der Kettensatz ist neu.

Ungünstigerweise habe ich vor einigen Wochen einen Unfall mit meiner Maschiene gehabt und eine Gabel musste ausgetauscht werden. Bei der Gelegenheit tauschten wir auch das 15er zu einem 14er Ritzel, da die 125er zu lang übersetzt ist. Nun sind mir heute nach dem Fahren einige Besonderheiten aufgefallen.

  • Das Schleifen im 6ten Gang ist stärker geworden (Steuerkette oder was auch immer das sein mag) außerdem ist der 5te nun auch ein wenig am scheppern bei Belastung. Wenn ich kupple hört das Geräuscht vollkommen aus. Ein Fressen ist demnach eigentlich ausgeschlossen.

  • Der Lenker fängt bei niedrigen Geschwindigkeit stark an zu flattern und ruckern. Ab etwa 80-90 kmh hört es auf. Auch ist dieses Problem nicht immer vorhanden. Nach manchen Kreisverkehren oder Kreuzungen etc. ist dieses Problem in minderer Form, oder überhaupt nicht zu verspühren.

  • Mir ist beswusst das es sich lediglich um eine 15PS 125er handelt, dennoch weiß ich, was möglich ist und was nicht. Am heutigen Tage (300km Tour) setzte ein langsamer und schleichender Leistungsabfall des Motors ein. D.h zunächst hatte die Maschiene keinerlei Probleme ihre 110 im 6ten Gang mit Gegenwind und Bergauf auf der Autobahn (ohne Windschatten!) zu fahren. Reserven waren ebenso vorhanden und ich hatte mich eigentlich gefreut am Abend ausdrehen zu können. Auf der Rückfahrt nach Hause merkte ich jedoch, dass die Maschiene schwerer am Gas hing. Bergab ohne Wind etc. war es trotz 10.000upm (dort wo sie ihre maximale Leistung hat) nicht möglich im 5ten Gang weiter zu drehen. Ein Hochschalten ließ die Geschwindigkeit sinken. Dies führte dazu, dass sie nicht über 105kmh kommen wollte. War auch nur die geringste Steigung vorhanden sank die Drezahl beständig, sodass ca: 95-98kmh ereicht wurden. Anzumerken ist auch, dass die Kette seit etwa 800km nicht mehr geschmiert wurde.

ANMERKUNGEN sowie SUBJEKTIVE EMFPINDEN:

Der Bezinverbrauch scheint höher als früher.

Ein Ölwechsel wird morgen durchgeführt.

Ich bitte um Hilfestellung ;)

...zur Frage

Sind 2 Zyl. Motoren SPRITZIGER als 4 Zyl. Motoren?

Ich weiß meine Frage ist ein bissl an den Haaren herangezogen. Heute Sauwetter darum mit dem Auto unterwegs, und da fällt mir wieder mal auf. Mein PKW ist ein 6 Zyl. Diesel 3ltr. mit ca. 230 PS Unser 2ter PKW ist ein 4 Zyl. auch Diesel 2ltr. mit ca. 180 PS. Der kleine ist in der Stadt um einiges spritziger und flinker zu fahren als der große. Vor allem beim anfahren und im unteren Geschwindigkeitsbereich. Warum ist das so? Ich denk mir das ein 3ltr Motor mit 230 PS doch abgehen muss wie eine Rakete, und der kleinere hinten nach hinkt. Ich muss schon noch erwähnen, wenn der große mal Geschwindigkeit aufgenommen hat, dann geht die Post ab und der kleine wird abhängt. Liegt da eine gewisse Trägheit vom großen Motor vor? Bzw. ist das auch bei Motorradmotoren so? ....und könnte das auch der Grund sein warum Supersportler NUR 4 Zyl. haben? lg Romana

...zur Frage

Ist eine Geschwindigkeitsmessung mit mobilem Rollenprüfstand möglich?

Ich sah neulich, wie die Polizei bei einem Roller mit einem mobilen Rollenprüfstand eine Geschwindigkeitsmessung vornahm und den dann aus dem Verkehr zog. Ich dachte, man könnte nur die Motorleistung messen und nicht die Höchstgeschwindigkeit. Oder haben die genau das gemacht und das reicht dann auch für eine Anzeige?

...zur Frage

kann man mit einer 125er kreidler supermoto eigentlich driften???

ich hab jetzt seit 5 monaten die kreidler 125er supermoto dd und ich wollt fragen ob die motorleistung zum driften ausreichen würde und wenn ja wie das ganz dann auch funktionieren würde weil ich keine ahnung hab schon mal danke im voraus lg nino

...zur Frage

Leistungsangabe bei Yamaha XV 750 Virago

Ich würde gerne wissen, welche Leistung die Yamaha XV 750 Virago Bj. 1995 (4PW) bringt. Es gibt Angaben von 40 bzw. 41 kW. Ich habe mir heuer ein solches Motorrad gekauft und im Typenschein ist eine Leistung von 31 kW angegeben. Wieso gibt es da soche Unterschiede? Kann man die Leistung vlt. relativ einfach erhöhen? Wer kann mir weiterhelfen? MfG Grizzly155

...zur Frage

A2 Führerschein - 48,27 PS?

Moin,

Hab ein Angebot für eine Honda CBR500F (PC20) bekommen - die würde ich gerne für meinen A2 Schein fahren.

Die Maschine hat 48,27 PS, sollte normal kein Problem sein, die mit dem A2 zu fahren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?