Ich habe so ein ähnliches Problem. Bei mir geht es da aber mehr um "wegfahren" und "stehenbleiben", das ist eine lange Geschichte auf die ich jetzt nicht eingehen werde. Aber mein Vater hat gesagt, das die Angst und das Verkrampfen nur eine Kopf-Sache ist. Der Kopf spielt einem einen Streich. Damit der Kopf dir nicht sagen kann "Oh,Gott, eine Kurve" denk einfach an was anderes und versuche sie zu durchfahren, aber trotzdem die Blickführung nicht vergessen. Die Antwort mit der Atemtechnik finde ich sehr gut, die werde ich mir auch mal zu Herzen nehmen. =) lg,Kristina

...zur Antwort

Hallo, ich glaube das blaue Lichter im Allgemeinen verboten sind, da nur Einsatzfahrzeuge (Rettung,Feuerwehr,Polizei) blaue Lichter haben. Diese haben sie weil man gerade blaues Licht sehr gut sieht. Ich weiss nicht wie es mit den kleinen Lämpchen aussieht, ob diese tolleriert werden!? Aber ich denke eher nicht, immerhin könnte Verwechslungsgefahr mit einem Polizei Motorrad gegeben sein. lg,Kristina

...zur Antwort

Ich glaube das Protektoren nicht so empfindlich sind wie der Helm. Sonst müsste man seine Kombi, nach jedem mal auf die Knie gehen, auch austauschen und das halte ich für eine sehr kostspielige Angelegenheit. Allerdings denke ich, da bei Protektoren das selbe Material verwendet wird, wie bei Helmen, das diese ähnliche Pflege wie ein Helm brauchen. Andererseits, wenn das Leder mal ausschaut wie Sau, kauft man sich sowieso ein neues. Die Protektoren sind, dadurch das sie meist ins Leder eingearbeitet sind, nicht so empfindlich was Stöße und runterfallen betrifft. Auch denke ich, das sie nicht so schnell Schaden davon ziehen wie ein Helm, sollte es mal zu einem "Umfaller" kommen. Bei einem Unfall, würde ich selbst Verständlich alles austauschen. Angefangen vom Helm bis zu den Schuhen, denn dann hat das Leder meiner Meinung nach seinen Zweck erfüllt. Aber das kann man jetzt sehen wie man will. (Ich Pflege meine Protektoren übrigens nicht, aber das Leder) lg,Kristina

...zur Antwort

Wenn du gegen eines der Lenkerenden drückst, dann bringst du damit das Motorrad in Schräglage, in besagter musst bzw. sollst du nicht mehr lenken. Lenken musst/sollst du nur wenn du langsahm fährst. Im Höheren Geschwindigkeitsbereich, reichen die Kreiselkräfte(Schräglage) aus um die Kurve zu durchfahren, es ist also nicht nötig, das sich das Rad in irgendeine Richtung bewegt.Ein rascher Lenkeinschlag im höheren Geschwindkeitsbereich kann sogar Gefährlich werden. lg,Kristina

...zur Antwort

Hej Leute, in gewissen Punkten habt ihr natürlich recht. Es ist auch normal das man als Anfänger mal umfallen kann wie bei mir. Aber wenn der Fahrlehrer kein Feingefühl hat, kann das zu einer ganzen Serie von Umfallern führen,... wie bei mir. Und auch diese bleiben trotz Ledermontour und Knieschützern nicht ohne Folgen, wie bei mir. Schuld, ist im Falle eines Umfallers oder sogar Unfalls, laut unserem Gesetz der Fahrlehrer, da ein Fahrschüler ja auch noch keinen Führerschein hat und weil der Fahrlehrer auf den Fahrschüler eingehen muss, ihn zuerst auf gewisse Dinge aufmerksam machen muss und im Falle von Unsicherheit des Fahrschülers sofort anhalten muss. Er darf nicht davon ausgehen, das ein "Nicht-könner" das Motorradfahren beherrscht nur weil es wohl bei 80% der Fall ist. Auch ist der Fahrlehrer dafür Verantworlich den Fahrschüler nicht in Gefahrensituationen zu bringen. Und hier ist meiner Meinung nach nichts eine Streitfrage, denn der Fahrlehrer "MUSS" davon ausgehen das ich mich als Fahrschüler Falsch verhalte bzw. Falsch verhalten kann. lg,Kristina

...zur Antwort

Hallo, solange der TÜV alles genehmigt und die neue Kennzeichenhalterung nicht gegen die Europäische Norm verstößt, Ja! lg,Kristina

...zur Antwort

Hallo, geht das überhaupt, eine Fahrschule als Ein-Mann-Unternehmen? Ich würde auf jeden Fall die Fahrschule wechseln. Langsam werd ich echt sauer, scheinbar hat keine Fahrschule mehr Respekt vor einer Frau am Bock. Wenn du die Möglichkeit hast, mit einem Bekannten zu üben, dann nutze Sie. Ich kann verstehen wie du dich fühlst, ich mache auch gerade den Schein, und weil mir das Motorrad zu groß war, und ich es desshalb ständig umgeworfen habe, hat mein Fahrlehrer auch sehr aggressiv reagiert. Ich übe jetzt mit meinem Lebensgefährten, muss aber fast wieder bei 0 anfangen. Ich wünsche dir trotzdem alles gute, und hoffe dir etwas geholfen zu haben, lass dich blos nicht unterkriegen. =) lg,Kristina

...zur Antwort

Hallo, ich kenne deinen Freund leider nicht, daher ist das nicht einfach, aber ich stell dir mal nen Link rein, vielleicht findest du ja was passendes. lg,Kristina http://mfaseag.forumieren.com/t91-bikerspruche Mein Favorit ist übrigends: "Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind, wäre Spüli im Regen." =)

...zur Antwort
Zweiteilige Lederkombi

Ich besitze eine zweiteilige Lederkombi und bin auch zufrieden damit. Den Einteiler in den ich reinpasse, müssen sie erst erfinden. Die suche nach der richtigen Hose war ja schon ein Krampf, teilweise 34 zu groß, teilweise 36 zu klein. Wenn ich mal Rennfahrerin werden sollte, dann muss mir eben einer maßgeschneidert werden. ;p lg,Kristina

...zur Antwort

Hallo, ich würde sagen, du fährst einfach mal ein Paar Motorräder beim Händler Probe, unabhängig von deren Hubraum, und jene die dir am meisten liegt, kaufst du dann einfach. Denn das schöne Fahrgefühl ist auch von Motorrad zu Motorrad verschieden. Lass dich aber blos nicht beeinflussen von anderen! Auf dem Motorrad ist es wichtig, das du dein eigenes Können nicht überschätzt. Bei einem Unfall, hast du 0 Knautschzone. Lass dir blos keine Dummheiten von anderen einreden, die schon Jahrelang auf den Dingern sitzen. lg,Kristina

...zur Antwort

Probiers mal mit durchsichtiger, selbstklebender Folie, die musst du halt ganz genau ausschneiden und darüber kleben. (also über den ganzen Scheinwerfer) Ich kann dir allerdings nicht sagen, ob man den Riss damit unsichtbar macht, aber es hilft zumindest um vor Spritzwasser zu schützen. lg,Kristina

...zur Antwort

Habe hier einen Testbericht für dich gefunden, vielleicht hilft er dir. http://www.kfz-heppe.at/actionsevents/02bbac9acf094fb01.html lg,Kristina

...zur Antwort

Und wie funktioniert das bei einer Rennsau? Legt man sich da mit dem Oberkörper auf den Tank? lg,Kristina

...zur Antwort

Ab und zu gibt es auch Haltemöglichkeiten an der Sitzbank selbst, das die so gebaut ist, das man sich da festhalten kann. So wie hier. Also bei der BMW sind es die Schwarzen Teile da, und die sind manchmal unter der Sitzbank verbaut so das sie Optisch nicht auffallen. =) Ajah jetzt hab ichs gefunden, ich wusste ja ich kenn das irgendwoher und zwar von Daddy´s Maschine! Bei der Hypermotard "kapiert" man die echt erst wenn man hinten drauf sitzt. =) (Allerdings keine empfehlenswerte Haltemethode ;p )lg,Kristina

...zur Antwort

Hallo Kathi,

ich mache auch gerade den A-Schein und muss sagen, dass ich auch noch meine Schwierigkeiten habe. Ja, das Motorrad in der Waage zu halten und nicht umzufallen, ist für mich auch eine Kunst für sich. =) Aber es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und mit dem nötigen Ehrgeiz und Willen ist alles zu schaffen. Mach dir auch keinen Kopf wegen deines Gewichtes, wichtig ist eben, sitzen bleiben und das Motorrad gerade zu halten, dann kann nichts passieren. Wenn das Motorrad eine zu große Schräglage am Stand bekommt, dann fällt es auch einem Mann mit 100 Kilo um. Wann hast du denn deine Schnupperstunde? Mich würde es sehr interessieren wie es dir dabei ergangen ist. Hältst du uns da am laufenden? Und keine Angst, lass dich nicht entmutigen, wenn mal was nicht so Klappt wie es sein sollte. =) lg,Kristina

...zur Antwort