Entgegengesetztes Lenkverhalten

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du gegen eines der Lenkerenden drückst, dann bringst du damit das Motorrad in Schräglage, in besagter musst bzw. sollst du nicht mehr lenken. Lenken musst/sollst du nur wenn du langsahm fährst. Im Höheren Geschwindigkeitsbereich, reichen die Kreiselkräfte(Schräglage) aus um die Kurve zu durchfahren, es ist also nicht nötig, das sich das Rad in irgendeine Richtung bewegt.Ein rascher Lenkeinschlag im höheren Geschwindkeitsbereich kann sogar Gefährlich werden. lg,Kristina

In Schräglage soll ich nicht mehr lenken? Ich soll nur lenken, wenn ich langsam fahre?? Ist das Dein Ernst Kristina?

0
@deralte

sicher ist das ihr Ernst, man wählt möglichst gleich die Schräglage so, dass man nicht mehr lenken muss. Das klappt nicht immer, ist aber wenn es klappt die optimale Art eine Kurve zu durchfahren.

0
@fritzdacat

OK, ich beschränke mich auf die erste Aussage, damit es nicht unübersichtlich wird: Zitat: "in besagter (Schräglage) sollst Du nicht mehr lenken". Das funktioniert höchstens auf einer Rennstrecke bei Windstille. Verstehst Du mich jetzt, was ich meine?

0
@deralte

ich hatte das bereits erläutert. "Das klappt nicht immer, ist aber wenn es klappt die optimale Art eine Kurve zu durchfahren."

0
@fritzdacat

Ok, heute bin ich zäh: Ich ziehe jetzt eine Essenz aus Kristinas Antwort: "In Schräglage sollst Du nicht mehr lenken. Lenken sollst Du nur, wenn Du langsam fährst". So, dass liesst jetzt Thomasson und fährt zur nächsten Kurve, legt das Moped in Schräglange und lenkt nicht mehr, hat ja Kristina so geschrieben. Dann kommt eine Windboe, und Thomasson lenkt nicht gegen, denn Kristina hat ja geschrieben" In Kurven sollst Du nicht (mehr) lenken". Es ist wohl unbestritten, dass sich Thomasson als Anfänger einstuft. Und dann liest er diese Antwort und nimmt sie für bare Münze! Wie lange wollt Ihr warten ,bis er im Graben liegt?? In dieser Antwort steckt eine Gefährlichkeit, die kann so nicht stehen bleiben, die muss erläutert werden. Kannst Du/könnt Ihr das nicht sehen/lesen? Ich würde gerne wissen, wer die Personen sind, die hier "Daumen hoch" gedrückt haben. Es sind bisher zehn an der Zahl. Und dann könnten wir es ausdiskutieren. Ich bin mal gespannt, ob sich jetzt jemand outet.

0
@deralte

ich habe den Daumen hoch angeklickt. Hilft dir das irgendwie weiter?

0
@fritzdacat

Ja, hilft mir weiter, wenn Du mir verrätst, warum in Deinen Augen die Antwort hilfreich sein soll. Gleichzeitig kannst Du mir erklären, ob ich lediglich Unfug geschrieben habe. .-)

0
@deralte

Lenkkorrekturen sind natürlich ab und zu nötig, aber man sollte grundsätzlich seine Schräglage so wählen, dass man keine Korrekturen benötigt. Aber das weisst du auch, und das kann sich auch der Fragesteller denken... er wird ja wohl kaum aus Nibelungentreue in den Graben fahren, nur weil er meint, keine Lenkkorrekturen machen zu dürfen.

0
@fritzdacat

Tut mir leid wenn ich das Falsch erklärt haben sollte. Aber mir wurde beigebracht, das wenn ich eine Kurve durchfahre und den Radius falsch einegschätzt habe, einfach die Schräglage erhöhen oder verringern soll. Ich bin eigentlich davon ausgegangen das mir in der Fahrschule kein Blödsinn gelernt wurde. :/

0

Es reicht ja auch ein sehr kleiner Lenkimpuls, den solltest du am Rad kaum bemerken...

Eins machst Du schon mal falsch,wenn Du durch eine Kurve fährst,hat Dein Blick nicht auf das Vorderrad gerichtet zu sein,sondern auf den Ausgang der Kurve,die Blickführung ist sehr wichtig. Schau mal wie die das machen.

http://www.gaskrank.tv/tv/motorrad-schule/fahrsicherheittrainig-enge-kur-12638.htm

Klasse!!! Gruß Bonny

0

Das mit der Blickführung zum Ende der Kurve ist mir bewusst. Oder denkst du, dass ich in jeder Kurve auf das Vorderrad starre. Wäre doch sehr paranoid von mir :)

0

Was kann das intervallmäßige schleifende Geräusch am Hinterrad sein?

Hallo an alle! Ich habe seit einiger Zeit ein in Intervallen schleifendes Geräusch am Hinterrad auf der Seite wo die Bremstrommel sitzt. Fahre ich langsam wird das Geräusch lauter,fahre ich schneller wird es leiser.Wenn ich das Hinterrad im aufgebockten Zustand des Motorrades mit der Hand drehe,merke ich immer einen kleinen Widerstand,als ob das Rad an einer bestimmten Stelle klemmt. Wenn ich mit der Fußbremse bremse,ändert sich am Geräusch nichts. Außer bei Temperatur - unterschieden,da ist es anders.Ist es morgens kühl,ist das schleifende Geräusch leiser,ist es warm,wird es etwas lauter.

Die Radlager wurden letztes Jahr im Sommer erneuert,daran dürfte es nicht liegen.Ich habe mir jetzt erstmal als erste kostengünstige Variante eine neue Hinterachse bestellt,für 20€ als Originalteil bei Hyosung.

Mein Motorrad ist eine Hyosung (Aquila GV 250). Was könnte die Ursache sein für dieses Geräusch? Auf Dauer nervt das nämlich und das Motorrad fahren macht so auch keinen Spaß. Ich bin für jeden Hinweis dankbar! P.S. habe das Hinterrad bisher noch nicht ausbauen können um nachzuschauen,fehlte bisher die Zeit.

...zur Frage

Ktm sx 125 oder sx 85 oder vieleicht sogar ktm sxf 250?

Hallo erstmal, ich bin neu hier und weis daher nicht so genau ob ich das hier alles so richtig mache :p So nun zur frage: Ich fahre schon sehr lange bei uns in den hisigen Wäldern und einiegen malen auf crossplätzen Motorrad. Angefangen mit einer PW 50 umgestiegen auf eine ktm sx 50 und zum Schluss hatte ich eine ktm sx 65. Danach habe ich zwei Jahre lang ausgesetzt. In dieser zeit habe ich eine bultaco 250 trial bewegt. Nun würde ich gern wieder in den motorcrosssport einsteigen und mich auch in Ihrem Verein anmelden. Ich wollte eigentlich die sx 85 überspringen und daher habe ich mich für eine ktm sx 125 interessiert. Doch bei der suche habe ich festgestellt, dass die sxf 250 vergleichbar mit der sx 125 ist aber ein größeres Angebot hergibt. Ich bin 165 cm groß und Wiege etwas über 50 kg. Nun meine frage, ist es vorstellbar, dass ich mit diesem Motorrad zurecht komme? Oder sollte ich doch eher eine sx 85 nehmen? Ich weis nur nicht wie lange man halt so Spaß mit soner 85er hat...

Danke vorraus

...zur Frage

Wie kann ich die Angst überwinden mich in die Schräglage zu legen?

Hallo zusammen, und zwar geht es um folgendes. Ich habe jz vor 3 wochen meinen lappen gemacht und fahren jz meine tolle yzf r 125 (2016) aber jedoch traue ich mich nicht so richtig in die kurve zu legen. Es kam schon einmal dazu das ich auf die andere fahrbahn geraten bin, zumglück kam da kein auto. Was meint ihr was soll ich machen?. Danke im vorraus.

...zur Frage

Mit einer Supermoto sportlich fahren (autobahn, etc.)?

Ich wollte da mal fragen, da ich mir evtl. eine Supermoto kaufen wollte, auch genau so sportlich fahren kann, wie mit einer Supersportler. Ich meine auch auf der Autobahn wo hauptsächlich gerade straßen sind und keine Kurven. Ich finde Supermotos nämlich ziemlich geil.

Und was für ein Helm sollte man auf ner Supermoto tragen, wenn man so 150+ fährt? Geht da noch ein Motocross Helm oder sollte man sich lieber einen Intergral Helm kaufen?

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Wie sieht denn eine Ausführliche Probefahrt aus ?

Hallo wie sieht denn eine Ausführliche Probefahrt aus ? worauf muss ich achten wenn ich eine Probefahrt mache ? Mir ist halt bei meinen Jetzigen Moped aufgefallen das ich zu Anfang das Moped um die Kurven geschoben habe, und es hatte später nach gelassen,nur woher weiß ich denn das Probleme die man mit einem Fahrzeug hat, bleiben oder sich später legen?, Auch wenn ich ein Fahrzeug zb. dieses was ich jetzt habe, eine weile schon kenne, und mit der Zeit merke "das ist ja doch nicht das wo nach ich gesucht habe" wie kann man beim Kauf von einem Fahrzeug sowas verhindern ? Man sagt ja man muss mit den Beinen auf dem Boden kommen, ok das ist gegeben. Wie muss man sonnst auf dem Moped sitzen ? Liegend oder eher aufrecht ? Bei der MT die ich heute mal kurz gefahren habe, fühlte ich mich wohler, nur bleibt es beim wohlfühlen, oder könnte man dann nach einigen Monaten doch wider irgend welche Probleme feststellen ?

Kurven fahren, woher weiß ich denn wie es aussehen muss wenn ich eine Kurve fahre? ich kann ja schlecht selbst entscheiden,ob ich die Kurve zu verkrampft, fahre oder nicht, oder gibt es einen Trick wo mit ich mich selbst einschätzen kann ?

Ich habe HP gefragt der sagt nur das ich eine Ausführliche Probefahrt machen soll, ich soll das mir Gründlich durch den Kopfgehen lassen. nur das hilft mir nicht weiter.

Ich habe ihm dann gefragt, "du was hällst du denn von der Enduro ? da sagte er nur "warum willst du denn was neues, mache doch erst mal eine Probefahrt,kaufe nix zu überstürzt ... bla bla "

Ja was ist mit dem den los ? glaubt er denn ich will ohne überlegung mir was kaufen ? Dann fragte ich ihn "Was hällst du denn von der MT ? " er schirie mich dann an "das habe ich dir doch gesagt, überlege dir das doch gut, mache eine Ausführliche Probefahrt ... usw." ständig wiederholt er sich, das mir aber nicht weiter hilft.

Ich möchte das man mir brauchbare Tipps gibt, ich hätte es gerne gehabt das er dann gesagt hätte, "du was hällst du denn davon wenn wir gemeinsam mal eine Runde fahren, und ich schaue mir mal an ob du verkrampft fährst oder nicht" so in der Art. Wie finde ich selbst raus was richtig für mich ist ? ich möchte nicht schon wider was falsch machen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?