Lederkombi: Einteilig vs. Zweiteilig

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Zweiteilige Lederkombi 80%
Einteilige Lederkombi 19%

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Einteilige Lederkombi

Für eine "Abenteuerfahrt" ist nur ein einteiliger Kombi zu empfehlen. Was gibt es schöneres als "gewisse Geschäfte" "vernünftig" zu beenden?

Man fährt mit einer Gruppe und muss dringend mal "müssen". Anhalten ist nicht, man möchte die Gruppe nicht warten lassen. Langsam wird es unangenehm. Man rutscht auf dem Sitz von einer "Backe" auf die Andere. Irgendwann geht es nicht mehr. Anhalten zum "biologisch Entsorgen".

An einem Baum gestellt und versuchen schnell aus der Kombi zu kommen. Da der Druck steigt, springt man von einem Bein auf das Andere während man versucht den Reißverschluss zu öffnen. Natürlich klemmt der und die Sprünge werden größer. Langsam bilden sich Wassertropfen auf der Stirn. Der Reißverschluss klemmt noch immer. Das "Stirnwasser" tropft auf die Kombi, die dadurch etwas weicher wird, aber der Reißverschluss klemmt immer noch.

Nun kommen die Freunde zu Hilfe. Gemeinsam versuchen die den Reißverschluss zu öffnen, was gar nicht so einfach ist, da der "Bedürftige" jetzt große Sprünge macht und der Scheiß in Strömen von der Stirn rinnt. Irgendwann gibt der nach. Jetzt ganz schnell die Kombi runter.

Aber da ist ja noch die Unterhose. Wo ist denn der Schlitz? Schnell suchen. Hat man den gefunden, Hand rein ------ und die Sucherei geht wieder los. Wo ist er denn, wo ist er denn? Die Kombi unter den Knien behindern die Sprünge, die damit kleiner werden es eher wie "Break Dance für Arme" aussieht. Vorbeifahrende Autos fahren langsamer und manche hupen. Es sieht auch merkwürdig aus, wie jemand mit einer heruntergelassener Motorradkombi hüpfend an einem Baum steht und krampfhaft in der Unterhose etwas sucht.

Hurrraaa -- gefunden!! Schnell raus damit und dieses "Glücksgefühl" was jetzt folgt, kann man nicht beschreiben. Dieses Gefühl ist besser als der beste Sex. Irgendwann ist auch mal der schönste Moment vorbei und es stört auch nicht, dass die letzten Tropfen auf der Kombi landen. Jetzt schnell "einpacken", Kombi hoch (natürlich klemmt der Reißverschluss wieder), rauf aufs Moped und weiter geht die Fahrt bis zum nächsten "Pinkelstopp". Dann aber ist ein Anderer dran (hä, hä, hä).

Wer das das noch nicht mit einer Kombi erlebt hat, hat keine und weiß nicht was ihm entgeht. ;-))) Gruß Bonny

Ich hatte mal eine Einteilige mit 2-Wege RV - Null Problemo.

0

Hallo Bonny, wenn "der Scheiß in Strömen von der Stirn rinnt" (s. o.) brauchst du dann irgenwann die Kombi gar nicht mehr aufzumachen... ;-)

1
Zweiteilige Lederkombi

Definitiv die zweiteilige Variante. Sie bietet halt Vorteile wenn abseits der Rennstrecke ist, kann mal schnell die Jacke ausziehen und z.B. beim Treff nicht in der eigenen Suppe garen. Oder mit anderen Kleidungsstücken variieren etc., ich sehe als Tourer da beim zweiteiligen deutlich die Vorteile.

Einteilige Lederkombi

einteiler finde ich persönlich angenehmer, der übergang hose und jacke nervt mich auf dauer.

Was möchtest Du wissen?